Antworten
Gelöst

VDSL100 plötzlich nicht mehr möglich - Kundenservice verweigert upgrade auf Magenta L

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 32

Über den Breitbandausbau Deutschland: Das Netz der Zukunft | Telekom hatte ich mich vor langer Zeit für VDSL100 angemeldet. 

Zum 01.08 wurde meine Umstellung bestätigt und freute mich darüber. Tagenau wurde mein Anschluss von ADSL auf VDSL100 umgestellt, und die F!B trainierte für mich zufriedenstellend auf 75546/35832 kbit/s.

 

Seit heute wurde jedoch mein Anschluss umkonfiguriert und 55504/10048 kbit/s!

 

Die Kundenbetreutung, die mich an die Störungshotline verwies, die mich an den Vertrieb weiterverwies, ... mit viel Wartemusik ... teilte mir mit, dass es bei mir nie VDSL100 geben wird, oder gegeben hat!

Der Hinweis, dass ich bereits 15 Tage VDSL100 hatte, wurde bestritten und ich würde falsche Sachen und unwahre Dinge behaupten. EIn VDSL100 Ausbau sei auch nicht geplant.

 

Breitbandausbau Deutschland: Das Netz der Zukunft | Telekom gibt es noch den Hinweis, dass bei mir VDSL100 ab Mitte August buchbar sei, und ich wöchentlich bekomme ich auch eine Postwurfsendung, dass VDSL100 bei mir möglich sei.

 

Das vom 01.-15.08 geschaltene VDSL100 Profil war stabil, keine re-trainings oder andere Störungen. 

Nur ich bin nicht mehr dazu in der Lage, mir online und über die Hotline diese zu buchen. Wie bekomme ich das VDSL100 Profil wieder geschalten?

 

Gruß Michael 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 25 von 32

@mschoenb

Da brauche ich ja gar nicht viel in den Systemen nachzusehen, weil ich das Telekomnetz dort kenne wie kein anderer. Ich bin seit über 20 Jahren der Entstörer für den Vorwahlbereich 8121. Überglücklich

 

Deshalb kann ich auch sofort sagen, dass es mit VDSL100 sehr schlecht aussieht. Dein KVZ ist zwar nur 250 m entfernt. Aber dieser hat keine eigene DSL-Technik verbaut. Der MSAN, der diesen Verzweiger versorgt, steht im Mitterfeldring (an dem war ich heute nachmittag sogar rein zufällig Fröhlich) und ist nochmals ca. 450 m entfernt. Das macht insgesamt eine Leitungslänge von 714 m. Dazu kommt noch ein Dämpfungsaufschlag, weil Dein Gebäude mehr als 3 Wohneinheiten hat.

 

Wenn ich das alles zusammenrechne, komme ich auf eine Planungsdämpfung bei 4 MHz von aufgerundet auf 31 dB. Für einen VDSL100 dürftest Du aber nicht mehr als 25 dB (4 MHz) haben.

 

Das VDSL100 Profil ist übrigens immer noch auf Deinem Anschluss geschaltet. Aber weil dabei offenbar viele Fehler auftreten, hat die automatische Profiloptimierung zugeschlagen und die maximale Synchronisationsbandbreite auf 55 Mbit/s heruntergeschraubt.

 

Ob bei Dir ein VDSL100 mit Supervectoring möglich wäre, da will ich mich jetzt nicht festlegen, weil der Grenzwert dazu so verdammt knapp an meinen errechneten 31 dB liegt und der MSAN jetzt schon bei dem 17 MHz Profil die maximale Bandbreite schon reduziert. Ich weiß auch noch nicht, ob es überhaupt einen VDSL100 mit einem 35 MHz Profil geben wird. Denn ich habe so meine Zweifel, dass bei über 700 m Länge jenseits der 17 MHz überhaupt noch etwas am Modem ankommt.

 

Langfristig wird da also nur eine Baumaßnahme mit einem weiteren MSAN mehr Bandbreite bringen.

Aber werde jetzt nicht nervös, wenn die Bagger anrollen und am Kabelverzweiger alles aufgraben. Der wird nur versetzt, weil er zu nahe am Erder einer Umspannanlage sitzt.

31 ANTWORTEN 31
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 32

@mschoenb

 

Leider wird mit keinem Wort der Typ der verwendeten Fritzbox erwähnt,

ebenso fehlt deren installierte Firmwareversion.

 

FB 7490 mit OS 6.93?

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 32

Kann ich gerne nachtragen:

Modell: FRITZ!Box 7490, 
FRITZ!OS: 06.93
 
Zwischen der Umstellung von ADSL auf VDSL100 (01.08), und von VDSL100 auf VDSL50 (15.08) wurde hierzu nichts geändert.
Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 32

Es kommt allein darauf an, welche Datenraten in der Auftragsbestätigung

mitgeteilt wurden.

Alles andere spielt keine Rolle.

 

Die Daten waren einige Tage auf hoher Datenrate mit schlechten sonstigen

Werten und wurden dann offenbar auf das gültige 50er Profil korrigiert.

 

--
Mit freundlichen Grüßen
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 32

Was steht den nun im Kundencenter für ein Tarif?

die Daten entsprechen jedenfalls einem Magenta M und Vectoring ist aktiv, also ist der DSLAM technisch auch in der Lage für VDSL 100

2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
Internet zu langsam? hier klicken
Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
Router: Fritzbox 7590