Erleben, was verbindet.
Telekom hilft Community
Antworten

Entertain VDSL

Starter
Beitrag: 1 von 26 (686 Ansichten)

Entertain VDSL

Hallo,
seit meiner Umstellung zu Entertain, vorher hatte ich "nur" VDSL, ist mein Download und Upload rapide gesunken.
Das nun seit 6 Wochen!
Nix verstellt, nix geändert und der W 722 V Router zeigt volle Leistung.
Nun sagte mir eine Mitarbeiterin, dass evtl. Kosten auf mich zukommen könnten, wenn ein Mitarbeiter rauskommt Traurig
Ich glaube, ich habe mich verhört Fröhlich
Leistung wird nach der Umstellung nicht erbracht und nun sll ich zahlen, nee, was?
Ich bin der festen Überzeugung, dass die Telekom das Problem löst denn, ich muss sagen, ich bin seit Jahren sehr, sehr zufrieden und das soll sich ändern?
Nee glaube ich nicht.
Werde über meinen Fall berichten.
Ach ja:
Ich muss sagen, bisher und das bleibt sicher auch so, sind alle Mitarbeiter, ob Hotline, Verkäufer, Techniker wirklich sehr hilfsbereit und freundlich.

0 Kudos
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 26 (62 Ansichten)

Re: Entertain VDSL

Hallo Udo,

dieser Kostenhinweis ist obligatorisch. Wenn sich die Verringerung der Bandbreite jedoch nur mit irgendwelchen Speedtestseiten im Internet feststellen lässt, dann kannst Du Dich jedoch schon auf einen kostenpflichtigen Außendiensteinsatz in Höhe von ca. 80€, wegen einer ungerechtfertigtigten Störungsmeldung einstellen, weil diese Tests nicht viel taugen.

Viele Grüße
0 Kudos
Starter
Beitrag: 3 von 26 (62 Ansichten)

Re: Entertain VDSL

Hallo Hubert,

****weil diese Tests nicht viel taugen. *****

Ist ja dann schon komisch, dass vor der Umstellung nur mit VDSL mein Download bei fast 50.000 und der Upload bei 9.000 lag, bei diesen "Speedtestseiten".

Das viele Bekannte die nur 16.000 er Leitung haben bei diesen "Speedtestseiten" das gleiche Ergebniss haben, wie ich mit VDSL.
0 Kudos
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 26 (62 Ansichten)

Re: Entertain VDSL

Wie Hubert das schon sagte: Liegt der Fehler an der 1. TAE oder dahinter (Richtung Vermittlungstechnik), dann ist das ganze kostenfrei. Liegt der Fehler allerdings im Hausnetz (alte Cat Kabel, schlechte Verlegung, alter Router o.Ä), dann ist das ganze kostenpflichtig.

Zum Thema Speedseiten:
Egal, wieviel Vergleiche du anbringst, aber niemand wird diesen Ergebnissen eine Bedeutung zukommen lassen. Grund? Server ist z.B. mit 100 Mbit/s angebunden und jetzt machen 3 VDSL 50er nen Speedtest...was kommt wohl bei raus?
Gruß Christian

Wenn du möchtest, dass das Telekom-Hilft-Team dir schneller helfen kann, dann hinterlege deine Kundennummer und Rückrufnummer sicher und vor allen anderen geschützt in deinen Profileinstellung. Den Punkt findest du unter diesem Link
Wichtig: Nur die Telekom Hilft Mitarbeiter haben darauf Zugriff.
0 Kudos
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 26 (62 Ansichten)

Re: Entertain VDSL

> Das viele Bekannte die nur 16.000 er Leitung haben bei diesen
> "Speedtestseiten" das gleiche Ergebniss haben, wie ich mit VDSL.

Genau das habe ich damit gemeint, dass die Tests nix taugen. Hast Du denn Probleme mit der Downloadgeschwindigkeit beim Seitenaufbau, beim Versand und Empfang von Emails oder beim Herunterladen größerer Dateien? Gibt es Bildfehler bei Videoload oder im TV-Archiv?

Erst wenn Dir hier Einschränkungen auffallen, würde ich einen Downloadtest durch den Außendienst durchführen lassen. Im Unterschied zu den besagten Internetseiten, stehen die Testserver der Telekom direkt am Backbonestandort. Die Telekom testet dabei nur auf Servern und Anschlüssen die ihr gehören, anders als die Speedtests, die auch noch die Anbindung von Provider xy und die Datenleitungen vom Carrier yz mittesten, mit denen Du aber gar keinen Vertrag hast.

Aber bitte, es ist Dein Geld. Jammere aber dann nicht in der FBC rum, dass Dir die böse Telekom Kosten für einen Einsatz berechnet hat.
0 Kudos