Antworten

Super Vectoring entstören - Ausweitung der Fehlersuche

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 16 von 27

@Marita S. 

 

Hallo zusammen,

 

meine Nachbarn verwenden kein Powerline. Ich habe in meiner Wohnung eine IKEA LED Birne ausfindig gemacht, die reproduzierbar CRC Fehler im Router produziert. Diese habe ich dann mal entsorgt. Fröhlich

 

Leider ist die Leitung immer noch instabil. CRC Fehler treten weiterhin auf. Sowohl in der Vermittlungsstelle, als auch in der Fritzbox. 

Zu allem Glück schlägt nun jede Nacht das DLM zu und setzt ein Profil mit 200 mbits anstelle der gebuchten 250. Mir ist auch nicht gelungen über das Kundenportal einen Reset dieses Profils hinzubekommen. Die Schnellreparatur bringt zwar die volle Bandbreite zurück, diese wird jedoch in der darauffolgenden Nacht wieder auf 200mbits reduziert. Selbst wenn keine Leitungsfehler vorher auftraten.

Begleitet wird dieses jedes Mal von einem Reconnect, der meine NAS und das Dyndns jedes Mal ins Wanken bringt. :/

 

Ich habe eben mit dem Hausmeister gesprochen und die Möglichkeit eines Austausches des Kabels von der  TAE zum APL diskutiert. 

Ich würde hierzu dieses Kabel bestellen:

 

https://www.voelkner.de/products/704716/VOKA-Kabelwerk-100799-00-Datenleitung-J-2Y-St-Y-St-III-Bd-2-...

 

Passt das? Cat 7 finde ich zwar sypathischer, tendiere doch aber (auch auf Grund des Durchmessers) zu einem herkömlichen Telefonkabel.

 

Wie läuft der Anschluss an TAE und APL? Buche ich dazu einen Termin über die Hotline? Kostet mich dies etwas? 


Hoffentlich lohnen sich die Mühen am Ende und der Fehler liegt wirklich an der Verkabelung. Der letzte Techniker hat ja auch in der Wohung gemessen und meinte, dass das alles in Ordnung wäre. Die Kabel aus den einzelnen Wohnung verlaufen im Keller parallel in Leerrohren aus Plaastik und kreuzen auch Stromleitungen. Kann man hier ggf. noch optimieren? Der APL ist glaube ich auch nicht geeredet. 

 

VG

Hendrik 

 

PS: So sieht das Spektrum aktuell aus. Aufällig ist ja vor allem eine Kerbe bei Träger 3584. Ist jedoch erst 10h jung der Sync. Fröhlich

 

 

Bildschirmfoto 2019-03-27 um 18.53.30.png

 

Highlighted
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 17 von 27
@hendrik_beyer zu den technischen Möglichkeiten vor Ort und vor allem welche Kabel genutzt werden können, kann ich nicht beantworten, da wir keine Techniker sind. Aktuell messe ich die Leitung mit 189,27 MBit/s synchron, allerdings ist DLM bei Dir nicht aktiv, dass habe ich gerade geprüft. Warum die Bandbreite dann nach der Rekonfiguration wieder hoch und runter geht, kann ich leider nicht ermitteln. Gerne kann ich erneut eine Störungsmeldung erstellen, damit es geprüft wird.

Grüße Anne W.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 18 von 27

@Anne W. 

Oh, das wundert mich. Laut Fritzbox wird die Datenrate vom DSLAM begrenzt (siehe Screenshot). Das passiert leider jede Nacht zwischen drei und vier bei einem Reconnect, nachdem ich nach einer Anschluss Schnellreparatur kurzzeitg wieder das korrekte Profil erhalte. Also ganz DLM like.

 

Eventuell kannst du ja nochmal die Technik bitten da einen Blick drauf zu werden. Der Routerhersteller AVM empfahl ohnehin den Port im DSLAM wechseln zu lassen. Das ist das einzige, was bisher von eurer Seite noch nicht versucht wurde. Die Ader zum APL wurde bereits gewechselt. 

 

Kannst du noch etwas zum Thema Anschluss einer erneuerten Hausverkabelung an den APL sagen? Wie beauftrage ich das und welche Kosten kommen da auf mich zu? Der Hausmeister darf dies ja offiziell nicht.

 

Danke & Gruß

 

Hendrik 

Bildschirmfoto 2019-03-28 um 17.13.30.png

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 19 von 27
@hendrik_beyer wenn DLM aktiv wäre, dann würde die Schnellreparatur gar nicht möglich sein, denn man kann das nicht beeinflussen oder gar eingreifen.

Wenn die Endleitung auf eigenen Wunsch verlegt werden soll, dann sind die Preis unterschiedlich. Man kann eine Installation nach Aufwand buchen, da gibt es einen Einstiegspauschale + Arbeitsleistung oder einen Pauschalbetrag ab 99,95 Euro. Alternativ geht das auch über einen Elektriker Deines Vertrauens.

Ich gebe das jetzt noch mal weiter zur Prüfung und wir schauen was die Kollegen ermitteln. Gerade habe ich noch mal eine Rekonfiguration gestartet, sodass auch der Router neu starten wird. Nur zur Info.

Grüße Anne W.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 20 von 27

@Anne W. 

 

Ja, ist passiert. Es liegt nun wieder der volle Sync an.

 

DSLAM-Datenrate Max.kbit/s26547242464

 

Mal sehen, ob er die Nacht ohne Runterstufung überlebt. Wäre ja schön. Danke für deine Bemühungen und die Weiterleitung an die Diagnose.

 

Ja, mein Hausmeister ist Elektriker. Das Kabel von der 1. TAE zum APL würde er ziehen,  nur den Anschluss darf er laut Auskunft hier aus dem Forum ja nicht vornehmen.