Antworten

SNR Sinkt mit der Zeit

5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 9

Hallo,

 

ich melde mich mal wieder. Je mehr tage die fritzbox läuft umso mehr sinkt die störabstandsmarge und es treten fehler auf. Würde man die Fritzbox neu verbinden wär sie bei 6/7 was schon schlecht ist aber dann sinkt sie auf 5.... 

lg

marc

8 ANTWORTEN 8
2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 9
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 9

@Marc1997  schrieb:

Je mehr tage die fritzbox läuft umso mehr sinkt die störabstandsmarge und es treten fehler auf.


Welche Fritzbox wird verwendet?

Ist die Firmware aktuell?

Wie sehen die Fehler genau aus?

Steigt der Router aus und verliert die Synchronisation?

 

Ganz nebenbei:

Die Werte im Router sind nur Schätzwerte und haben keinerlei Aussagekraft.

SNR mit 6db sind eigentlich noch hinnehmbar.

Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 9

Ich selbst habe das identische Bild an meinem Anschluss. Lasse ich die FB neu starten, liegt der SNR bei 6 dB. Nach 5-10 Tagen sinkt er auf 5 und bleibt dann aber auch stabil auf diesem Wert. Es gibt keine erhöhten Fehler oder Syncabbrüche - daher mache ich mir da auch keine Gedanken. Das selbe empfehle ich dir @Marc1997 .

 

snr5.jpg

 

Meine Vermutung ist, dass es mit Bitswap zusammenhängt. Träger, auf denen häufiger Fehler auftreten, werden irgendwann nicht mehr genutzt - die Daten werden nur noch über nicht gestörte Träger geleitet. Durch die geringere Anzahl der nutzbaren Träger sinkt der Gesamt-SNR etwas ab. Dafür spräche auch, dass ich die ersten Tage nach einem Resync häufiger mal CRC-Fehler habe, dann nach einiger Zeit fast überhaupt nicht mehr.

 

Ob meine Erklärung dafür richtig ist, weiß ich nicht - es würde jedoch dieses Verhalten logisch erklären.

5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 9

was würd ich nur tun ohne euch nachher vergess ichs noch ...