Antworten
Gelöst

Störung seit über 48 Stunden, bisher keinerlei Reaktion

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 15

Mein Telekomanschluss (Festnetz, DSL, TV) ist seit Freitag gegen 15:30 Uhr vollständig ausgefallen. Die Telekom informierte mich proaktiv etwa 3 Stunden später per SMS, dass die Störung bekannt ist und Experten an der Lösung arbeiten.

 

Da die Störung auch gestern noch bestand, habe ich dennoch eine Störungsmeldung gesendet um weitere Informationen zu erhalten. Inzwischen wird mir seit über 30 Stunden als Status angezeigt, dass die Störungsmeldung eingegangen ist und "in Kürze" mit der Störungsanalyse begonnen werde.

 

Nach über 48 Stunden Ausfall würde ich gerne erfahren was das Problem ist bzw. bis wann mit einer Lösung gerechnet werden kann. Ich arbeite die gesamte nächste Woche im Homeoffice per PC & VPN, d. h. ich benötige zwingend Internet. Sollte das absehbar nicht funktionieren, dass muss mir das unbedingt mitgeteilt werden, damit wirtschaftliche Schäden vermieden bzw. minimiert werden.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 13 von 15

Der Anschluss funktioniert seit den frühen Morgenstunden wieder ohne Probleme. Danke an alle Beteiligten für die Lösung. Das Störungsticket habe ich entsprechend storniert.

14 ANTWORTEN 14
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 15

ich würde an deiner Stelle den Plan B auspacken, den du sicherlich parat hast um wirtschaftliche Schäden zu vermeiden.

wenn die Telekom dich schon informiert hat, dann ist davon auszugehen, dass die Störung bei PTI liegt, da wird es keine updates bei einem später eröffneten Privatkundenticket geben, sondern vermutlich wird dieses einfach geschlossen werden.

2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
Internet zu langsam? hier klicken
Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
Router: Supermicro C2758 / pfSense 2.4.3

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 15

Hallo @Torsten982 
Ein Privatkundenanschluß darf im Mittel rund 11 Tage im Jahr ausfallen.
Bei geschäftlicher Nutzung ist das "Risiko" durch dich selber abzudecken Idee

 

Ergänzend: Du umschreibst zwar das Problem, aber es steht hier nichts zu Router / Modell / Firmware und den Fehlereinträhgen im System - Log Zwinkernd

Gruß
Waage1969

Meine "Kernfreizeitzeiten" sind meistens Mo.-Fr. irgendwann ein paar Stunden. Private Nachricht: PN (nur erforderlich wenn z. B. etwas nicht öffentliches nur an Waage1969 gesendet werden soll, sonst bitte im Thread beantworten). 
P.S.: bevor ich es vergesse Rechtschreibfehler können kostenlos übernommen werden und dienen der Aufmerksamkeit beim lesen ! Zwinkernd

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 4 von 15
Hallo @Torsten982,

ich habe mir eben besagtes Störungsticket angeschaut und zunächst ein Linereset ausgeführt.
Der Anschluss sollte sich gleich ordnungsgemäß synchronisieren.

Warte bitte noch ca. 15 Minuten und halte mich auf dem Laufenden.

Lieben Gruß,
Klaudija D.
Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 15

Bei grob fahrlässigem Verhalten wäre die Telekom durchaus in der Haftung. Grobe Fahrlässigkeit läge z. B. dann vor, wenn man mir per SMS schreibt das Problem wird bereits behoben, obwohl bekannt ist, dass der Ausfall mehrere Tage andauern wird. Mir geht es nicht um die Dauer, ich möchte lediglich wissen, ob tatsächlich - wie per SMS mitgeteilt - am Problem gearbeitet wird und ob Informationen zur Dauer bekannt sind. Ein "Problem bekannt, kann noch X Stunden/Tage dauern" reicht mir völlig.

 

Technische Infos habe ich hier nicht aufgeführt, da die Telekom mich letzten Freitag ja selbst proaktiv über den Ausfall informiert hat und die Ursache daher wohl nicht bei meinen Geräten liegt. Allerdings finden sich die Infos dennoch auch in meinem Störungsticket.

 

Dass ein einfacher Linereset ausreicht würde mich wundern, ich nehme an, dass hätten die in der SMS an mich erwähnten Experten direkt am Freitag schon erledigt. Dennoch freut mich die schnelle Reaktion hier im Forum und ich werde berichten, wenn der Anschluss wieder funktioniert.