Antworten
Gelöst

Statt 100mbit nur 50Mbit und kein Fernsehen

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 47

Ich habe seit heute morgen in der früh nur 50Mbit statt der vertraglichen 100Mbit beim Internet. Der Medienreceiver bricht mit F0601 bei 10% ab. Ferner mldet er F102020. Ein Anruf bei der Hotline war erfolglos weil der Gesprächspartner einfach das Gespräch abbrach nach dem ich ihm mitgeteilt habe, dass ich eine 8h Entstörung habe (das war so um ca. 9h). Um 11:30h habe ich den Fehler online gemeldet.

Der Router zeigt die 50Mbit bereits seit gestern um 19:31h an.

 

Da ich dieses Problem schon einmal im April hatte, so wäre es schön den Fehler Telekom seitig zu lösen in dem dort neu gestartet wird (wurde damals so gemacht).

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 46 von 47

Der Fehler wurde behoben. Das internet geht wieder. Der Router funktioniert.

46 ANTWORTEN 46
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 47

Auch dir ein freundliches Hallo @ohti7768 ,
mach´ mal bitte einen kompletten Stromreset. Router und Receiver vom Stromnetz trennen, gern zwanzig Minuten liegen lassen (nicht unbedingt weniger) und dann den Router wieder starten. Voraussetzung ist, daß Router und MR per LAN-Kabel ohne weitere Netzwerkgeräte miteinander verbunden sind. Wenn Router wieder voll einsatzbereit ist, bitte den MR wieder mit Strom versorgen und dann hinten mit dem Druckschalter drei bis viermal aus- und wieder einschalten, bis sich vorne der Text in Runterladen von Software ändert. Dies bitte ganz durchlaufen lassen, testen und berichten.
 
Schöne Grüße

==========0
"Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken. Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen!"
Es darf im Übrigen jederzeit selbständig mitgedacht oder auch eine Suchmaschine bedient werden!
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit das Team bei Bedarf schneller helfen kann.

4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 47

Schau mal hier:


 

Da ich dieses Problem schon einmal im April hatte, so wäre es schön den Fehler Telekom seitig zu lösen in dem dort neu gestartet wird (wurde damals so gemacht).

 

 


https://www.telekom.de/hilfe/hilfe-bei-stoerungen/leitungspruefung?execution268328=e1s3

 

Wenn ich es richtig im Hinterkopf habe, kannst Du dort deine Leitung selber prüfen (und zurücksetzen).

2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 47

Hallo,

 

hört sich stark nach einer Verschaltung an. Dir wurde ein anderer VDSL Anschluss geschaltet welche

a) nur 50.000 statt den 100.000 und

b) kein MagentaTV hat, weshalb dein MagentaTV auch nicht mehr läuft.

 

Prüfe deine Leitung online vor und melde eine Störung, da muss ein Techniker ran.

 

Gruß

Wenn dir mein Beitrag weitergeholfen hat darfst du ihn gerne mit Kudos versehen! Fröhlich
Highlighted
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 47

@LeGuckstDu  schrieb:

Hallo,

 

hört sich stark nach einer Verschaltung an. Dir wurde ein anderer VDSL Anschluss geschaltet welche

a) nur 50.000 statt den 100.000 und

b) kein MagentaTV hat, weshalb dein MagentaTV auch nicht mehr läuft.

 

Prüfe deine Leitung online vor und melde eine Störung, da muss ein Techniker ran.

 

Gruß


Eine Verschaltung am Sonntagmorgen? Das halt ich für unwahrscheinlich. Der TE schreibt ja, dass es erst seit heute früh ist, wenn das wirklich stimmt. 

 

Im ersten Schritt könnte es auch sein, dass der BNG (wenn schon vorhanden) ein Problem hat, und dann auch die MagentaTV Streams nicht mehr bereitstellt. 

 

Soll heißen: ohne weitere Diagnosedaten z.B. vom Router können wir nur raten.