Antworten
Gelöst

FTTH: Hardware seit 10 Monaten installiert - 13 Monate Odyssee und kein Ende...

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 6 von 35
@Hubert Eder ich finde für die Hausnummer 27 D drei Glasfaserleitungen als Vorverdrahtet.
A...11 ist wie du erwähnst natürlich mit dabei.
Mich irritiert hierbei, dass gleich 3 Vorverdrahtete Leitungen (mit entsprechender Wohnungsbezeichnung/-lage) in einem Einfamilienhaus dokumentiert wurden. Daher die Eingangsfrage, ob die Hausnummer stimmt.

Danke für die Info, dass die Home-ID immer A...11 ist. War mir bisher nicht geläufig.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 7 von 35

@Jan Ki.  schrieb:
@Hubert Ederich finde für die Hausnummer 27 D drei Glasfaserleitungen als Vorverdrahtet.
A...11 ist wie du erwähnst natürlich mit dabei.
Mich irritiert hierbei, dass gleich 3 Vorverdrahtete Leitungen (mit entsprechender Wohnungsbezeichnung/-lage) in einem Einfamilienhaus dokumentiert wurden. Daher die Eingangsfrage, ob die Hausnummer stimmt.

Danke für die Info, dass die Home-ID immer A...11 ist. War mir bisher nicht geläufig.

Danke für die schnelle Rückmeldung.

 

Die Hausnummer ist tatsächlich 24 D. Seit Herbst letzten Jahres kann man diese auch Online im Bestellvorgang auswählen und bestellen. Das Haus wurde 2011 gebaut, aber nie bewohnt, nach dem Kauf im vergangenen Jahr haben wir uns um einen Internetanschluss bemüht. Es lag lediglich ein Kupferkabel ohne Anschlusskasten im Keller, der Rest des Gebietes wurde teilweise, vermutlich nach Präferenzen der Besitzer, vorher bereits FTTH erschlossen.

 

Das 3x Glasfaser liegt war vermutlich ein Versehen, der Dienstleister der das Glasfaser im Auftrag der Telekom verlegte meinte, dass man vermutlich davon ausging, dass es ein Mehrfamilienhaus ist (4 Stockwerke).

 

Danke!

Highlighted
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 8 von 35

@Jan Ki.

Die Home-ID soll ja nur die Lage der GF-TA im Gebäude anzeigen und eindeutig sein. Bei einem Einfamilienhaus, wenn es nur eine Wohneinheit mit nur einer GF-TA gibt, dann spart man sich die aufwendige Verdatung mit Stockwerk und durchgezählten Türen.

Im Experten-Wiki habe ich übrigens das Geheimnis der Home-ID entschlüsselt: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Internet/Home-ID-bei-FTTH/ta-p/3378590

 

Nur Gebäude mit mehr als zwei Wohneinheiten werden ausgekundet und im weiteren Verlauf dann mit GF-Leitung und GF-TA vorinstalliert. Da frage ich mich, warum der Auskunder nicht erkannt hat, dass es sich um ein Gebäude mit nur einer WE handelt.

 

Wobei wenn es sich um einen Erstbezug handelt und noch kein GF-Modem verbaut ist, dann ist ziemlich egal, auf welche Home-ID Du denn Anschluss buchst, weil der Einrichter dann die passende Home-ID in den Systemen ändern kann und die richtige einträgt.

 

So, jetzt muss ich selbst zu einer FTTH-Einrichtung. Leider nicht vorinstalliert und nicht ausgekundet. Das darf ich selber machen.

Aber bei dem Wetter heute in Südbayern, brauche ich kein Spleißgerät. Da reicht es, wenn die Glasfasern nur in die Luft halte und die Fasern schmelzen von alleine zusammen. Zwinkernd

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 9 von 35
@IRM42 also so richtig mit Infos kann ich erst mal nicht glänzen.

Die Glasfaserleitungen finde ich.
Damit hört es dann aber auch schon auf.
Irgendwo steckt hier noch der Wurm. Entweder eine fehlerhafte Dokumentation, oder eine vorgezogenen BNG-Migration.
Ich werde hier jetzt erst mal die Fühler ausstrecken müssen um den Knoten a) zu finden und dann b) zu lösen.
Das wird ein klein wenig Zeit in Anspruch nehmen.
Sobald ich Neuigkeiten habe, melde ich mich hier bei Ihnen wieder.

Viele Grüße
Jan Ki.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 10 von 35

@Jan Ki.  schrieb:
@IRM42also so richtig mit Infos kann ich erst mal nicht glänzen.

Die Glasfaserleitungen finde ich.
Damit hört es dann aber auch schon auf.
Irgendwo steckt hier noch der Wurm. Entweder eine fehlerhafte Dokumentation, oder eine vorgezogenen BNG-Migration.
Ich werde hier jetzt erst mal die Fühler ausstrecken müssen um den Knoten a) zu finden und dann b) zu lösen.
Das wird ein klein wenig Zeit in Anspruch nehmen.
Sobald ich Neuigkeiten habe, melde ich mich hier bei Ihnen wieder.

Viele Grüße
Jan Ki.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen. Gibt es bereits Neuigkeiten?

(Der Anfang August versprochene Rückruf seitens dem Bauherrenservice ist leider ausgeblieben).

 

Danke & Gruß

Ilja Moschke