Antworten
Gelöst

Telekom Glasfaser - absolutes Chaos

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 6 von 32
Hallo @GREATsolution,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung und die Geduld, die Sie aufbringen.

Da meine Kollegin Marita heute nicht im Hause ist, übernehme ich an dieser Stelle.
Ich kann Ihre Enttäuschung nachvollziehen. Endlich kann das Produkt ausgewählt und auch gebucht werden und dann passiert so etwas.
Den Ausbau kann ich von meiner Seite aus leider nicht beschleunigen. Ich kann Ihnen nur anbieten mir den Fall auf Wiedervorlage zu legen, um im Februar erneut die Verfügbarkeit zu prüfen.

Ich wünsche Ihnen schöne Weihnachtsfeiertage.

Viele Grüße Heike Ha.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 7 von 32

Liebe @Heike Ha.

 

 

vielen Dank für die Rückmeldung und das Angebot, ja gerne. 

 

Ebenfalls schöne Weihnachtsfeiertage 

Viele Grüße 

 

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 8 von 32
Hallo @GREATsolution,

liegt bei mir in der ersten Februarwoche auf Wiedervorlage.

Ich melde mich auf jeden Fall.

Lieben Gruß Heike Ha.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 9 von 32

Hallo @Heike Ha. und @Marita W. ,

 

ich hatte jetzt noch mal eine Bestellung abgeschickt weil das online bequem jederzeit geht und diese wurde gestern wieder storniert. Der nette Kollege, der dann immer anruft hat leider auch keine Zusatzinfos - was schon peinlich ist.

 

Es wäre sinnvoll, dem Kollegen ein paar Infos an die Hand zu geben, warum bzw. wann eine Schaltung möglich ist.

Denn irgendein Sachverständiger muss dem armen Kerl ja gesagt haben, dass der Auftrag zu stornieren ist  - fehlt nur das entscheidende: WARUM. Er wusste es nicht und war hilflos: "Rufen Sie die Hotline an". Dabei musste der prüfende Sachverständige im Vorfeld ja geprüft haben müssen, warum eine Schaltung nicht möglich ist.

 

Eine kleine Nebeninfo, die das Chaos seit über 4 Monaten hätte beenden können.

 

Denn die Lösung ist wohl nach eigener Recherche dann offenbar doch recht simpel:

 

Alle Baumaßnahmen sind seit über 6 Monaten abgeschlossen, die Verfügbarkeitsanzeige für das Gebiet ist in Ordnung und wurde auch trotz diverser stornierter Bestellungen nicht korrigiert. Was könnte es sein? Die Formalitäten? Die Formalitäten!

 

Der Vermieter des Objektes hat ganz offenbar die Nutzungsvereinbarung vom Bauherrenservice nicht erhalten, bzw. zumindest nicht unterschrieben zur Telekom zurückgesendet. Ich habe gestern einen neuen Antrag angefordert und war erfreut, dass das Formular in den nächsten 3 Wochen (lol) an den Vermieter zugestellt wird. Danach gehen dann jetzt wieder mehrere Monate ins Land bis der Hausanschluss erledigt wird. Ganz großes Kino und mein allergrößten Dank an die Fachabteilung die ihr Wissen im Konzern offenbar nur ungern mit den Kollegen teilt. Das erhält den eigenen Arbeitsplatz, oder wie muss ich mir das vorstellen?

 

Anyway: Für nachfolgende Leidende, die auch eine Verfügbarkeit angezeigt bekommen und nicht ordern können, wäre es toll, wenn die Telekom auch diesen Aspekt prüfen würde, anstatt wahllos irgendwelche Bereitsstellungstermine zu würfeln. Hautptsache der Kunde ist wieder "aus der Leitung" und hat IRGENDEINE (offenbar nicht hilfreiche) Antwort erhalten. Denn Aussagen zur Verfügbarkeit habe ich ganz viele erhalten - keine war identisch.

 

 

Viele Grüße

Carsten

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 10 von 32
Guten Tag @GREATsolution,

ich erkundige mich in der Technik aus welchem Grund Ihr Produktwechsel storniert wurde.

Freundliche Grüße
Marita W.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.