Antworten
Gelöst

Defektes Festnetz meldet sich nach 2 Jahren plötzlich wieder

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 6

Liebe Communitiy,

ich habe mich vor 2 Jahren hier schon einmal mit einem Festnetzproblem gemeldet, damals stellte man gemeinsam fest, dass die 

"Telefonie"-Funktion an meinem Speedport (ein altes W925V)  definitiv defekt ist, da mit einem Fremd-Speedport alles bestens funktionierte. Ich hatte mich dazu entschlossen das defekte Speedport dennoch zu behalten, weil alle anderen Funktionen tadellos liefen und habe die Festnetzanrufe ganz einfach auf mein Handy umgeleitet. Alles prima. 

Nun hat sich nach den 2 Jahren zum zweiten Mal innerhalb von ca. 2 oder 3 Monaten etwas äußerst kurioses ereignet: Mein Festnetz klingelte plötzlich wie von Geisterhand, auf dem Display zu sehen war ein "externer Anruf", ich konnte ihn auch annehmen, aber niemanden hören, obwohl der Anruf unbedingt lief. Ich habe dann versucht, ob ich mit dem Telefon selber raustelefonieren kann (was vorher auch nachweislich gar nicht mehr ging) und siehe da, es funktionierte, mein Gegenüber konnte mich auch hören, aber ich wiederum ihn nicht. 

Zudem werden ja eigentlich alle meine Festnetzanrufe automatisch auf mein Handy umgeleitet, so auch alle Probeanrufe, die wir gestartet haben. Es scheint also ein reines Zufallsprodukt zu sein, dass mein Festnetz alle paar Monate mal klingelt.

Lange Rede... Aus reiner Neugierde würde ich gerne wissen: Hat jemand vielleicht eine Idee, wieso plötzlich ein für die Telefonie nachweislich defektes Speedport nach 2 Jahren wie von Geisterhand wieder anfängt hin und wieder Anrufe durchzuleiten? 

Herzlichen Dank im Voraus für alle Rückmeldungen. 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 4 von 6

möglicherweise wurde der Anschluss auf BNG umgestellt, dann würde sich der Router automatisch mit allen

Rufnummern konfigurieren.kannst ja mal in den router schauen

2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
Internet zu langsam? hier klicken
Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
Router: Fritzbox 7590

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 ANTWORTEN 5
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 6

ruft evtl einer auf einer nummer an die du nicht weiterlgeeitet hast - solltest ja drei rufnummern haben

2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
Internet zu langsam? hier klicken
Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
Router: Fritzbox 7590

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 6

Das ist eigentlich nicht möglich, da nur eine Festnetznummer in Gebrauch und von mir "freigegeben" war. 

Bedeutet zumindest, es kann niemand aus meinem persönlichen Umfeld sein.

Ich meine, ich hätte auch nur diese eine Nummer im Speedport eingerichtet. 

Aber auch wenn es theoretisch ginge, dass irgendjemand eine der anderen möglichen Nummern angewählt hat, so bliebe es dennoch sehr kurios, denn das wäre dann das erste Mal nach 15 Jahren Existenz dieses Anschlusses. 

Es bleibt merkwürdig. 

Danke für deine Rückmeldung! 

Highlighted
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 4 von 6

möglicherweise wurde der Anschluss auf BNG umgestellt, dann würde sich der Router automatisch mit allen

Rufnummern konfigurieren.kannst ja mal in den router schauen

2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
Internet zu langsam? hier klicken
Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
Router: Fritzbox 7590

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 Sterne Mitgestalter
3 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 6

Hallo @Rosenzweig , ich kann mir vorstellen, dass dein Anschluss zwischenzeitlich auf BNG umgestellt wurde. Dann bekommt der Router alle Rufnummern automatisch verpasst. Schau mal im Speedport nach, wie die Nummern konfiguriert sind.

Der ominöse Anruf könnte Spam gewesen sein, bei dem auf gut Glück Nummern gewählt werden.

 

@Stefan war schneller, musste kurz weg und hab den Sendeknopf nicht gedrückt.