Antworten
Gelöst

VoIP-Tarife S, M, L - Minutenpreise in Mobilfunknetze

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 21 von 59

@Patti Müller ich meine ja, bin mir aber nicht sicher. Und das scheint ja auch ein komplett eigenständiger Tarif zu sein, wenn ich es noch richtig im Kopf habe, der auch nicht wirklich irgendwo groß beworben wird, sondern gefühlt nur unter der Ladentheke. 

Im Zwangs-"Netz der Zukunft" seit 06.06.16. Ausfälle seither: Mehr als in drei Jahren ISDN.
1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Beitrag: 22 von 59

@Patti Müller  schrieb:

@patrickngibt's die All-Net Variante noch?


Gemäß der aktuellen Preisliste gibts MagentaZuhause [S|M} On-Net (Flatrate ins Telekom-Mobilfunknetz) und All-Net (in alle Netze). Das sind allerdings keine "Zubuchoptionen".

 

Ich hab jetzt auch keine Lust, nach evtl. weiteren möglichen Optionen zu suchen, da ich sowas nicht benötige.

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 23 von 59
Mann das ist ja spannend hier!!

Die Beschränkung der Flat auf das D1-Netz wäre in der Tat keine gute Lösung, zumal man ja die Netze nicht mehr anhand der Rufnummer identifizieren kann.

All-net-Flat könnte dazu führen, mich bei der Telekom wieder heimisch zu fühlen...

Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 24 von 59

Über die Preise deutsches Festnetz ins deutsche  Mobilnetz bin ich immer wieder schockiert, wenn ich bedenke dass ein Anruf im US-Amerikanischen Mobilnetz vom deutschen Festnetz aus knapp 3 Cent kostet.

 

 

 

 

================================================
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich völlig ungeniert
================================================
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 25 von 59

@Henn-Ing  schrieb:

Zur Wahl stehen unter dem Label "Magenta zuhause" die Tarife S, M und L. Leider sind die Angaben im "Produktinformationsblatt" unvollständig, worin n.m.M. ein Verstoß gegen die Preisangabenverordnung zu sehen ist.


Wenn die Telekom die von Dir gewünschten Informationen ins Produktinformationsblatt reinschreiben würde, dann wäre es wohl ein Verstoß gegen Vorgaben der Bundesnetzagentur

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Anbieter...

 

 

Die Tarife zu denen Du per Telekomanschluss in die nationalen Mobilfunknetze telefonieren kannst stehen in der Preisliste

grafik.png

Du erkennst dabei, dass es die Tarife S All-Net und M All-Net gibt, bei denen die Anrufe in die nationalen Mobilnetze inkludiert sind. Diese Tarife kosten einen moderaten monatlichen Aufschlag im Vergleich zu S bzw. M

 

grafik.png

 

 

Preisliste: https://www.telekom.de/dlp/agb/pdf/45865.pdf

 

Wählt man einen anderen Tarif - also z.B. einen Hybrid oder MagentaTV, dann kann man die Flatrate in nationale Mobilnetze erhalten durch eine ziemlich teure Zubuchoption die monatlich 19,95 Euro kostet

https://www.telekom.de/dlp/agb/pdf/45835.pdf

oder man schließt zusätzlich einen Telekom Mobilfunkvertrag ab, der MagentaEINS erlaubt in der Variante, dass eine Flatrate vom Festnetz in die nationalen Mobilfunknetze kostenlos dabei ist.

 

Oder man nutzt Call-by-Call, was nach den letzten Meldungen offenbar verlängert wird.

Oder man nutzt einen VoIP-Anbieter, der eine entsprechende Flatrate anbietet.

Für diese beiden Varianten bietet sich eine Fritzbox an, die dann automatisch "richtig" rauswählt, so man das eingerichtet hat.

 

 

Ich selbst rufe Mobilfunkrufnummern normalerweise nur vom Mobiltelefon an weil ich da sowieso die Flatrate in deutsche Mobilnetze mit dabei habe.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite