Antworten

Speedport smart 3

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 6

Speedport smart 3 kann unter Edge nicht mehr geöffnet werden. Problem ist nach dem Sicherheitsupdate von Windows vom 09.01.2019 aufgetreten. Wenn ich das Update deinstalliere funktioniert wieder alles, das kann aber nicht die Lösung sein.

Ich brauche einen Lösungvorschlag.

Über den I 1o funktioniert es auch

5 ANTWORTEN 5
Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 6
Das dürfte (zumindest ausnahmsweise) mal kein Problem des Speedport Smart 3 sein.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Januar-2019-Updates-verursachen-Netzwerkproblem-in-Windows-1...
Im Zwangs-"Netz der Zukunft" seit 06.06.16. Ausfälle seither: Mehr als in drei Jahren ISDN.
Telekom Experte
Telekom Experte
Beitrag: 3 von 6

Lösung ist ein Windows-Update von Microsoft, an dem nach verschiedenen Internet-Seiten bereits gearbeitet wird.

Der Smart kann daran nichts ändern ...

 

Es gibt aber auch bis dahin einen Workaround von Microsoft, mal dort nachsehen.

Oder einfach einen anderen Browser verwenden, der Edge wird ja anscheinend bald sowieso auf die Chrome-Engine umgestellt.

Gerne würde ich durch meinen Kommentar zur Lösung beitragen. Über eine entsprechende Markierung und Kudo freue ich mich.
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 6

Ein Workarround steckt im von @patrickn verlinkten Artikel.

 

"Edge wird ja anscheinend bald sowieso auf die Chromium Chrome-Engine umgestellt." @UI-Joe

Sobald der Edge Chrome hätte, fliegt er von meinen Geräten. Google bekommt bei mir keinen Fuß in die Türe.

Dagegen kann ich mich mit dem Open Source Chromium arrangieren.

Google nimmt Chromium und macht Chrome daraus, sozusagen mit Google-Stempel und Features. Beziehungsweise stellt nur einen Unterbau davon als Open Source zur Verfügung: in Chromium fehlt also einiges aus Chrome.

 

@o.weidemann

ich empfehle als praktikable Alternative den Firefox von Mozilla als Browser.

 

Gruß Sherlocka

Telekom Experte
Telekom Experte
Beitrag: 5 von 6

@Sherlocka

Nicht, dass es wirklich diskussionswürdig wäre: Ich fand meinen Beitrag aber schon korrekt - und eben auch einfach.

Ja, die von mir erwähnte "Chrome-Engine" ist Chromium. Und genau diese "Chrome-Engine" (Chromium) wird evtl. von MS dann für auch für Edge verwendet Fröhlich

Gerne würde ich durch meinen Kommentar zur Lösung beitragen. Über eine entsprechende Markierung und Kudo freue ich mich.