Antworten

Festnetztarif

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 4

Hallo!

 

Ich habe schon seit vielen Jahren einen ISDN-Anschluss. DSL, UMTS, LTE usw. ist hier mitten in Deutschland nicht möglich. Ich bezahle dafür monatlich so 33-36€.

Nun werde ich immer öfter von einem Telekom-Callcenter kontaktiert, die mir tolle Flatrates für 38 bzw. mit Mobilnetz für 43€ verkaufen möchten. Da frage ich mich doch,was soll das? Ich komme mir da ein wenig veralbert vor. Anstatt immer schnelleres DSL in den Städten zu verkaufen, wäre es nicht erstmal angebracht eine Grundversorgung von z.B. 6000er DSL überall anzubieten?

 

Mit verärgerten Grüssen

galaxy

3 ANTWORTEN 3
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 2 von 4

Sicher, dass es die Telekom ist, die anruft? Tarife für 38 oder 43€ wären mir nicht bekannt.

 

Wenn Sie mehr Bandbreite wollen können Sie sich an Ihre Gemeinde wenden, gemeinsam eine Bedarfsermittelung und damit einhergehende Ausschreibung durchführen und somit evtl. Fördergelder in Anspruch nehmen, so dass es sich für die Telekom oder andere Netzbetreiber lohnt, das Gebiet auszubauen.

Sonderlich rentabel scheint es ja nicht zu sein, wenn nicht mal UMTS verfügbar ist, weshalb wahrscheinlich auch kein eigenwirtschaftlicher Ausbau der Telekom stattfinden wird.

 

Eine Versorgung mit DSL 6000 (also ADSL) ist sowieso unwahrscheinlich, weil ein reiner ADSL-Ausbau nicht mehr stattfindet (nur noch Outdoor) und das nur in dem unwahrscheinlichen Fall geschieht, wenn z.B. die Vermittlungsstelle ein Stück näher an Sie heran rückt.

 

Um es kurzzufassen:

Für einen gewünschten Ausbau ist die Telekom der falsche Ansprechpartner, die hat ihre eigenen Mechanismen, um herauszufinden und zu entscheiden, ob sich ein eigenwirtschaftlicher Ausbau lohnt, was ja offensichtlich nicht der Fall ist.

Für einen geförderten Ausbau müssen Sie selbst in Ihrer Gemeinde tätig werden bzw. auf den zuständigen Ansprechpartner Ihrer Gemeinde zugehen.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 4

Das nervende Callcenter hatte die Nummer 0800 7241034. 38€ wäre Call Comfort + 8€ universal, 43€ wäre + 5€ Mobilfunkflat. Im Moment habe ich den Basic universal.

Unsere Gemeinde hat keine Gelder, um den Ausbau zu unterstützen.

Gruß Galaxy

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 4
Oh, ich vergaß die Call Comfort Tarife. Das ist natürlich richtig, mea culpa. Wenn Sie die Anrufe nerven, können Sie sich im Online-Kundencenter unter "InfoCenter" davon abmelden.

Wenn Ihre Gemeinde keine Gelder für den Ausbau hat, müssen Sie sich wohl mit dem bisherigen Anschluss zufrieden geben oder andere Alternativen suchen (DSL via Satellit, Internet via Kabelfernsehen o.ä.).
Sie wären auf jeden Fall der erste, auf dessen Wunsch (hier in der Community) die Telekom einen eigenwirtschaftlichen Ausbau beschlossen hätte.

Evtl. gibt es aber mit der Umstellung von ISDN auf All-IP bis 2018 noch Hoffnung, dass Gebieten ohne DSL bei der Ausbauplanung Beachtung geschenkt wird. Ob und wie das passiert steht aber in den Sternen.

Bis dahin bleibt nur warten, hoffen, regelmäßig auf telekom.de/schneller schauen, selbst tätig werden, Alternativen suchen oder die Vorschlaghammer-Methode: Umziehen.

Schönen Abend wünscht
lelwot