Antworten

Fritz!Box 7490 100mbit Vectoring aus - Telekom-Hotline verweist an AVM, AVM verweist an Telekom

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 31 von 52
Hi @hitman_asen,

denke dass sollte sich machen lassen. Trotzdem mein Anliegen, erst mal den Technikertermin abwarten.

Gruß
Sebastian S.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 32 von 52

So, gerade haben wir den Technikereinsatz gehabt.

 

Resultat: Am APL gemessen kommen 98000 an. Oben TAE Dose abmontiert und direkt am Kabel gemessen kommen maximal 67000 an, mit sehr vielen Fehlern.

 

darauf wurde meine neue Endleitung abgeklemmt und durch den Technicker per „Luftverkabelung“ ein Klingeldraht zwischen APL und TAE Dose gelegt.

 

Resultat davon: exakt die gleichen Fehler. Irgendwie stimmt was nicht mit dem APL, sobald ein Kabel nach oben gelegt wird.

 

der Techniker gibt das jetzt an ein Expertenteam weiter, da er selber nicht weiter weiß.

 

jetzt der Knaller:

 

seine „Luftverkabelung“ hat er wieder Rückgängig gemacht, aber leider nicht getestet. Wo er weg war bemerkte ich, das meine Fritz Box jetzt nur noch 13.000 im Download und 0.851 im Upload Anliegen hat.

 

Also noch viel schlimmer als vorher! Jetzt geht weder Telefonie (wlan Call),  noch TV, noch Streaming.

 

Das kann die Telekom - egal was man mir anbietet - nie wieder gut machen. Seit dem 27.11.2017 eiern die jetzt damit rum, ich zahle Monat für Monat für Leistungen, die nicht nutzbar sind! Und habe letzten Monat eine 41€ Anfahrtpauschale eines Technikers in RE gestellt bekommen.....

 

Viele Grüße, Thorsten 

5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 33 von 52

@hitman_asen ist ja katastrophal... normalerweise werden dir die Kosten voll erstattet, da der Fehler ja von der Telekom verursacht wurde.

PS: Schau mal ob die Kabel vom APL bis zur TAE verdrillt sind, und wenn ja, dann entdrille sie. Ich habe meine Verbindung mal verdrillt und hatte daraufhin sehr sehr viele Verbindungsfehler und einen schlechten Synch... ich schätze man darf das Kabel nicht mal minimal knicken, da es dann zu Fehlern kommt. Es kann auch nicht schaden neue Kabel zu installieren. 

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 34 von 52

@hitman_asen schrieb:

So, gerade haben wir den Technikereinsatz gehabt.

 

Resultat: Am APL gemessen kommen 98000 an. Oben TAE Dose abmontiert und direkt am Kabel gemessen kommen maximal 67000 an, mit sehr vielen Fehlern.

 

darauf wurde meine neue Endleitung abgeklemmt und durch den Technicker per „Luftverkabelung“ ein Klingeldraht zwischen APL und TAE Dose gelegt.

 

Resultat davon: exakt die gleichen Fehler. Irgendwie stimmt was nicht mit dem APL, sobald ein Kabel nach oben gelegt wird.

...


Es könnten auch störende Beeinflussungen aus dem Haus sein, die in beiden Fällen die VDSL-Verbindung beeinträchtigen. Dass zwischen APL und TAE ein Drittel der Datenrate verschwindet, ist nicht normal.

5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 35 von 52

@Has naja, jetzt verschwindet ja sogar weitaus mehr als ein drittel, nachdem der Telekom Techniker dort war. Ideen woran das liegen könnte?