Antworten
Gelöst

Magneta Zuhause XL 88mbits statt 265470 kbit/s

Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 6 von 14

Was für ein Laptop ist es genau (bitte die genaue Typenbezeichnung)? Ich möchte vermuten dass das "FE" in "Realtek PCIe FE Family Controller" für "Fast Ethernet" steht, es gibt nämlich bei Realtek auch Treiber für "Realtek PCIe GBE family controller". "Fast Ethernet" ist Ethnernet mit 100Mbit/s, analog steht "GBE" für "Gigabit Ethernet" mit einem Gigabit/s Übertragungsrate.

 

Wenn die Netzwerkkarte in Deinem Laptop nur 100Mbit/s übertragen kann ist es selbstverständlich dass beim Speedtest ein Datendurchsatz knapp unterhalb von 100Mbit/s rauskommt, egal wie schnell die Internetanbindung des Routers ist.

 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 7 von 14

110-17IKB Laptop ideapad von Lenovo.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 8 von 14

Das Gerät hat, wie auch schon von mir vermutet, nur eine 10/100Mbit Anbindung - da ist per LAN nicht mehr drin.

Im Zwangs-"Netz der Zukunft" seit 06.06.16. Ausfälle seither: Mehr als in drei Jahren ISDN.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 9 von 14

ok.dann kann man wohl nix machen.Ich bedanke für die schnelle Hilfe an die letzten 2User.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 10 von 14

Wie alt ist der Laptop denn ?

Fast Ethernet (10/100 Mbit/s) findet heute kaum noch Gebrauch.

Wenn es sich bei der Realtek um PCI-Express handelt, ließe sich diese möglicherweise durch höherwertige Hardware austauschen.

Bei Lenovo kommt es aber immer auf einen Versuch drauf an.

Nicht selten gibt es bei Fremdhardware Fehlermeldungen im BIOS.

Ich habe noch einen Lenovo Thinkpad T43 in Gebrauch.

Um diesen Laptop aufzurüsten, mußte ich das BIOS hacken und sogar Hexwerte umschreiben.

Also nichts für Anfänger!