Antworten

VDSL250 gebucht, 80Mbit/s kommen an

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 16

Hallo,

ich möchte auf diesem Wege meinem Ärger über die Telekom Luft machen...

 

Vorgeschichte:

Ich renoviere ein Haus, in das ich bald einziehen möchte. Die Telekom hat ganz tolles "Supervectoring" ausgebaut und an meinem Anschluss sollte VDSL250 verfügbar sein. Ich habe mich natürlich gefreut ein Upgrade von meiner bisherigen VDSL100 Leitung bei Vodafone zu bekommen (die VDSL250 ist bei der Telekom bestellt worden). Der Anschluss wurde letzten Monat geschaltet und ab da begannen die Probleme.

  • Techniker Nr.1 am Anschlusstermin misst 87Mbit/s. Auf meine Nachfrage, dass dies ja deutlich zu wenig sei antwortete er: "Er wäre nur für die Schaltung da, die Geschwindigkeit wäre ihm egal." Alles klar, erster Eindruck geht kaum schlechter.
  • Anruf bei der Hotline und Sachverhalt geschildert. Ein weiterer Techniker (Nr.2) kam direkt am nächsten Tag und stellte fest, dass die Leitung einen Fehler hätte. Störungsbehebung brachte nichts.
  • Ein weiterer Anruf bei der Hotline und ein weiterer Techniker musste kommen. diesmal zu zweit, wurde die Leitung vom DSLAM durchgemessen und eine angeblich undichte Muffe gemessen. Eine Art "Tiefbauunternehme" wurde beauftragt.
  • Das Tiefbauunternehmen kam ein paar Tage später, riss die Straße ein wenig auf und Teile meines Hanges vorm Haus. Muffe und Kabel wurden geflickt. Ein abendlicher Test ergab keine Besserung.
  • Ein wiederholter Anruf bei der Hotline und es wurde Techniker Nr.4 geschickt. Der wiederum misst zum wiedrholten Male die Leitung und eröffnet mir plötzlich, dass die Leitung 398m lang ist und da auf keinen Fall VDSL250 ankommen kann. Ich könne mich mit meinen ankommenden 87Mbit/s glücklich schätzen.

Und das fällt denen jetzt plötzlich auf? Die anderem vor ihm (er war auch das zweite Mal da) haben da nichts von gemerkt? Die Leitungslänge wird vorher doch grob ausgemessen, wie kann man denn dann einen offensichtlich nicht realisierbaren Tarif anbieten?

Ich bin jahrelang bei Vodafone und auch wenn es nicht immer super war, habe ich so etwas noch nie erlebt! Ich bin von der Telekom so extrem enttäuscht.

 

Fazit: Glaubt keinem Provider bis ihr es selbst überprüft habt. Es scheinen alles Saftläden zu sein!

15 ANTWORTEN 15
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 16

Als Vodafone Kunde ist das hier das falsche Forum. 

 

Aber hast du bei deiner Renovierung auch das richtige Kabel zwischen APL und TAE verlegt? 

Und dies auch von Starkstrom fern gehalten? 

Highlighted
4 Sterne Mitgestalter
4 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 16

Ich schließe mich  @Kugic an und würde aber auch noch gerne wissen, was da für ein Router dran häng.

Profil noch leer? Hier gehts lang Fröhlich
https://telekomhilft.telekom.de/t5/user/myprofilepage/tab/personal-profile:telekom-custom-user-profile-userdata
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 16

@Kugic
Da ich VDSL250 ja über die Telekom beziehe, denke ich es, es ist das richtige Forum. Kam im Anfangsthread wohl falsch rüber. Ich wollte damit nur verdeutlichen, dass mir dies innerhalb der Jahre, die ich jetzt bei Vodafone bin, noch nie passiert ist.
Bei der Renovierung habe ich die Kabel nicht neu verlegt. Am Hauseingang kommen ca. 120Mbit/s an. Was immernoch viel zu wenig ist.

@Sharôn Opheliac
Ein Draytek Vigor 165 im Full Bridge Modus. Dahinter ein Unifi System. Wurde ebenfalls alles mit einer Fritzbox 7590 getestet. Keine Veränderung.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 16

@_Lui_  schrieb:

@Kugic
Da ich VDSL250 ja über die Telekom beziehe, denke ich es, es ist das richtige Forum. Oder sehe ich das falsch? 


Ja. Das siehst du falsch.

Du bist schlichtweg keine Kunde der Telekom. Also kann dir hier auch niemand helfen.

 

Bei der Renovierung habe ich die Kabel nicht neu verlegt. 

Was für Kabel liegen dort denn?

 


Am Hauseingang kommen ca. 120Mbit/s an. Was immernoch viel zu wenig ist.

Nein ist es nicht. Das Minimum vom Super Vectoring liegt bei 105 Mbit.

Ist allerdings echt stark bei Vodafone auf der Homepage versteckt.

https://www.vodafone.de/media/downloads/pdf/red-internet-dsl-250-bb175-aug-18.pdf

 

 

Der Verlust tritt also zwischen APL und TAE auf.

In der Regel liegt das immer am falschen Kabel.

Wenn du nicht weißt, was das für ein Kabel ist, mach uns ein Foto von den Adern.