Antworten

Seit der Umstellung auf Vectoring tausende CRC Fehler und Aussetzer bei Entertain

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 107

Hallo,

 

am Montag, den 6. August wurde unser DSLAM/MSAN auf Vectoring umgestellt - ich hatte es durch den Resync der FB 7490 mitbekommen, die sich nun nach 5 Jahren VDSL50 mit 100MBit synchronisiert hatte. An dem Tag sind mir auch schon die ersten Aussetzer bei Entertain aufgefallen. Ich hatte dann in der FB nach der Statistik geschaut und teilweise über 1000 CRC-Fehler pro Stunde im Log gefunden, teilweise auch 7000 CRC-Fehler pro Stunde zu bestimmten Uhrzeiten.

 

Nun hatte ich mir nichts weiter gedacht, da die Freude über verfügbares Vectoring doch größer war als die auftretenden Fehler. Kurz darauf hatte ich auch den Verfügbarkeitscheck gemacht und Magenta Zuhause L mit TV Plus gebucht. Dies wurde genau eine Woche später, am Montag den 13. August geschaltet. Ich hatte eine kleine Hoffnung, dass mit dem neuen Tarif die Fehler wieder aufhören würden, aber Pustekuchen...

 

Da die Fehler mit der 7490 auftraten, habe ich mir auch eine 7590 zur Feier des neuen Tarifs gegönnt, diese produziert aber genauso viel Fehler. Wenn auf der Leitung grade nichts los ist (zwischen 0 und 6 Uhr), dann sind zwischen 600 und 700 CRC-Fehler pro Stunde "normal", Nachmittags und Abends kommen schon mal 2000 - 7000 CRC-Fehler pro Stunde zusammen. Dadurch wird Entertain zur Qual, da das Bild alle paar Sekunden stehenbleibt und nur der Ton weiterläuft. Auch telefonieren ist nur mit Störgeräuschen möglich. Teilweise verliert die FB auch komplett den Sync.

 

Ich möchte dazu vielleicht noch anmerken, dass die 7490 4 Jahre lang quasi ohne Sync-Verlust komplett fehlerfrei am VDSL50 lief. Die CRC-Fehler und alle anderen Probleme sind erst seit der Vectoring Umstellung vorhanden.

 

Daraufhin hatte ich eine Störung gemeldet und wurde zurückgerufen.

Bisher wurde folgendes gemacht bzw. ich wurde aufgefordert, dies zu tun:

 

- Port-Rekonfiguration (FB stromlos, DSL-Kabel ab, 15 Minuten warten, wieder verbinden)

- Zwangs-Update des Media Rceivers (4x an/aus)

- Line/Port Reset

 

All dies hatte keinen Effekt. Die Leute von der Störungsannahme kommen mir so vor, als hätten sie keine Ahnung von der Materie. Ich muss jedesmal alles von vorne erklären, da immer ein anderer Mitarbeiter am Telefon ist und von nichts weiß. Jedesmal erwähne ich, dass ich teils 7000 CRC-Fehler auf der Leitung habe, aber das wird gar nicht zur Kenntnis genommen.

 

Heimnetz-Aufbau / Maßnahmen:

 

- FB 7590 direkt an der einzigen TAE-Dose

- Kein Powerline

- Hatte schon über den Sicherungskasten 99% des Hauses stromlos gemacht und nur die FB an um evtl. Störer zu finden, kein Erfolg

- DSL-Kabel gegen ein "Signaturkabel" aus dem Telekom-Laden getauscht

- TAE-Dose geöffnet, gereinigt, Anschlussleitung abgeknipst und ein neues Stück abisoliert

 

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Wer kann helfen?

106 ANTWORTEN 106
Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 107

Die an der Hotline haben auch keine Ahnung die werden von der Telekom gezwungen eine Liste von punkten ab zu arbeiten ohne selbst nachdenken zu dürfen. Das ist leider die Zukunft.

Damit das Telekom Hilft Team dir helfen kann füge bitte hier: Profildaten ausfüllen deine Daten ein. Die Informationen können nur vom Telekom Hilft Team gesehen werden.
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 107

Schau mal bitte in den Ereignissen der Fritte nach, ob da ggf. eine verwertbare Fehlermeldung wie „Hausverkabelung / Leitungsfehler“ ausgeworfen wird. Passiert meist kurz nach dem DSL-Verbindungsaufbau.

VDSL250 MagentaTV Plus, Fritzbox7590, Speedport Smart als AP, Speedphone10, MR401
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 107

Im Ereignisprotokoll ist nichts aussergewöhnliches zu sehen.

Mir ist nur das hier schon ein paar mal aufgefallen, allerdings macht das keinen Sinn, da ja eine Internetverbindung besteht.

 
18:08:26 Internetverbindung ist fehlgeschlagen: Fehlergrund: 2 (DHCPv4 no answer on DISCOVER)
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 107

Vermute mal, Du wirst um einen Technikertermin nicht drumrumkommen. Kann ein Leitungsproblem oder ein Problem der Linecard sein.

Das Spektrum sieht jetzt zwar nicht „so schlimm“ aus, aber zumindest die Welle im hinteren SNR-Bereich ist auffällig.

VDSL250 MagentaTV Plus, Fritzbox7590, Speedport Smart als AP, Speedphone10, MR401