Antworten
Gelöst

Vertragsumstellung Analog auf IP

4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 6 von 15

Du wolltest den billigsten Telefon digital Tarif. Das ist aber kein FAX Tarif. Zum Fax Gerät, braucht Du doch einen Speedport, oder einen externen E-Mail Center von t-online. Der kann auch  FAX digital. Der ist immer unter Strom. Abfragen kannst Tag und Nacht, wenn du willst.

Beide Büro PC sind an der Straße, an das Glasfasernetz angeschlossen. Mit IP Telefone.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 7 von 15

Also das Faxgerät würde dann nicht mehr funktionieren? Bisher existiert auch nur der billigste Telefontarif. Ich war der Meinung das dann über den neuen billigsten Tarif ebenfalls wieder gefaxt werden kann? 

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 8 von 15

@Markus G., Dein Router kannst Du über die Telefonie dazu bringen, dass eine von Dir ausgewählte Nummer als Faxnummer einstellbar ist, während andere Nummern zu verschiedenen Telefonen gehen.

Gruß von sg-flinux
Diese Mütze gehörte meinem Vater, sg-fan-senior. R.I.P.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 9 von 15

Es gibt ja bisher keinen Router und es soll auch eigentlich keinen geben.

Das Faxgerät inkl. Telefonfunktion steckt jetzt ganz normal in der Telefondose und so sollte es eigentlich auch bleiben. Der aktuelle Anschluss enthält keine Internetfunktion und eigentlich auch das sollte so bleiben. 

4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 10 von 15

In der Digitalleitung, sollen keine analogen Call Telefone, und keine analogen FAXe an die Telefonsteckdose angeschlossen werden. Begründung, sie haben eine ander Verschlüsselung. Die nicht für digitale Telefonleitungen geeignet ist. Ein DECT Telefon ist gut.

Beide Büro PC sind an der Straße, an das Glasfasernetz angeschlossen. Mit IP Telefone.