Antworten

DSL-Synchronisation bei Magenta M VDSL 50 seit mind. 3 Monaten deutlich zu gering (19000 downstream 1400 upstream)

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 19

Hallo Team,

 

seit ca 12 Monaten haben wir auf Magenta M mit VDSL 50 umgestellt. In der Anfangszeit lieferte der Anschluss auch eine DSL-Synchronisation mit über 40000 im downstream und fast 10000 im upstream, also alles toll.

Nach einer Zunahme von Internetproblemen habe ich gestern mal das Diagnoseprotokoll meines Routers (Fritzbox 7390, Version 6.83) überprüft und siehe da, seit über 3 Monaten synchronisiert der Router nur noch mit ca 19000 im Downstream und ca 1400 im Upstream, also deutlich zu niedrig.

Heute habe ich dann das Störungsportal gestestet, welches mich aber im Test in eine Endlosschleife geschickt hat, bis die maximale Anzahl der Leitungstests überschritten war. Nun bin ich ratlos, wie ich weiter vorgehen soll. Ich habe alle Leitungen schon einmal gezogen, den Router neu gebootet, aber keine Änderung.

Routerkonfigurationsscreenshots in den Anhängen.

18 ANTWORTEN 18
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 19
Der nächste Schritt wäre dann eine Störung zu melden.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 19

Hm, das wollte ich per Email Kontaktformular, welches mich aber in den Online Störtest schickt, der ja wie oben beschrieben in einer Endlosschleife feststeckt.

Dann nur per Telefon melden und da in der Endlosschleife feststecken?

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Beitrag: 4 von 19

Hallo R5,

wir haben seit ca 1 Jahr jetzt Magenta M. Ich war bis Dezember letzten Jahres auch voll zufrieden damit. Keine Störungen oder sonstige Probleme.
Anfang 2018 dann kam aber alles ganz anders. Seit ca 3 Wochen haben wir lt. Fritzbox nur noch zwischen 28,2 und 28,8 im Downstream.
Leider kann ich es nicht verstehen warum die Telekom das macht. Denn wenn man dort anruft wird man nur auf die AGBs vertröstet und es passiert rein garnichts. 

Ich dachte am Anfang es wäre ne normale Störung der Leitung aber da wir in unserem Haus 2 Anschlüsse der Telekom haben konnte ich bei dem anderen genau das gleiche Problem feststellen und daher ist es wohl bewusste Abzocke von den Magenta Herren. 

Gruß
Benjamin

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 19

@BenjaminBrill schrieb:

 Seit ca 3 Wochen haben wir lt. Fritzbox nur noch zwischen 28,2 und 28,8 im Downstream.
Leider kann ich es nicht verstehen warum die Telekom das macht. 


Das macht die Physik nicht die Telekom. Ausserdemhat dein Problem rein gar nichts mit dem hier im Thread zu tun..

Das du dies nun nicht verstehst, obwohl es hier in 1000 Thread erklärt worden ist wirklich nicht schlimm.

Dann aber auf Abzocke zu schliessen ist schon witzig.

 

2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
Internet zu langsam? hier klicken
Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
Router: Fritzbox 7590