Antworten

Speedport Hybrid - keine statischen IP's. Ein schlechter Scherz?!

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 6 von 13

@majusss 

In Zeiten von IPv6 kann man sowieso alles nur per DNS Namen machen. Kein Mensch merkt sich eine solche lange IP. 

 

Ich hatte noch nie Probleme mit den DNS Namen im Heimnetzwerk. Läuft aktuell bei meinem Smart 3, genau wie vorher auf meiner FB7490 schon immer ohne Probleme.

Meine Leidenschaft: Hybrid, VoLTE & WLAN Call; CustomROMs

Bei Fragen einfach Fragen. 


- Bitte hier die Kundendaten hinterlegen -


Smartphone: OnePlus 6T - OxygenOS 9.0.7 (Android 9.0) - VoLTE fähig, Root
Tarif: MagentaMobil Prepaid M

–Ich gebe keine Garantie auf die Richtigkeit meiner Aussagen–

2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 7 von 13

 


@fdi  schrieb:

Hi @majusss ,

 

an einem Privatkundenanschluß der telekom werden keine statischen IPs vergeben, das ist nur bei Geschäftsansclüssen möglich.

Also kannst du da auch nichts einstellen. Wenn du aber statische IPs auf LAN-Seite meinst, die stellt man in dem Gerät ein welche die IP zugewiesen werden soll.

 

Gruß

fdi


Hallo @fdi ,

 

es gibt im GK-Bereich auch einen Hybrid-Tarif, den Deutschland LAN IP Hybrid. Allerdings nur in der Start-Variante, also ohne feste (WAN-)IP. Im Kundencenter existiert zwar der Bestell-Button, der Versuch eine fesete IP zu  buchen endet aber mit einer Fehlermeldung.

Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 8 von 13

@Patti Müller 

 

Ich gehe jetzt mal davon aus das der TO kein Geschätskunde ist und wohl die Vergabe im LAN angesprochen hat. Und da ist die Festlegung der IP im Gerät, welches als Server agiert oder Service bereitstellt wohl die übliche und einfache Möglichkeit.

 

Der TO wird dementsprechend handeln können oder aber sich im Hacking von Firmware für Router üben müssen. Zwinkernd

 

Gruß

fdi

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 9 von 13
@majusss
Komisch irgendwo hast du nen Fehler ... den sowohl Hybrid als auch der Router funktioniert.
Diese Antwort war - pragmatisch, praktisch, gut.

Warum Link zu Google? - Erziehung zur Selbsthilfe. Fröhlich
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 10 von 13

Natürlich geht es um die LAN-IP nicht WAN.

@Liner113
Das geht bei ungefähr keinem SmartHome Gerät das über 2,4 GHz läuft, also steht es nicht zur Debatte, leider.

@weißnix_
Es gibt keinen alternativen ModemRouter, also zwingt mich die Telekom indirekt das Teil zu benutzen.

@fdi
Siehe Antwort an Liner113

 

@FelixKruemel

Benutzt du denn Software um die Erreichbarkeit der DNS Namen 24/7 zu überwachen, oder was bringt auf die Idee, dass es die ganze Zeit funktionieren würde?


@CyberSW
Nein, DNS-Namen Zuweisung fällt vollkommen zufällig einfach mal fürn paar Stunden aus. Screenshot dazu folgt.

 

Ich denke das Teil wird nicht umsonst für 40 € verramscht. Denn jeder "etwas anspruchsvollerer" Kunde muss sich eh noch was richtiges kaufen... Der Traum von einer Box Zuhause ist einfach nur utopisch.