Antworten
Gelöst

Sinus W 500v Router auch ohne Mobilteil resetten

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 4

Ich hab vor einiger Zeit einen Sinus W 500v Router mit Mobilteil geschenkt bekommen, und hatte das Mobilteil zunächst an der FritzBox angemeldet und den Router selbst nur als Ladestation benutzt.

 

Jetzt wollte ich - einfach nur so zum “Spielen“ – den Router mit Hilfe des Y-Kabels, das ich als Kabel Deutschland Kunde ja eigentlich nicht brauche, mit dem Telefon-Ende des Y-Kabels mit einer Telefonbuchse des Kabelmodems  verbinden. Technisch muss das möglich sein, denn auf diese Weise hab ich ja auch den analogen Festnetz-Telefonschluss meiner FritzBox geschaltet. Leider habe ich keine System Pin und wollte den Router deshalb mit einer Formel resetten, die ich im Internet gefunden hatte.

 

Dummerweise hatte ich vergessen, das Mobilteil vorher auf den Router umzumelden, und habe dabei meine FritzBox und das Mobilteil gemeinsam resettet (FritzBox läuft inzwischen wieder korrekt). Damit habe ich das Mobilteil vom Router jetzt aber ausgesperrt, denn der Router hat eine SystemPIN, die ich nicht kenne, während das Mobilteil jetzt auf die 0000 PIN zurückgesetzt ist.

 

Das Internet biete mir nur Lösungen, die nur funktionieren, wenn ich mit dem Mobilteil auf den Router zugreifen kann. Die IP Adresse des Routers ist werksmäßig auf 192.168.2.1 eingestellt, wurde aber offenbar auch verändert, auch die Notfall IP 169.254.1.1 funktioniert nicht. Außerdem hab ich versucht den Router als Klient an die FritzBox zu hängen, um die IP herauszufinden, aber auch das funktioniert nicht.

 

Weiß jemand, wie man den Router auch ohne Mobilteil resetten kann, bzw. weiß jemand, wie ich die IP des Routers herausfinden könnte?

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 4

Hallo @willi555,

 

gibt es noch eine Bedienungsanleitung von dem uralt Teil?

Wenn nicht,dann schau bitte hier:

https://www.telekom.de/hilfe/downloads/ba_pc_konfigurator.pdf

 

0.png

Dort findest du die Anleitung zu einem "REBOOT" oder auch das

zurücksetzen in die "WERKSEINSTELLUNG". ( Seite 11)

 

Gruß Gurke

Falls ich behilflich sein konnte, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 3 von 4

Hallo Gurke,

vielen Dank für den Link zur Bedienungsanleitung. Das Problem ist jetzt gelöst, ich konnte jetzt per Netzwerkkabel auf den Router zugreifen und ihn auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

 

Die Lösung war eigentlich ganz einfach, man muss es halt nur wissen. Aber das Hauptproblem war ja, dass ich trotz richtiger IP nicht auf den Router zugreifen konnte. Und weil das in der Bedienungsanleitung nicht ganz so ausführlich erklärt wird, will ich es hier noch mal etwas detaillierter beschreiben:

 

Zuerst den Router per LAN Kabel direkt mit dem Rechner verbinden, also nicht etwa über einen anderen Router (bspw. FritzBox) verbinden, sonst landest du immer nur auf deiner FritzBox.  

Dann die Stromversorgung des Routers kurz unterbrechen und wieder einstöpseln. Nach etwa einer Minute des Neustarts, im Firefox oder anderem Browser, die Adresse http//:Sinus.IP eingeben. Es kann mehr als eine halbe Minute dauern, bis der Router reagiert, also Geduld haben. Dann erscheint das Startmenü des Routers, wo du zur PIN Eingabe aufgefordert wirst, aber unten im selben Fenster gibt es auch den Button Passwort vergessen.

Innerhalb der ersten 10 Minuten nach dem Neustart des Routers, musst du dort Passwort vergessen anklicken und anschließend Werkseinstellungen auswählen und mit OK bestätigen. Der Router macht nun einen Restart und ist erst nach einer Minute wieder erreichbar. Nach dieser  einen Minute noch mal neu auf die Oberfläche des Routers zugreifen. Die Werkseinstellungen sind jetzt hergestellt und das Passwort ist auf 0000 zurückgesetzt. Jetzt kannst du den Router neu konfigurieren und dich auch wieder mit dem Mobilteil und der PIN 0000 an dem Router anmelden und auf die Telefonfunktionen zugreifen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 ANTWORTEN 3
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 4

Hallo @willi555,

 

gibt es noch eine Bedienungsanleitung von dem uralt Teil?

Wenn nicht,dann schau bitte hier:

https://www.telekom.de/hilfe/downloads/ba_pc_konfigurator.pdf

 

0.png

Dort findest du die Anleitung zu einem "REBOOT" oder auch das

zurücksetzen in die "WERKSEINSTELLUNG". ( Seite 11)

 

Gruß Gurke

Falls ich behilflich sein konnte, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 3 von 4

Hallo Gurke,

vielen Dank für den Link zur Bedienungsanleitung. Das Problem ist jetzt gelöst, ich konnte jetzt per Netzwerkkabel auf den Router zugreifen und ihn auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

 

Die Lösung war eigentlich ganz einfach, man muss es halt nur wissen. Aber das Hauptproblem war ja, dass ich trotz richtiger IP nicht auf den Router zugreifen konnte. Und weil das in der Bedienungsanleitung nicht ganz so ausführlich erklärt wird, will ich es hier noch mal etwas detaillierter beschreiben:

 

Zuerst den Router per LAN Kabel direkt mit dem Rechner verbinden, also nicht etwa über einen anderen Router (bspw. FritzBox) verbinden, sonst landest du immer nur auf deiner FritzBox.  

Dann die Stromversorgung des Routers kurz unterbrechen und wieder einstöpseln. Nach etwa einer Minute des Neustarts, im Firefox oder anderem Browser, die Adresse http//:Sinus.IP eingeben. Es kann mehr als eine halbe Minute dauern, bis der Router reagiert, also Geduld haben. Dann erscheint das Startmenü des Routers, wo du zur PIN Eingabe aufgefordert wirst, aber unten im selben Fenster gibt es auch den Button Passwort vergessen.

Innerhalb der ersten 10 Minuten nach dem Neustart des Routers, musst du dort Passwort vergessen anklicken und anschließend Werkseinstellungen auswählen und mit OK bestätigen. Der Router macht nun einen Restart und ist erst nach einer Minute wieder erreichbar. Nach dieser  einen Minute noch mal neu auf die Oberfläche des Routers zugreifen. Die Werkseinstellungen sind jetzt hergestellt und das Passwort ist auf 0000 zurückgesetzt. Jetzt kannst du den Router neu konfigurieren und dich auch wieder mit dem Mobilteil und der PIN 0000 an dem Router anmelden und auf die Telefonfunktionen zugreifen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 4

Hallo @willi555,

 

freut mich das es geklappt hat.

Es gibt auch noch die 120seitige original Bedienungsanleitung.

Schau bitte hier:

https://www.telekom.de/hilfe/downloads/bedanl_sinusw500v_telefon_ab_08_2006.pdf

 

Gruß Gurke

Falls ich behilflich sein konnte, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.