Antworten

Unseriöse Telekom Vertriebspartner im Haustürverkauf. Ein allgemeines Problem?

Highlighted
Starter
Starter
Beitrag: 26 von 45
So richtig anscheinend nicht, der Support. Mein Beitrag wurde verschoben, aber eine Stellungnahme von der Telekom zur der Sache kam nicht. Die Fa. Ranger agiert mit aggressiven Methoden und im nachhinein werden die Kunden auch noch bedroht.
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 27 von 45
Sobald irgendwo ein RANGER-Zeichen zu sehen ist (z.B. an Jacken oder auf Autos) würde ich sofort reflexartig die Polizei rufen.
Die Typen, die wegen 5 € mehr Grundgebühr rumheulen und die Typen, die dann iPhones für 700 € bestellen, das sind Dieselben, oder?^^
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Super Kurzbeschreibung meinerseits:

http://goo.gl/ynlYKf


Screenshot_20180922-124302_Speedtest.jpg

Starter
Starter
Beitrag: 28 von 45
Dieses Gesicht werde ich nicht mehr vergessen. Von einem Ranger Abzeichen war nichts zu sehen. Der hatte eine schwarze Jacke mit Telekom Aufschrift an. Angst hatte ich dann, als er nach meiner sofortigen Stornierung beim Kontrollanruf gleich wieder geklingelt hat. Möchte nicht wissen wie das ausgegangen wäre, wenn ich geöffnet hätte.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 29 von 45

...da wird man von einem Herren, der sich mit 1-2 Sätzen mit der Telekom in Verbindung bringt an der Haustür offensiv gefragt ob man einen weissen Router hätte.... und es wird ein wenig so dargestellt als hätte man dann plötzlich Handlungsbedarf !

 

Es mag ja sein, daß es noch, oder wieder schwarze Router von der Telekom gibt, aber alle mir bekannten Modelle von Freunden und in der Familie sind weiss.

 

Unsichere Personen haben wenig Chancen in solchen Gesprächen nicht das Gefühl zu bekommen, daß Sie jetzt dringend handeln müssten um ihr Internet nicht zu verlieren.

 

Hier wird ganz deutlich mit ungreifbaren Ängsten und Sorgen gespielt. Bauernfängerei!

Als ich dem Herren sagte, wenn es mit der Telekom ein Problem gäbe,  würde ich Post bekommen und daraufhin erst handeln, war er auch recht schnell wieder verschwunden.

 

Haltet an einem Grundsatz fest : ICH MACHE KEINE HAUSTÜRGESCHÄFTE !!!!

Egal, was man euch da erzählen will! Schickt die Leute weg und lasst euch auf keine Diskussionen ein !

 

 

.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 30 von 45
Bei mir war soeben so ein junger Mann, der sich als telekom-Mitarbeiter ausgab, obwohl bei uns ein Schild an der Klingelanlage besagt: Haustürwerbung, Betteln und Hausieren unerwünscht". Er meinte eine reine "Beratung" sei dennoch zulässig. Ich forderte ihn auf, zu gehen, er wollte lieber diskutieren. Diese Art von redegewandten Vertretern sind hier eine Plage, sie treten im Namen verschiedener Unternehmen mehrmals im Monat uf. Schade, dass ein renommiertes Unternehmen wie die Telekom auf solche Mittel zurückgreift.Ort: Oberhausen, Luisenstrasse