Antworten
Gelöst

Super Vectoring nach Ausbau nicht verfügbar

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 17

Guten Abend Telekom Community,

 

nachdem bei uns vor einigen Monaten ein MSAN aufgestellt und neu mit Glas angebunden wurde, war hier am Anschluss VVDSL100 buchbar. Nach dem Tausch der FB auf ein Broadcom Modem, einiger Diskussion mit der Hotline und einiger Technikereinsätze läuft die Leitung nun relativ gut mit Brutto 102 / 38 MBit/s.

 

Da unser Gebiet relativ neu in Eigenfinanzierung der Telekom erschlossen wurde, war davon auszugehen, dass hier auch Super Vectoring ausgebaut wird.

Da allerdings bis jetzt nichts im Verfügbarkeitscheck angezeigt wurde, habe ich mich dazu entschlossen mal aktiv zu werden und zu recherchieren.

 

Dabei konnte ich nun einige Ergebnisse zusammentragen, insgesamt allerdings kein schlüssiges Fazit daraus ziehen.

Folgendes konnte ich ermitteln:

Mitarbeiterin der technischen Abteilung vor einigen Wochen: SV-Linecard ist verbaut aber noch nicht aktiv.

Telekom Mitarbeiter (Kontakt außerhalb der offiziellen Supportkanäle): Dämpfung der Leitung zu hoch.

Telekom Bestellhotline 1: Hier werden bis zu 1 GBit/s ausgebaut.

Telekom Bestellhotline 2: Q2 oder Q3 / 19 wird hier SVVDSL ausgebaut.

Telekom Bestellhotline 3: In 3 Monaten wird hier SVVDSL ausgebaut.

Telekom Service Hotline: Ausbau ist geplant aber keine näheren Details bekannt.

Telekom technischer Service Hotline: Rauschabstand der Leitung ist zu hoch und SV würde die Werte zu weit runterziehen.

 

Nun konnte ich 6 verschiedene Aussagen sammeln, was nun wirklich Sache ist kann ich daraus allerdings nicht erkennen.

SVVDSL ist an unserem MSAN definitiv aktiv, ein Haus vor dem MSAN kann 250 MBit/s buchen (Luftlinie ca. 100 m), das Haus daneben schon nicht mehr.

Meine Leitung ist laut Service Ingenieur ca. 500 m lang und über den schlechtest btw. weitest möglichen Leitungsweg verlegt der hier möglich wäre.

 

Aktuell stecke ich auf einer VVDSL kompatiblen Broadcom 192.85 also Adtran hiX 56xx Linecard. 

 

Nun meine Frage an die Community bzw. das Telekom Hilft Team.

Was stimmt nun und wovon kann ich ausgehen bzw. wann wird für meinen Anschluss ein SV-Tarif buchbar sein? 

Die Kundendaten sind natürlich in meinem Profil hinterlegt.

 

Grüße

Alexander M.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 17 von 17
Hallo @gtt42,

ich habe jetzt die Antwort aus der Technik bekommen und muss hier leider die Aussage von Detlev K. bestätigen. Bei Ihrem Anschluss ist kein SV-VDSL möglich, da die Schaltwegdämpfung viel zu hoch ist. Hier ist leider auch keine Änderung möglich.

Viele Grüße Martina Ha.
Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können
16 ANTWORTEN 16
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 17

Da es schon aktiv ist, ist die Dämpfung bei Dir zu hoch. Die ca 500m deuten das schon an. 

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 17

 

Telekom Bestellhotline 2: Q2 oder Q3 / 19 wird hier SVVDSL ausgebaut.

Telekom Bestellhotline 3: In 3 Monaten wird hier SVVDSL ausgebaut.

Telekom Service Hotline: Ausbau ist geplant aber keine näheren Details bekannt.

 

ist praktisch das gleiche nur unterschiedlich vorsichtig formuliert - es sind. trotzdem Planwerte und keine garantien 

 

Telekom Bestellhotline 1: Hier werden bis zu 1 GBit/s ausgebaut.

ist Quatsch, solange kein  Glasfaser ins Haus gelegt wird 

 

Telekom Mitarbeiter (Kontakt außerhalb der offiziellen Supportkanäle): Dämpfung der Leitung zu hoch.

Telekom technischer Service Hotline: Rauschabstand der Leitung ist zu hoch und SV würde die Werte zu weit runterziehen.

 

ist auch das gleiche

 

ob die erste oder letzte Variantengruppe richtig ist, ist nicht zu klären, bis die Schaltung erfolgt ist.

die Varianten schließen sich aber solange nicht aus, es kann ausgebaut werden aber bei dir trotzdem nicht möglich sein.

bei 500m liegst du im Grenzbereich

 

 

 

 

 

2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
Internet zu langsam? hier klicken
Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
Router: Fritzbox 7590

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 17

@Hubert Eder 

Bitte keine halben Antworten markieren und den Thread als gelöst markieren, solange noch kein Teamie da war.

 

@Stefan

Ich weiß, dass sich die Aussagen teilweise decken, ich habe diese nur der Vollständigkeit halber komplett zitiert. 

 

@Andreas__

Dann sollte man sich hier die Frage stellen, wieso der Ausbau so abgeschlossen wurde, dass SVVDSL nicht mal mehr die nächsten Häuser erreicht. Es kann doch nicht Ziel der TK sein, eine SV-LC zu verbauen, die dann aber fast niemand buchen kann. Das wäre unwirtschaftlich.

 

Könnte sich hierzu bitte mal ein Teamie, @Detlev K. vielleicht, informieren?

Wir sind mit einer Leitung angebunden die aufgrund des Leitungswegs nichtmal Vollsync (mit der Fritzbox wären nichmal 100 MBit/s drin gewesen) schafft und können zur Besserung kein SVVDSL buchen. 

Kann hier ein anderer Leitungsweg gewählt werden? Ich glaube mich zu erinnern, dass einer der Techniker erwähnt hatte, dass bei uns mehrere möglich wären...

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 17

@gtt42

 

Bitte keine halben Antworten markieren und den Thread als gelöst markieren, solange noch kein Teamie da war.

Was erwartest Du noch? Ein physikalisches Wunder? Das Thema ist durch.

Wenn die Leitungslänge bei Dir 500 Meter beträgt, dann hast Du gerade noch so einen 100 Mbit/s erhalten.

Super-Vectoring ist bei einer solchen Leitungslänge völlig unmöglich.