Antworten

Hybrid Anschluss - langsamer mit LTE & MagentaEins Vorteil (LTE Max)

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 17

Hallo zusammen,

 

seit gestern bin ich "stolzer" Besitzer eines Magenta Zuhause M Hybrid.

Mir scheint die Geschwindigkeit jedoch mit zugeschaltetem LTE schlechter zu sein als ohne, als Beispiel hier mal ein Screenshot, oben ohne LTE, unten mit (was am erhöhtem Upload zu erkennen ist)

speedtest.png

Meine Leitungswerte würde ich mal als durchaus "gut" bezeichnen:

dsl leitungswerte.png

Eventuell kann hier mal jemand schauen, ob ich mit einer Richtantenne womöglich einen weiter entfernten LTE Mast erreichen könnte? "Meine" Zelle hier vor Ort ist sehr überlastet Traurig 

 

 

Da ich auch einen Mobilfunkvertrag habe, habe ich sogleich den MagentaEins Hybrid Vorteil buchen lassen, um LTE Max zu bekommen.

 

Aktuell sind die Werte aber haargenau gleich wie vor der Buchung, ich weiß also nicht wirklich, ob LTE Max für meinen Anschluss schon durch ist. Auf dem Handy ist der MagentaEins Vorteil auf jeden Fall schon eingerichtet, dort kann ich es auch im Kundencenter nachvollziehen. Im Kundencenter zum Festnetz sehe ich diesbezgüglich leider nichts.


Da der Anschluss noch recht neu ist, weiß ich nicht, ob die Buchung es auch wirklich ins System geschafft hat, eventuell kann da ja noch mal jemand nachschauen?

 

 

 

Danke schon mal für eure Hilfe!

 

LG

Daniel

 

 

16 ANTWORTEN 16
Highlighted
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 17

Hallo @DrDAN,

 

bitte schaue mal unter https://kundencenter.telekom.de/kundencenter/anschluss-tarif/index.html im Kundencenter nach, ob du in der Liste "Meine zusätzlich gebuchten Extras" einen MagentaEINS-Vorteil entdeckst. Wie nennt sich dieser genau?

 

Falls dort noch kein MagentaEINS-Vorteil zu sehen ist, schaue bitte mal in den Auftragsstatus: https://kundencenter.telekom.de/kundencenter/auftragsstatus/index.html

Ist dort evtl. noch ein offener Auftrag? Mit dem Klick auf den kleinen Pfeil rechts kannst du dir dort weitere Details anzeigen.

 

Viele Grüße

jla959

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 17

Hier mal ein Screenshot:

 

extras_lte.png

 

Im Auftragsstatus gibt es nix offenes. Der letzte Eintrag ist die Beauftragung des neuen Anschlusses, welcher gestern abgeschlossen wurde.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 17

@DrDAN

Ok, es ist oft so, dass die Buchung des MagentaEINS-Vorteils auf der Festnetzseite ein paar Tage länger dauert.

Aber da kann ja zur Sicherheit auch nochmal jemand vom Telekom-hilft-Team rüberschauen Zwinkernd

 

Erstmal sei natürlich gesagt, dass dir auf dem LTE-Anteil keine Bandbreite garantiert wird. Trotzdem sind aktuell noch bis zu 50 Mbit/s im Download und bis zu 10 Mbit/s über LTE möglich, sofern der LTE-Empfang ausreichend ist und der Mast nicht überlastet ist. Mit gebuchtem MagentaEINS-Hybrid-Vorteil sind nachher sogar bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 40 Mbit/s im Upload über LTE theoretisch möglich. Praktisch gesehen werden diese Maximalwerte in der Regel nicht erreicht.

 

Dein DSL-Anteil sieht ja soweit auf den ersten Blick eigentlich gut aus. Er synchronisiert mit der vollen VDSL 50-Bandbreite.

 

Jetzt geht es an den LTE-Anteil. Ich rufe auch nochmal @Waage1969 hinzu Zwinkernd

 

Ich würde dich mal bitten drei Speedtests zu machen:

  1. Mit DSL und LTE, also ganz normal
  2. Mit gezogenem DSL-Stecker, also nur über LTE
  3. Mit deaktiviertem LTE, also nur über DSL

 

Außerdem könntest du mal die RSPR- und RSPQ-Werte aus dem Hidden-Menü des Routers auslesen. Den Zugriff darauf hast du ja anscheinend schon gefunden Zwinkernd

 

Viele Grüße

jla959

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 17

Sehr gerne,

 

hier mal die 3 Speedtests

 

oben: nur LTE

mitte: nur VDSL

unten: beides

speedtest_3x.png

 

und hier mal die LTE Infos:

lte_werte.png