Antworten
Gelöst

Techniker-Nichterscheinen - Offizielles Statement erbeten

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 61 von 921

@ellbogen schrieb:

@Neoline schrieb:

@tobsiep "Zu wem will der Kunde schon wechseln?"

Wie wäre es beispielsweise mit Unitymedia?..... 


Die wenigsten Bedürftigten sind in der Situation 2 unterschiedliche Medien zur Bereitstellung von Internet/Telefon/TV in der Wohnung oder im Haus zur Verfügung zu haben. Bliebe die Leitung der Telekom die einzigste Alternative, incl. bei Bereitstellung durch Reseller eine noch schlechtere Bereitschaft Störungen zu beseitigen.

 

PS: Pünktliches, freundliches und hilfsbereites Personal gibt es auch bei der Telekom - ich spreche da aus Erfahrung.

 


Ohne offizielle Zahlen dazu zu kennen, denke ich schon, dass die Kabelbetreiber einen ordentlichen Anteil der deutschen Haushalte  erreichen können, aber bestimmt auch nicht alle. 

 

"Pünktliches, freundliches Personal..." da musste ich gerade echt lachen!! Ja, freundliche Mitarbeiter gibt es sehr viele bei der Telekom, das stimmt! Aber es ist schon schwer bei einem bis zu 8 Stunden-Zeitfenster unpünktlich zu sein. 

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 62 von 921
Neoline schrieb:

Aber es ist schon schwer bei einem bis zu 8 Stunden-Zeitfenster unpünktlich zu sein. 

Da gibts hier im Forum Beispiele ohne Ende.......Telekom schafft das regelmäßig.

Das sind keine wenigen Verfehlungen mehr, das scheint System zu haben.

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 63 von 921

@bankrobbery schrieb:

Tja, @Neoline, was soll man dazu sagen...? Techniker kommt pünktlich zum Wunschtermin...: zuviel Techniker oder zu wenig Kunden? 

 

@bankrobbery Das war einfach mal eine positive Erfahrung. Evtl. kann die Telekom sich da ja mal eine Scheibe von abschneiden, aber nein, es wird nur wieder versucht alle anderen schlecht zu machen. Als Kundin bemängle ich bestimmt nicht, dass ein Techniker freundlich, kompetent und pünktlich um 18:15 Uhr (Hallo?!? Einen ganzen Urlaubstag gespart!!!) erscheint - für mich zählt das Endergebnis und die Leistung hat nun mal meine Erwartungen übertroffen.  

 

Zum persönlichen Berater: selbst wenn dein Worst Case Scenario eintreten würde, würde das für mich kein Problem darstellen, denn für mich zählt in erster Linie die Geste. Natürlich lasse ich mir auch von einer anderen Person helfen. 

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 64 von 921

Mit der Leitung war übrigens alles in Ordnung. Ich hatte meinen Fernseher dummerweise falsch eingestellt und schon damit gerechnet, dass ich nun die Anfahrt in Rechnung gestellt bekomme, aber er meinte, dass gehöre zum Service. 

 

Na ja, wie auch immer, jedenfalls wäre ich auch nicht sauer, wenn mal für einige Tage kein Fernsehen oder Festnetz vorhanden wäre. Nutze ich sowieso kaum. 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 65 von 921

Jaja... Ich erinner mich gerne an die Zeiten bei Unity Media zurück. Dort war auch nicht alles Gold was glänzt, aber man war freundlich und vor allem bemüht. Und man hatte Ansprechpartner die einen weitergeleitet haben wenn Sie nicht weiter wussten... Und zwar zu kompetenten Leuten die einem weiter helfen konnten.

Gäbe es einen Kabelanschluss im neuen Haus dann wär ich schon lange nicht mehr Teil des rosa Zirkus.