• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten

        PPPoE - Fehler

        4 Sterne Mitglied
        4 Sterne Mitglied
        Beitrag: 31 von 40
        Hallo Shogger, am 07.02. habe ich zum letzten Mal angerufen. Davor habe ich gefühlte 20 mal angerufen. Jedes Mal hat man einen anderen Telekom Mitarbeiter an der Strippe, dem man das Ganze erzählen muss. Da so viele Kunden das gleiche Problem haben, kann es kein Zufall sein. Dass die Telekom das Problem nicht beheben kann, oder meines Erachtens nicht will, ist das Allerletzte. Hatte vorher drei Jahre lang keine Probleme aber jetzt läuft diese Scheiße schon vier Monate lang. Habe keine Ahnung was ich noch machen soll.......
        2 Sterne Mitglied
        2 Sterne Mitglied
        Beitrag: 32 von 40

        Ich kann/muß mich leider als Betroffener des PPPOE-Fehlers hier anschließen.

         

        Auch bei mir tritt der Fehler 1-2 Tage nicht auf, dafür dann 6-12x pro Tag.

        Bei einem IP-Anschluß mit Entertain etc. kann man sich vorstellen, was da jedes mal so alles zusammenbricht.

         

        Als erstes wurde der Router vermutet und ein Firmware-Update sollte den Fehler beheben.

        Natürlich hat es nicht geholfen. Es wurde nur noch schlimmer, da der Router nach Abbruch der Verbindung nicht selber neu verbinden konnte. Erst ein MANUELLER Neustart konnte helfen. Super!

         

        Dann kam ein neuer Router in älterer Revision, Abbrüche treten natürlich immer noch auf.

        Zumindest kann dieses Modell aber selbst wieder die Verbindung aufbauen.

         

        Dann war ein Techniker hier im Hause. Anschluß, Leitung alles ok. In der Vermittlungsstelle wurde sogar auf eine neuere Baugruppe umgeklemmt. Erfolg = 0.

        Fehler besteht weiterhin.

         

        Dann neue Idee der technischen Hotline. Ein Splitter soll angeschlossen werden, obwohl ich einen reinen IP Anschuß habe.

        Dafür hat man jetzt 3 Wochen gebraucht im Diagnose-Experten-Sevice. Gehts noch?!?

         

        Aber der Fehler tritt immer noch auf.

         

        Was ich sagen kann ist bisher nur Folgendes: Wenn die Leitung neu gestartet wird seitens der Telekom, dann tritt der Fehler meistens erst wieder nach 2-4 Tagen auf. Dann aber regelmäßig, 4-12x pro Tag.

         

        Nächster Schritt wäre laut Telekom Hotline der "DSL-Techniker", wovon es in NRW lt. Telekom-Hotline genau EINEN gibt. Wartezeiten mindestens 2-3 Monate.

         

        Leute, ehrlich. Ihr stellt alles auf IP um und das soll die Lösung sein?

        Ich denke, ich werde mich an die Bundesnetzagentur wenden. Ist hier vor Ort und sicher interessieren die sich für solche Fälle auch. Morgen fahre ich da einfach mal hin.

        Highlighted
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 33 von 40

        Hallo werderecke*,

         

        ihr Vorgang ist bei der Diagnose in Bearbeitung. Für heute sehe ich einen Termin  mit einem Aussendienstmitarbeiter.

         

        Gruß

        Matthias

         

        * Samstag holen wir drei Punkte in Gelsenkirchen...

        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

        Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 34 von 40

        Hallo HansiB,

         

        in diesem Thread beschreiben Sie eine andere Fehlermeldung:

         

        https://telekomhilft.telekom.de/t5/Frage-stellen/Speedport-W724V-Verbindungsabbr%C3%BCche-mehrmals-a...

         

        "24.01.2015 13:09:36 Verbindung getrennt: Die Gegenstelle beantwortet keine LCP-Echo-Anfragen. (R021)"

         

        Mit dem Austauschrouter kommt es jetzt zu "PPPoE-Fehlern"?

         

        Der Austauschrouter ist welchen Typs, mit welcher Firmware?

         

        Gruß

        Matthias

         

         

        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

        Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
        4 Sterne Mitglied
        4 Sterne Mitglied
        Beitrag: 35 von 40
        Hallo Matthias Bo., der Außendienstmitarbeiter hat nachvollziehen können, daß der Port in der Vermittlungsstelle bis zu dem Zeitpunkt nicht ausgetauscht wurde. Er hat sich dann selber darum gekümmert und siehe: seitdem läuft es einwandfrei. Ich verstehe allerdings nicht, warum man das so lange nicht gemacht hat( die erste Störmeldung war am 05.10.2014!!!!!!). Ich hoffe nun, daß alles damit erledigt ist.
        Gruß von werderrecke ( der Klassenerhalt ist fast geschafft😉)