Antworten

Fritzbox hinter dem SP Hybrid - Erfahrungen

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 296 von 1.076

hi    @Navi2911 und @Der-Jeti ,

 

ich würde mich da an folgende Information halten:

 

http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3378/FAQ/theme-133631783/Auftrag-und-Aenderung/theme-...

 

und den Nutzernamen und das Passwort eintragen...nur zur Sicherheit. ;o)

 

Schönen Abend

1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Beitrag: 297 von 1.076

Ich äußere mich dazu erst nach längerem testen. Zwinkernd

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 298 von 1.076

@prodo_1 

 

..wir sind gespannt!

 

Grüße

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Beitrag: 299 von 1.076

HAch @prodo_1  kann es wahrscheinlich nicht fassen und traut seinen Augen und Ohren nicht.

 

*tuuuuuuuuuuuuuuuuuuuut*  *tuuuuuuuuuuuuuuuuuuuut*

 

gespannt wartet!

1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Beitrag: 300 von 1.076

@prodo_1 schrieb:

Es fällt auf, dass auf Speeportseite einige Fetch bindings verworfen wurden (die sind nicht vom Speedport weitergeleitet worden). Ob das dramatisch ist, kann ich nicht beurteilen. Bis auf die "fetch bindings" Thematik sehe ich da keine Besonderheiten.

 

Fritz Richtung Speedport

 


 


@prodo_1 schrieb:

 

Stun ist drin und die Einstellungen auf der Fritz habe ich glaube ich alle durch (einschließlich von einigen Einstellungen, die im Frontend nicht mal sichtbar sind, sondern nur über Änderungen der Konfigurationsdateien auf der Fritz) aber das hat bei mir alles nichts gebracht.

 

Ob ich mich mit PW anmelde oder nicht, die Nummern im Speedport aktiv sind oder nicht und ob ich zusätzlich diverse Portfreischaltungen im Speedport mache oder nicht ist relativ egal.


Ich zitiere mich gerade mal kurz selbst. Ich hab nur nicht die richtigen Schlüsse aus den beiden Sachen  gezogen. Die Registrierungsprobleme (Fehler 491 / 503 / Timeout) scheinen jetzt über den Workaround gelöst zu sein (wieso ist der eigentlich so geheim?).

 

Die Gespräche brechen bisher noch immer nach Lust und Laune ab. Mal nach 10 Minuten und mal nach 50 Minuten. Ich werd noch ein bischen rumspielen. Ich vermute das ist das Problem was vorher bereits da war, dass ab und an vom Telekom server ein bye kommt, obwohl die Gegenseite nicht aufgelegt hat. Evtl. mach ich später noch mal ein capture, dann kann ich das prüfen.

 

Die Portfreigaben auf Speedportseite sind - bis auf Stun evtl. - überflüssig. Die habe ich jetzt alle rausgeworfen. Ob er die Stun Portfreigabe braucht, teste ich dann auch noch. So gesehen scheint es sich jetzt weitgehend wie zwei Fritzen hintereinander zu verhalten. In der Konstellation braucht man auch nicht eine Portfreigabe.

 

Ich bin mal gespannt wann das SP-H Firmwareupdate kommt und was es bringt.

 

Was übrigens auch spannend ist: Mein Speedport meint gerade, dass meine DSL Leitung Down ist (zumindet bei der Bonding Tunnel anzeige im Engineering Menü) - in der DSL Solo Anzeige ist es Up und ich telefoniere gerade drüber. Die Firmware ist nach wie vor sehr fehlerhaft.