Antworten
Gelöst

Leider T-Offline

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 21

Eingangs möchte ich mitteilen das ich vor circa 1 bis 1,5 Jahren die Tage sehnlichst zurück gezählt habe um mein Anschluss wieder bei der Telekom zu bekommen. Es lief alles unkompliziert und Reibungslos, ich nutzte mit voller Freude meinen Anschluss. Eines Tages ereilte mich erfreulicherweise das Schicksal, und meine jetzige Freundin trat in mein Leben. Und da wir uns sehr gern habe, entschlossen wir, das ich recht kurzfristig bei Ihr einziehe. Und damit begann die Odyssee mit meinem Telefonanschluss. Ich beauftragte die Telekom mit dem Umzug meines Anschluss. Mein Vertrag behinaltete eine 50Mbit Leitung mit 3 Telefonnummern. Die 3 Telefonnummern benötige Ich, weil ich Selbstständig bin. Der erste Termin wurde seitens des Techniker abgebrochen, weil er an der neuen Anschrift mich nicht auffinden konnte. Ja Ich hatte meinen Namen noch nicht am Briefkasten / Klingel. Das hatte ich aber explizit der Kundenbetreuung mitgeteilt und extra meine Mobilfinknummer mit angegeben und darum gebeten das mich der Techniker vorher anrufen soll. Okay, also zweiter Termin. Dieser erfolgte prompt 2 Tage später, der dann mit einem Teilerfolg endete. Der Techniker musste zu meinem bedauern feststellen das in dem Wohnhaus in dem meine Freundin und Ich jetzt gemeinsam lebe, das Kabel vom Keller zur Wohnung defekt sein muss. Mich irritierte lediglich die Aussage vom Techniker, das Ich plötzlich eine 16Mbit statt 50Mbit Leitung habe. Als nächstes erfolgten mehrere Termine mit dem Hausmeister und dem Elektriker um festzustellen das, das vorhandene Kabel defekt ist. Es wurde dann endlich am vergangenen Mittwoch ersetzt. Erstaunlicherweise funktionierte auch der Anschluss, aber lediglich nur mit 11 Mbit, was daran lag, das mein Anschluss erst zum Donnerstag auf VDSL 50Mbit umgestellt wurde. Zu meinem entsetzten musste Ich feststellen das nun Donnerstag morgen gar kein DSL am Router anliegt (Fritzbox 7490 VDSL und ADSL fähig). Ich habe mich daraufhin sofort mit der Telekom in Verbindung gesetzt um das Problem zu melden. Man hat mir die Auskunft erteilt, das der Techniker Vorort ist, um das Problem zu beheben. Man bat mich um Geduld, das Problem sollte bis 18 Uhr behoben werden. Leider musste Ich feststellen das Ich immernoch kein DSL zur Verfügung hatte, demzufolge habe Ich mich nochmals unverzüglich mit der Telekom in Verbindung gesetzt. Es wurde umgehend ein neuer Termin zum gestrigen Tag vereinbart. Pünktlich um 12.30 stand der freundliche Techniker der Telekom vor der Haustür. Ich wartete mit freudiger Erwartung bis der Techniker seine arbeiten abgeschlossen hat. Es dauerte insgsamt knapp 1,5 Stunden. (Prüfarbeiten an der Telefondose in der Wohnung, im Keller und am Verteiler.) Er teilte mir mit das er den Port mehrmals resetten musste, da mehrere Fehler hinterlegt waren, und dieser sich im "Notlauf" befand. Die letzte Messung an der TAE Dose ergab ein Download von bis zu 100 Mbit. Soweit so gut, aber als Ich meine Fritzbox wieder an den Anschluss abgeklemmt habe, war der Techniker recht schnell davon, ohne abzuwarten ob die Verbindung der Box erfolgreich initialisiert wird. Circa 30 Sekunden bis 1 Minute schien die Box auch erfolgreich synchronisiert zu haben. Leider war das Signal anschließend wieder weg, und die Statuslampe blinkte wieder wie zuvor. Der Techniker war natürlich über alle Berge. Somit rief ich am Samstag noch mehrmals bei der Telekom an, um mein Problem zu lösen. Die Mitarbeiter teilten mir immer wieder mit das, das Signal angeblich bis zur TAE Dose korrekt anliegt, und das es an meinem Router auf einmal liegt, bzw das Kabel zwischen Router und TAE Dose defekt wäre. Selbstverständlich habe Ich über einen guten Bekannten, der im übrigen IT Fachmann und Servicepartner von AVM ist, ein Baugleiches Gerät besorgt um auszuschließen das mein Gerät ein defekt aufweist. Leider konnte sich diese Box auch nicht mit meinem Anachluss synchronisieren, trotz anderem Gerät und Kabel. Um nun letztendlich die Geräte als Fehler auszuschließen bin ich mit beiden Boxen zu einem Bekannten, der seinen Anschluss nicht bei der Telekom hat anzuschließen. Siehe da, beide Geräte synchronisieren auf seinem Anschluss erfolgreich. Und im Vorfeld möchte Ich gleich mitteilen, das es völlig egal ist, wo sie eine Fritzbox anschließen, wenn DSL verfügbar ist, synchronisiert das Gerät immer, egal ob die Box eingerichtet ist oder nicht. Die Box erkennt ob der Anachluss aktiv ist oder nicht, unabhängig der Konfiguration. Das weiß ich, da ich auch einige Workshops bei AVM besucht habe. So liebe Telekom bitte versuchen Sie bitte eine Lösung für mein Problem zu finden. Vielen Dank im voraus.

