Antworten
Gelöst

Habe seit kurzen einen DSL Vertag abgeschlossen. Denn kann ich leider nicht nutzen.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 16

Hallo,

 

ich habe seit kurzen einen DSL Vertrag bei der Telekom abgeschlossen da ich nun in eine neue Wohnung gezogen bin. Denn Vertrag hab ich abgeschlossen bevor ich umgezogen bin. Beim Einzug musste ich nun feststellen das ich keine TAE Dose in der Wohnung habe. Somit kann ich meinen mitbestellten Speedport Smart 3 nicht anschließen -> Kein Internet. Aber ich habe einen Kabelanschluss.

Ist es möglich den jetztigen Tarif so abzuändern das ich denn Kabelanschluss nutzen kann? Oder gibt es einen Adapter hierfür oder was auch immer.

Ich sitze nun schon seit knapp 2 Wochen ohne Internet Zuhause und es frustiert langsam. Klar ist es auch irgerndwo eigenverschulden aber laut der Verfügbarkeit konnte ich den Tarif ja nehmen. Mir ist aber auch bewusst das die Telekom nicht in meine Wohnung schauen kann.

 

Viele Grüße

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 9 von 16
@Dr.Mike

Danke für das liebe Gespräch.

Termin ist am 2.8.19 14-18 Uhr. Melde dich hier, ob der Techniker die Telefondose anbringen konnte.

Liebe Grüße, Steffi B.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

15 ANTWORTEN 15
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 16

Warum rufst Du die Telekom nicht an und lässt eine Telefondose setzen? Ist in dem Fall ja kostenfrei. 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 16

Die müssen dafür doch wissen wo die Kabel hinter der Wand liegen oder? Oder wird diese Dose anstatt des Kabelanschlusses gestzt?

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 4 von 16
Hallo @Dr.Mike,

vielen Dank für deinen Beitrag. :happy:

Leider kann man den Anschluss nicht umwandeln. Gerne schicke ich einen Techniker raus, der eine Telefondose setzt.

Eventuell weiß der Vermieter, wo die Telefonleitung lang gehen.

Bitte dafür deine Daten im Profil http://bit.ly/Kundeninfos hinterlegen und mir danach Bescheid geben.

Liebe Grüße, Steffi B.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 16

@Dr.Mike  schrieb:

Die müssen dafür doch wissen wo die Kabel hinter der Wand liegen oder? Oder wird diese Dose anstatt des Kabelanschlusses gestzt?


Also nach 30J Aussendienst weiß ich manchmal noch wo ich die APL gesetzt habe,

und wenn es eine besondere Endleitung war auch noch wo ich die Kabel lang gelegt habe und die Telefondose sitzt.

 

Aber glaub mal nicht, das ein junger Servicetechniker oder ein SUB weiß wo die Endleitung im Haus ist Zwinkernd
Das sollte der Bauherr/Eigentümer wissen,

eine Telekom-DSL-Versorgung über TV-Kabel Koaxial ist nicht möglich

(Ausnahme ist in den Bereichen wo die Telekom Kabelanbieter übernommen hat;

Tickt halt komisch die AG, erst mußte das Kabelnetz verkauft werden

und jetzt dürfen die kleine Kabelnetze wieder einkaufen Zwinkernd )

Ich habe auch Gebäude wo der Hauseigentümer einen Kabelvertrag hat (der Kabelbetreiber wartet das ganze In-House-Netz),

und der lässt kein Kupfer-DSL zu,
einfach mal den Vermieter fragen ob es nicht Blindleitungen gibt

(hatte ich auch schon, wurden 10J nicht genutzt, aber mit eingebaut,

wissen wo man die Tapete aufschneiden muß, 1.TAE gesetzt, fertig.)

Aber die Aufgabe der Servicetechniker ist es nicht solche Leitungen zu suchen,

diese Informationen muß der Antragssteller bringen.