• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten

        Dauerhafte Störung, alle 15 Minuten keine Verbindung!

        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 46 von 57

        Der Vorteil eines günstigen Zweitrouters, möglichst anderes Modell... rangeklemmt und man sieht schnell ob es wohl eher am Router oder eher an der Leitung liegt. Außerdem kann man sich dann in Ruhe einen Ersatz besorgen, sollte es doch der Router sein.

         

        Diese Zweitrouter-Strategie fahre ich schon seit Jahren - jüngstes Mitglied ist ein Speedport Hybrid, den ich im Januar auf ebay für 29 Euro gekauft habe (als möglicher Ersatz für meine Fritzbox 7590). Ist übrigens gefühlt wie mit einem Regenschirm: wenn man den hat, dann regnet es nicht/macht der Anschluss keine Probleme.

         

        Wenn Probleme wirklich exakt alle 15 Minuten auftreten (und nicht grob geschätzt alle 15 Minuten), dann gibt es da irgendwo eine zeitgesteuerte Geschichte/Zeitschaltuhr, die stört.

        Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

        Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
        Highlighted
        3 Sterne Mitglied
        3 Sterne Mitglied
        Beitrag: 47 von 57

        Hi @Ira B. ,

         

        wenn der Port und der Router getauscht sind und du keine Resyncs hast, dann würde ich den Fehler auch bei dir im Heimnetz vermuten. Wenn die Leitung etwas hätte, könnte das der Techniker auch vom grauen Kasten aus messen, dazu muss er nich an deine Leitung. Dann hättest du aber auch Resyncs und das Problem wäre nicht nur alle 15 Minuten vorhanden, die Leitung sind ja nur 2 Drähte, wie sollen die periodisch einen Fehler verursachen.

        Laut deinem Post hier https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Internet/Dauerhafte-Stoerung-alle-15-Minuten-keine-Verb...

        Hast du ja einige CRC Fehler. Das ist jetzt nicht sehr viel aber auch nicht "garkeine". Vielleicht stört Jemand deine Leitung von extern. Das kann der "normale" Telekom Techniker aber sowieso gar nicht messen. Dafür braucht man glaube ich Jemand höherwertigen.

         

        Aber bevor man diesen Aufwand betreibt würde ich wirklich noch mal das eigene Netz gut checken, wenn sich nämlich rausstellt, dass es kein externe Störer ist sondern irgendein Gerät in den eigenen 4 Wänden wirds sicher richtig teuer.

        Ich hatte auch einige Probleme und hab den Fehler dann bei mir selbst gefunden, ein zu langes Kabel zwischen TAE und FritzBox und eine FritzBox 7490 die offenbar keine Lust hat eine dauerhafte Verbindung zu halten, also jetzt neues Modem und neues Kabel dran und tada es funktioniert schon seit Tagen ohne Probleme.

        Was ich damit sagen möchte, es ist nicht immer das offensichtliche was Probleme bereitet. Es kann auch irgendein Gerät in deinem Netzwerk sein das stört und dadurch alle anderen beeinflusst. Darum hatte ich dich gefragt ob du es schon mal probiert hast mit abgeschaltetem WLAN und ausschließlich deinen PC am Router per Kabel. Das hast du ja bestätigt, dass das Problem dann trotzdem besteht. Wenn der neue Router morgen nichts nutzt würde ich vielleicht mal noch die Gegenprobe machen. Alle Geräte inkl. PC rausnehmen und stattdessen z.B. nur ein Handy ins WLAN sonst nichts und schauen ob vielleicht der PC die Ursache ist.

         

        Viel mehr fällt mir persönlich dann nicht mehr ein. Ein externe Störer würde allerdings deine Geräte im Heimnetz nicht beinflussen, also ein speedport.ip lässt sich dann trotzdem noch aufrufen, selbst wenn das DSL Kabel gar nicht eingesteckt ist.

        Ich hoffe sehr das du eine Lösung findest Fröhlich Und auch wenn ich nichts davon habe interessiert mich dein Problem doch sehr, da ich es recht kurios finde. Ich hab beruflich mit IT-Systemen und Netzwerken zu tun und man lernt nie aus. Nerd

         

        Warten wir mal den morgigen Router-Tausch ab und sind gespannt.

         

        @muc80337_2danke für die Info mit dem Speedport Smart 2. Ich hab mir mal die Daten angeschaut und das Gerät ist ja wirklich ein ganz flottes Teil, so rein vom Datenblatt. Mich persönlich würde allerdings am ehesten die Digitalisierungsbox Basic interessieren. Ich kenn die Software auf den Speedports nicht mehr, das letzte mal hab ich so ein Teil 2014 in der hand gehabt. Aber damals war es halt sehr "benutzerfreundlich". Oder anders gesagt, man konnte kaum etwas einstellen, einsehen, kofnigrieren und so weiter. Eine FritzBox ist jetzt auch nicht so mega toll, aber immerhin hat man hier ein paar Möglichkeiten und kann den Knopf "erweiterte Ansicht" drücken und dann ein bisschen mehr machen als das was vielleicht 95% der Benutzer verstehen.

        Magenta Zuhause L:

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 48 von 57

        @aPollO2k11 

        Du hast immer so wahnsinnig lange Antworten, das macht dich sehr sympathisch. Ich versuche natuerlich auch, alles soweit ich kann, zu verstehen und vor allem umzusetzen.

        Dadurch, dass ich schon ein anderes Gerät dran hatte, vermute ich halt tatsaechlich fast, dass es nicht am Router liegen wird... drei Wechsel, dann einen Speedport 724V oder sowas aehnliches (den hab ich nicht mehr!), aber halt auch mit den Meldungen.

         

        Aber ja... ich versuche das auch mal, dass ich alle Geräte, bis auf ein Handy aus dem Heimnetz rausnehme & schaue, ob der besagte PC das Problem verursacht...

        Was genau koennten denn Stoerquellen im Heimnetz sein? 

        Ich wohne alleine im Haus, es muesste ja generell dann erstmal was in meiner Wohnung sein, oder? Das Gerät steht im Flur, so ziemlich der Mittelpunkt der ganzen Wohnung. 

        Aber ich glaube, wenn die "Störquelle" bei mir in der Wohnung/Umgebung liegen wuerde, wie hat die Dame aus dem Februar vom letzten Jahr dann dieses beheben koennen, zumindest auch wenn es nur fuer ein halbes Jahr war? DAS ist halt auch irgendwo komisch.

         

        Vielleicht besteht dieser Fehler auch schon viel länger & habe ihn nicht gemerkt, weil ich vorher durch meinen Hybridanschluss sozusagen "aufgefangen" wurde? 

        Ich weiss da auch nichts mehr. 

        Vielleicht ist es auch alles viel zu "einfach" und deswegen finden wir alle nichts. :D

         

        Lieben Gruß,

        Ira. (: 

        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 49 von 57

        @Ira B. 

        Etwas, das beispielsweise regelmäßig anspringt ist die Heizung und/oder die Umwälzpumpe.

         

        @aPollO2k11 

        Die Digibox Basic.. es kommt halt auf Deinen Use Case an. Die hat Vorteile und auch Nachteile gegenüber eine 7590.

        Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

        Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 50 von 57

        @muc80337_2 

        Das mit der Heizung teste ich am Wochenende mal. Waere allerdings sehr merkwuerdig. :p Aber das schaue ich mir tatsaechlich an. 

        Alleine habe ich allerdings Angst, meinen Geyser wieder anzuschalten, wenn er mal 'n halben Tag aus war. Frau, Schisser... nene. :D

         

        Ira.