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 20 von 21

So der Anschluss funktioniert jetzt.

 

Ich brauchte die Fritzbox nicht resetten und auch das alte FritzOS hat auch nicht gestört. 

 

Mit freundlichen Grüßen Basti

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 21 von 21
@TBE Basti

TBE Basti schrieb: So der Anschluss funktioniert jetzt.

Ich brauchte die Fritzbox nicht resetten und auch das alte FritzOS hat auch nicht gestört.

Klasse und super, dass es ohne weiteren Aufwand so läuft. Fröhlich

Greetz
Stefan D.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
20 ANTWORTEN 20
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 21

Nach dem Bild scheint die DSL-Verbindung bestehen, die Internetverbindung aber nicht. 

 

Zur autostischen Konfiguration muss die Fritz!Box in den Werkseinstellungen sein.

 

https://www.telekom.de/hilfe/geraete-zubehoer/router/weitere-router/einrichtung-fritzbox?execution22...

 

 

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 21
Also den Text lese ich nicht, #Fließtext - du solltest mal die "Enter" Taste finden.

Am Screen ist zu sehen, dass die Version deiner Fritz!Box Hoffnungslos veraltet ist, also erstmal nen Update ziehen.
Hast du dann noch Störungen, melde dich bei der Störungsstelle.
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 21

@TBE Basti 

Deine Box synchronisiert sich sehr wohl mit dem Anschluss wie man sieht:

grafik.png

 

Es wäre neben einem Firmwareupgrade auf die Version 7.11 (falls das nichts bringt) ganz nützlich, die Meldungen der Box zu posten.

Probieren kannst Du auch

  • Box mal 30 Minuten stromlos machen und vom DSL trennen
  • Reset auf Werkseinstllungen und Neueinrichtung (sicherheitshalber Telefonbuch und Konfiguration sichern! - aber zunächst nicht wieder einspielen)
Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 21

Vielleicht noch eins @TBE Basti 

 

Rupfe nicht immer gleich den Stecker aus der Wand, sondern fahre die Fritte über Neustart runter bis die LEDs alle ausgehen.

Erst dann solltest Du den Stecker ziehen.

 

Derzeit ist dein Anschluss nämlich nur mit 25 zu 5 synchron.

Bei gebuchten 50 und angeblich möglichen 100, hast Du deinen Anschluss durch deine Experimentierfreude mal so richtig in die Knie gezwungen. 

 

Gruss VoPo