Antworten

DSL Verbindungsabbrüche und nach Neuverbindung immer langsammere Geschwindigkeit

4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 36

Hallo

Es geht wieder los Fröhlich Probleme seit Vectoring Umstellung Nov 2018 vorher war alles Ok

Seit einigen Tagen habe ich wieder diese Verbindungsabbrüche seit 8 Wochen (Letzer Technikertermin) war alles ok.

Erstmal die Hausverkabelung wurde von jeden Techniker untersucht und es wurde nichts gefunden es ist eine Direktverbindung von APL zur TAE Dose auch hab ich KEIN Powerlan oder ähnliche Geräte alles Altmodisch mit Netzwerkkabeln angeschlossen

Die Telefonate seit Freitag mit der Telekom Technik brachten nur noch mehr Verwirrung , ich meldete wieder Abbrüche und das die Geschwindigkeit deutlich unter der minimalen Geschwindugkeit für VDSL100 anschlüsse ist momentan nach 3 Abbrüchen 31779kbits in Speedport die Geschwindigkeit nach der Neuverbindung schwankt sehr stark von 73k bis zu den jetzigen 31k seit Freitag geht nichts mehr über 53k. Die Mitarbeiterin meinte das meine Stecherleiste (Stromversorgung) schuld ist und der Router deswegen die Verbindung verliert nur ist das auch mit meiner Alten FritzBox7490 der Fall der Verliert auch immer wieder die Verbindung.

Ich kann auch nicht sagen wann manchmal geht es mehrere Tage dann wieder mehrere Abbrüche Taglich und die Fehler sind laut Speedport Protokoll auch immer die selben.

Der letzte Anruf bei der Technik brachte nur das der Router defekt ist und sie mir einen Neuen schicken obwohl ich immer gesagt habe mit der FritzBox ist es das selbe ich habe die Befürchtung das es mit den Neuen Router nicht vorbei ist mit den Abbrüchen.

 

Oder kann es doch der Router sein so langsam verliere ich die Hoffnung das die Telekom Technik hier auch nichts mehr Einfällt und mann nur noch vertröstet oder als Mann hat ha keine Ahnung hingestellt wird aber die Störung wurde noch nie Richtig gelöst und das seit Nov 2018

 

Mein Nachbar meinte nur der Kaberlanschluß liegt im Kelller (3 Familienhaus) und ich bräuchte nur meine Leitung austauschen und ins Kabelnetz wechseln er hatte solche Propleme noch nicht.So langsam fange ich an darüber Nachzudenken meinen Telekomvertrag nicht mehr zu verlängern und es mal das Kabelnetz zu Testen.

 

 

-----------------------

R006 DSL antwortet nicht (keine DSL-Synchronisierung

R013 PPPoE-Fehler DSL Synchronisierung verloren

usw.

---------------------------

 

Grüße

Blaufuchs

 

35 ANTWORTEN 35
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 36

Die Fritzbox kann auch die Ursache sein nicht umsonst arbeitet avm derzeit sehr hart an updates also lass die Fachleute mal machen und den Router austauschen und versuch nicht der Experte zu sein

Damit das Telekom Hilft Team dir helfen kann füge bitte hier: Profildaten ausfüllen deine Daten ein. Die Informationen können nur vom Telekom Hilft Team gesehen werden.
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 36
Abgesehen davon solltest du aufhören von langsamer Verbindung zu quatschen - du hast einfach nur Syncabbrüche.
Diese Antwort war - pragmatisch, praktisch, gut.

Warum Link zu Google? - Erziehung zur Selbsthilfe. Fröhlich
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 36

@Blaufuchs

 

Aus dem aktuellen Beitrag ist nicht einmal zu entnehmen, ob es sich bei dem verwendeten Router 

immer noch um die gleiche FB 7490 handelt, die letzthin als "Ersatzrouter" benutzt wurde.

 

Dann wurde nur ein Speedport erwähnt - ohne Angabe des Typs.

Auch die Firmwareversion des verwendeten Routers wurde nicht angegeben.

 

Warum werden solch elementaren  Infos nicht gleich genannt? - Verstehe ich nicht.

 

Außerdem hatte auch die FB 7490 mit OS 6.93 gewaltige Probleme an Vectoring-Anschlüssen.

Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 36

Und das alles spielt in der Zukunft, was sollen wir da jetzt schon untersuchen welche Probleme du im nächsten Monat meinst zu haben?