Antworten

SIP Zugang Türsprechanlage an FritzBox hinter Speedport Hybrid

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 14

Ich möchte über mein Handyauf meine Türsprechalage zugreifen. Diese hängt an meiner FritzBox, welche über LAN an dem Speedport Hybrid hängt.

 

Ich habe alle nach der Anleitung von https://www.lubensky.de/hybrid/ eingerichtet. An der Fritzbox hängt noch einen Gigaset IP-Box. Telefonier funktioniert ohne Probleme. Auch das interen Fax der Fritzbox. Nur SIP der Türsprechanlage bekomme ich nicht zu laufen.

 

Die Verbindung ist eigentlich aufgebaut. Das Handy (2-Easy-APP) klingelt auch aber ich bekomme keine Ton- und Videoverbindung.

 

Mussich im Speedport oder an der Fritzbox noch Ports freigeben.

SIP der Türsprechanlage läuft auch über Port 5060 UCP

 

Danke

 

13 ANTWORTEN 13
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 14

Hallo @wurzel.nico 

 

Ich fange mal mit dem Einfachsten an.

Zur Nutzung der Apps sind eigentlich keine Portweiterleitungen/-freigaben nötig.

 

Zum Rest kann ich nicht viel schreiben, da ich die Türsprechstelle nicht kenne.

Die Frage(n) ist, ist das wirklich ein SIP-Client, in dem wie bei der Telefonie im Router eine Rufnummer registriert werden muss oder meldest Du das Teil (ohne Rufnummer) nur irgenwo an einem Server an?

Bei Registrierung einer Rufnummer, wie wurde die angemeldet, eine der von der Telekom zugeteilten oder als Voip-Telefon an der Fritzbox?

Gibt es im Netz eine Bedienungsanleitung, die ich  mir mal anschauen könnte?

Mein Weg zur Fritzbox hinter dem Speedport Hybrid : https://lubensky.de/hybrid
Tipps zur Störungseingrenzung am Hybridanschluss: https://lubensky.de/hybrid/stoerungseingrenzung.htm
Probleme mit dem ISDN-Adapter? https://lubensky.de/hybrid/isdn-adapter.htm

4 Sterne Mitgestalter
4 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 14

Mir scheint, dass hier einiges ggf. durcheinander geht. Jedenfalls überblicke ich das Ganze noch nicht, weil du nicht schreibst, welche Türstation du verwendest, wie und ob sie an die Fritz!Box angebunden ist, ob die die Türstation ggf. gar einen eigenen SIP-Server hat, ..

 

Über die nötigen Portfreigaben (für SIP, STUN, ..) können wir erst nachher etwas sagen. Aber wenn du die zitierte Anleitung sorgfältig umgesetzt hast, sollte es hieran nicht liegen, denn diese sind darin sorgfältig aufgeführt.

 

Du musst uns schon mit detaillierteren Informationen versorgen, damit man hoffentlich helfen kann.

Und es geht doch! Wie man eine Garagentorsteuerung und Wechselschaltungen in Qivicon realisieren kann.
Und hier noch ein paar Tipps für einen Wechsel der Homebase und Einrichtung einer redundanten Internetverbindung über Mobilfunk.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 14

Die Türsprechanlage nutzt den Server 2easyip.com.

SIP-Port 5060

 

Türsprechanlage von V-Tec

Anleitung: https://sambo.gr/product/manual/bus%202%20wire%20/DT-ENG-DX471-TD7-V1.pdf

Anbindung über WLAN an der Fritzbox. Vom Speedport habe ich dort kein WLAN-Empfang.

 

Telefonnummern sind von der Telekom zugeweisen.

1. Nummer ist im Speedport eingerichtet, ein Telefon hängt direkt SpeedportHybrid

2. Nummer über Gigaset Go-Box per LAN an Fritzbox 

3. Nummer internes Fax der Fritzbox

Funktioniert alles Problemlos

4 Sterne Mitgestalter
4 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 14

Echte China-Qualität! Ein Familienmitglied hat sich für ein ähnliches System von DAHUA entschieden, das dieselbe Leistungfahigkeit und Qualität aufweist. Von einer Telefonanbindung à la SIP-Server/IP-Telefonie ist da weit und breit nichts zu sehen. Türstationen, welche diese Techniken beherrschen, spielen heutzutage (noch) in einer ganz anderen preislichen Liga.

 

Meine Einschätzung: Da hilft dir nur, die zugehörige App zu verwenden. Bei DAHUA kann man über eine proprietäre NAS noch etwas mehr Komfort einbringen. Ob das auch für dein Produkt geht, keine Ahnung.

Und es geht doch! Wie man eine Garagentorsteuerung und Wechselschaltungen in Qivicon realisieren kann.
Und hier noch ein paar Tipps für einen Wechsel der Homebase und Einrichtung einer redundanten Internetverbindung über Mobilfunk.