Antworten

Telefonieren im Haus bis ins Obergeschoss nicht möglich

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 4

Hallo hat jemand eine Idee?

Nach einem Neubau unseres Hauses ist der Anschluss für den Router (Hybridrouter der Telekom) im Erdgeschoss. Zum Obergeschoss gibt es eine Stahlbetondecke. Telefonieren mit dem Mobilteil des Telefons (Speedport) im Obergeschoss ist nicht überall möglich (z. B. nicht vor dem Computer).

Nach der Suche nach einer Lösung haben wir auf dem freien Markt einen DECT-Repeater (Fritz) gefunden. Dieser und unser Router sind gedoch nicht kompartibel. Eins ist verschlüsselt das andere nicht. Leider wird von Seiten der Telekom kein DECT-Repeater angeboten.

Wie kann das Telefonsignal bis ins Obergeschoss verstärkt werden?

Hat jemand eine Idee?

Router ins Obergeschoss ist keine Lösung, da sich die Netzwerkanschlüsse im Erdgeschoss befinden. Ausserdem würde dann das Signal im Erdgeschoss fehlen.

LG Katrin

3 ANTWORTEN 3
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 4

Hallo @Katrin3

 

aktuell bietet die Telekom keinen Repeater für die Speedphones an. Hier müsstest Du einen Repeater besorgen der auch CAT IP 2.0 unterstützt. Aber das hast Du ja leider schon lernen müssenTraurig

 

Es gibt zwar von WANTEC eine geeigneten Repeater, aber der hat nicht wirklich die besten Beurteilungen bei Amazon bekommen

 

https://www.amazon.de/Wantec-DECT-Repeater-CAT-iq-f%C3%A4hig/dp/B00W5Z5E2M/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=15...

 

Gruß

 

Ich bin´s

„Das Leben wird nach vorne hin gelebt und nach hinten hin verstanden"
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 4

Hallo,

 

ich würde zum Testen als Erstes ein Schnurlostelefon mit eigener Basisstation ausprobieren und diese in einiger Entfernung zum Router aufstellen. Damit kann getestet werden, ob das DECT-Signal überall ausreichend stark empfangen werden kann.

In dieser Zeit dann - sofern möglich - DECT am H-Router deaktivieren.

 

Möglicherweise hilft schon ein anderer Standort im EG, um kleinen lokalen Störeinflüssen aus dem Weg zu gehen.

 

EG ist aber ein schlechter Standort für den Hybridrouter wegen des LTE-Empfanges. OG wäre i.d.R. besser. Dann muss halt ein Netzwerkkabel nach unten geführt werden und dort über einen kleinen 5-Port-Switch verteilt werden.

 

Gruß

 

 

 

Highlighted
4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 4

 

 

Als Alternative würde ich den DECT Empfang vom Router deaktivieren. Dann auf ein Giga Telefone umsteigen und den passenden DECT Verstärker nehmen!

 

Sieht dann so aus

 

61sArizZ9PL._SL1500_

 

Persönlich glaube ich ja nicht das noch ein iq2.0 Update für das Telefon der Telekom kommt oder für den Router.

 

Die Fritzboxen unterstützten diesen Standard mittlerweile, die DECT Telefone von AVM aber auch nicht. Wenn dann müsste man ein iq 2.0 Telefon nehmen und einen iq2.0 Verstärker.

 

Daher bleibt erst mal der Rat und das Beispiel an dem Giga Telefon + Repeater

Bei der Geburt sind die Augen geschlossen, bei manchen ist dies ein Leben lang so.