Antworten
Gelöst

MyFritz, VPN und DynDNS mit Fritzbox hinter dem Speedport Hybrid, im Routermodus ?

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 36 von 42

Hallo @vocaris

 

Ich nutze auf meinen Androiden VPNZILLA, der androideigene Client kann aber auch genutzt werden.

Eine Konfigurationshilfe für VPNZILLA findest Du z.B. hier

Zusätzlich dann noch die MTU size auf 1280 setzen

Es gibt aber (zumindest bei mir)  dabei einige Merkwürdigkeiten Betreff Übertragungsgeschwindigkeit - siehe mein Kommentar im Gästebucheintrag 162 und 180, für die ich noch keine Lösung habe.

Kurz gesagt, ein per Dateiexplorer auf dem Smartphone verbundes Netzlaufwerk liefert nur einen Bruchteil der Geschwindigkeit, als z.B. TV-Streaming bzw. http Zugriff auf das selbe Laufwerk...

Oder die Videoapp meines NAS-Laufwerkes, Film vom NAS über die App anschauen funktioniert wunderbar, ein Download des selben Filmes dauert aber mindestens 3-4 Stunden...

Mein Weg zur Fritzbox hinter dem Speedport Hybrid : https://lubensky.de/hybrid
Tipps zur Störungseingrenzung am Hybridanschluss: https://lubensky.de/hybrid/stoerungseingrenzung.htm
Probleme mit dem ISDN-Adapter? https://lubensky.de/hybrid/isdn-adapter.htm

Highlighted
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 37 von 42

Hallo Gemeinde,

also mein VPN Zugriff via meines Smartphones auf meine heimische Infrastruktur funktioniert.

Im SPH ist die DYNDNS konfiguriert. An dessen LAN hängt die Fritz.Box. Die Portweiterleitung vom SPH an die FB ist eingerichtet. In der FB ist auch ein VPN USer eingerichtet. Soweit alles gut. Nun wollte ich mit meine Notebook von unterwegs per VPN in meine heimische Infrastruktur.

Habe ein Win10 x64 Notebook. Haben von AVM die beiden Tools. Fernzugriff und Einrichtung Fernzugriff.

Im Ergebnis komme ich leider nicht ans Ziel.. Ok. Was habe ich getan.

Einrichtung FZG:

1) FZG für einen Benutzer einrichten

2) FB hinzufügen => Dort wähle ich PC mit FZG

3) Mailadresse des Benutzers: = die Mailadresse, die in in der FB für den angelegten VPN User definiert habe

4) Name der FB: Meine DYNDNS Adresse

5) IP Adresse. So. Hier werde ich den Adressbereich der FB eingeben (nicht des SPH, richtig?) Inm einem Falla lso 192.168.8.0

6) IP Adresse des Benutzers im Netz der FB. Hier gebe ich nicht eine Adresse an, die im DHCP Bereich der FB liegt, richtig. Die FB ist im DHCP ab 20 definiert.. Also hinterlege ich hier z.B. 192.168.8.8

7) Alles Daten im VPN Tunnel senden ahbe ich aktiviert

8) So jetz gibt es im Ordner der FZG Einrichtung eine CFG im Root und einen Ordner mit dem Namen der Mailadresse des Benutzers, den ich angelegt habe. Dort drin ist auch eine cfg.

9) Start der FZG Software

10 ) Import der CFG Datei. Ich habe die CFG vom User importiert. In der FZG Software wird die CFG Datei mit dem Namen der DYNDNS angezeigt.

OK. Verbdingsaufbau klappt nicht. Meldung:Zeitüberschreitung. Gegenstelle konnte nicht erreicht werden.

 

VPN via Handy geht. Dort musste ich aber den Namen des VPN Useres hinterlegen, sowie sein Passwort. Musst ich in der CFG Datei Erstellung der FZG Software nicht. Dort habe ich die Mailadresse des Users angeben müssen. Aber auch kein Passwort.

 

Was läuft falsch?

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 38 von 42

OK. Etwas habe ich gerafft, was ich grundlegend falsch gemacht habe.

Die erstellte CFG Datei für den Server muss ich in die FB einladen.Das stand niergendwo!!!

Nachdem ich das dann verstanden haben, konne ich die Verbindung herstellen. Jetzt habeich nur noch das Problem, dass ich ciht auf interne Ressourcen zugreifen kann. Also die Netzlaufwerke etc.

 

Hmmm. Also ich meine, dass ich bei der CFG Erstellung eine IP Adresse dem VPN Benutzer geben muss, die die nicht im DHCP Bereich der FB liegt, oder? Das habe ich gemacht. 

Zudem musste ich vorher den Adressbereich der FB angeben. Da muss ich doch dann 192.168.8.0 angeben., oder?

Demnach wären diese Einstellugn doch korrekt? Aber ich habe das interne LAN nciht im Zugriff. Irgendwo ist noch ein kl. Wurm drin.

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 39 von 42

OK. Ich bin noch einen Schritt weiter. Habe die Verbindung nun über Shrew Soft VPN Client erstellt. Das klappt nun.

Allerdings dachte ich zuerst, dass ich auch nicht auf die Netzlaufwerke kommen konnte. DEnn diese waren alle mit dem DNS Namen gemappt. Und da scheint das Problem zu liegen. Es findet wohl kein DNS Auflösung statt. WEnn ich das NAS mit erIP aufrufe und die Mappings mit der IP herstelle, komem ich drauf. Das ist aber nicht wünschenswert, denn die IP könnte sich durch DHCP ja ändern. Zudem haben die Netzwerkdrucker eher einen DNS Namen als eine IP Adresse. Warum wird als DNS nciht aufgelöst?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 40 von 42

Hallo,

ich kann keine VPN Verbindung vom Iphone zu FB7490 herstellen. Fehler der Server antwortet nicht.

Bis jetzt habe ich den Hybridanschluss wie folgt genutzt:

- Fritzbox7490 am DSL Aschluss (2Mbit) daran eine ISDN TK Anlage zum telefonieren. Verbindung Iphone VPN zur Fritzbox um Fritzphone von Unterwegs zu nutzen und im offenen Firmen Wlan per VPN sicherer ins Internet zu gelangen und Datenvolumen des Handy zu sparen.

- Speedport Hybrid nur LTE und alle PC per LAN & Handys per Wlan zu verbinden und ins Internet zu bringen.

Diese Konstellation finktionierte problemlos auch die VPN Verbindung zu Fritzbox.

Da ich mehr Speed im VPN des Handy benötige und aus anderen Gründen habe ich die Anleitung von

https://lubensky.de/hybrid/index.htm

genutzt. VPN Ports UDP 500/4500 im SPH sind eingerichtet. Es funktioniert alles bis auf die VPN Verbindung vom Iphone zur Fritzbox.

Ich nutze Strato als DynDNS, die Verbindung wird auch aufgebaut. MyFritz im Iphone funktioniert und darüber komme ich auch auf die Fritzbox.

Ich habe die beiden Router auch mehrfach neu gestartet. In der Fritzbox sind die VPN Ports auch geöffnet (VPN funktionierte ja direkt am DSL Anschluss)

FRITZ!OS: 06.92

SPH:Firmware-Version 050124.03.05.017

 

Meist vergesse ich eine Kleinigkeit. Die Anleitung habe ich mehrfach durchgelesen und komme trotzdem nicht auf meinen Fehler.

Wo kann ich den Fehler noch suchen/finden.

 

Danke und Gruß

bodo