• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten

        DSL 6000 RAM ohne Splitter (2) Profil schalten

        Starter
        Beitrag: 1 von 105
        Guten Tag,

        ich hab einen DSL RAM 6000 (1) IP- Anschluss. Da ich kürzlich Leitungsprobleme hatte war ein Techniker vor Ort hat sich meine Leitung angesehen. Der Techniker hatte gemessen, dass eine Leitungsgeschwindigkeit von 5400kBits möglich ist => RAM Profil 2.
        Ich habe schon damals bei der Bestellung meines IP-Anschlusses vergeblich versucht dem Vertrieb zu überzeugen, dass Sie DSL 6000 RAM ohne Splitter (2) in Auftrag geben und schalten.
        Leider scheint das keiner zu kennen...

        Könnten Sie mir bitte helfen, dass "DSL 6000 RAM ohne Splitter (2)" in Auftrag gegeben wird?

        Vielen Dank
        104 ANTWORTEN 104
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 2 von 105

        Hallo Florian_24,

        herzlich willkommen im Service-Forum.

        Wir schauen gerne ob DSL 6000 RAM ohne Splitter (2) geschaltet werden kann.

        Bitte teilen Sie uns in einer E-Mail an foren.foren@telekom.de Ihren vollständigen Namen, Ihre Kundennummer und zur eventuellen Kontaktaufnahme Ihre Handynummer mit und nennen Sie bitte auch Ihren Nickname „Florian_24".
        Verwenden Sie dabei bitte unbedingt folgenden Betreff: „Angeforderte E-Mail, ID 11219531".

        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

        Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
        Starter
        Beitrag: 3 von 105
        Hallo liebe Telekom Mitarbeiter,

        ich habe das gleiche Problem wie mein Vorredner. Am 26.02 wurde bei mir DSL 6000 RAM ohne Splitter eingerichtet, bzw. geschaltet. Bis zu diesem Datum hatte ich eine DSL 2000 RAM Leitung mit ISDN. Leider und ich betone leider ließ ich mich vor einiger Zeit dazu verführen diesen Besagten 6000 RAM Anschluss zu buchen, mit der der von mir geforderten Zusage des Technikers und des "Verkäufers" sie brauchen nichts umzustellen und den Router können sie auch als Modem laufen lassen. Nur hat er mir nicht gesagt das ich dann auch nicht Telefonieren kann. Das ich jetzt auch nur eine Bandbreite bis 3000 habe ist mir nicht gesagt worden, das habe ich erst nach 10 Std Telefoniererei (ist nach voll zieh bar) mit der Telekom herausgefunden.
        Wenn ich all diese Schwierigkeiten und den ganzen Umbau den ich gemacht habe anschaue, muss ich mich doch fragen, entweder war ich zu dämlich oder einfach nur zu leichtgläubig mich auf diese Art von der Telekom behandeln zu lassen. Deshalb fühle ich mich über den Tisch gezogen und das nach über 30 Jahren Telekom Zugehörigkeit.
        Vielleicht aber sind sie in der Lage mir zu helfen , so dass ich eine ins Auge gefasste Kündigung eventuell nicht ausspreche.
        Mit freundliche3n Grüßen
        Starter
        Beitrag: 4 von 105
        Hallo,
        das Versteckspiel geht weiter. Eben hat ein "Techniker" der Telekom angerufen, welcher folgende Aussage traf: Ein Profil (1) oder (2) gibt es nicht. Es könnte auch nicht mehr geschaltet werden als das was ich bis jetzt habe - Punktum. Wenn ich mit dem nicht Zufrieden wäre sollte ich halt Kündigen. (Geile Aussage) und das als Kunde mit über 30 Jahren Zugehörigkeit. Genau dass hatte ich ja schon ins Auge gefasst. Aber Aufgrund der guten Erfahrung mit meinem jetzigen Anbieter (T-Online) (bis zum 27.02.2014) bekomme ich bei einem neuen Anbieter doch etwas Magenschmerzen, denn jetzt weiß ich was ich habe und ich weiß nicht was ich wiederbekomme. Bekommen tue ich bei einem Wechsel eine sehr viel größere Bandbreite, wie bei T-Online. Aber leider ist der Service, weil das letzte Stück von der Telekom gemietet wird nicht gerade berauschend, aber das kennt man ja.
        Deshalb noch einmal meine Frage: Gibt es jetzt ein mehr oder war der ganze Aufwand der letzten Tage für die Katz. Wenn ja (also alles für die Katz) bin ich der Meinung man uns bzw. mich über den Tisch gezogen und wir werden in diesem Falle rechtliche Schritte einleiten, da ich nicht das bekommen habe was mir zugesagt worden ist.
        Mit freundlichen Grüßen
        Starter
        Beitrag: 5 von 105
        Will oder kann keiner helfen ????, oder muss man wirklich erst zum äußersten greifen????

        Gruß