Antworten
Gelöst

(Warum) Schickt die Telekom wegen Glasfaser Mitarbeiter an die Haustür?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 61 von 189

Hallo Herr eberhardkarl62

die Telekom sollte den Aussendienst-Mitarbeitern die Aufträge nicht zahlen, die unsauber Arbeiten und die Kunden nicht richtig beraten.

Nochmal, es gibt auch sehr gute Mitarbeiter

 im Aussendienst (Im Auftrag der Telekom)

Danke

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 62 von 189

DA BIN ICH DEINER MEINUNG GIBT AUCH SEHR GUTE LEUTE  ABER DER GROSSTEIL VON DER TRUPEE RANGER ARBEITET LEIDER NICHT SO UND DIE TELEOKOM  BRAUCHT ABSÄTZE 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 63 von 189

Hallo,

ich hatte heute zwei junge "Mitarbeiter" in dunkelblauer Jacke mit "T" drauf wg. angeblicher Glasfaseraufschaltung und Routerkompatibilitätsprüfung hier. Ich habe den zunächst gutgläubig gezeigt (liegt direkt neben dem Wohnungseingang), die Herren (Mitte zwanzig) haben das Gerät aber nur aus 1m Entfernung ansehen wollen. Auch wurde ich gefragt, ob das Internet langsam sei und ob ich nicht ggf. an günstigere Optionen interessiert sei. Das Ganze kam mir doch spanisch vor und ich wollte einen Ausweis sehen. Daraufhin wurde mir ein Tablet mit Foto und Name (Hr. "Wipperfürth") in einer "Telekom-App" gezeigt. Sieht mir verdammt nach Schindluder aus. Sie sind dann aber auch rasch gegangen...

 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 64 von 189

Hallo.

Das war wohl ok. Diese Tablets mit der Telekom App sind zur Datenabfrage von den jeweiligen Kunden gedacht. Ob jetzt tatsächlich eine Freischaltung in ihrem Ort auf VDSL stattgefunden hat, kann ich leider nicht sagen. Komisch nur, dass ihnen der Ausweis nicht gezeigt wurde. Dort steht unter dem Namen des Mitarbeiter auch die Personalnummer / VR Nummer. Um den Mitarbeiter zu legitimieren, können sie gerne auch direkt bei der Telekom anrufen.

Vielen Dank

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 65 von 189

Das ist leider nicht nur bei der Telekom so. Schade...