Antworten
Gelöst

(Warum) Schickt die Telekom wegen Glasfaser Mitarbeiter an die Haustür?

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 121 von 189

WERDEN WOHL DIE RANGER LEUTE SEIN 

 

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Beitrag: 122 von 189

Ich finde das nach wie vor befremdlich. Ok, ich habe jetzt den neuen Receiver, in der Familie ebenso ein neues Austauschgerät. Es wäre nicht schlecht, wenn die Telekom eindeutig Stellung beziehen würde. Nicht im  Community Chat, sondern im Hauptportal. Die (armen?) Mitarbeiter der Fremdfirma müssen eindeutig instruiert werden, den Angesprochene unaufgefordert das Berechtigungsschreiben und den entsprechenden Ausweis zeigen. Natürlich hängt da irgendein Ausweis um den Hals - aber nicht mit irgendeiner Telekom Kennzeichnung, die eindeutig zu erkennen ist. 

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 123 von 189
Hallo und willkommen @grey.cloud

es handelt sich um Außendienstmitarbeiter von externen Firmen. Einen Dienstausweis mit persönlicher Autorisierung mit Vor- und Nachname und Vertriebsmitarbeiter-Nr. oder Name des beauftragten Unternehmens (externe Firma) sowie ein Autorisierungsschreiben der Deutschen Telekom AG müssen Sie mitführen.

Unter der kostenfreien Autorisierungs-Hotline 0800 8266347 können Sie sich informieren, ob der Kundenberater durch die Deutsche Telekom autorisiert ist.

Viele Grüße
Florian Sa.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 124 von 189

Hallo, ein ausnehmend interessanter Beitrag, da mir gestern genau der gleiche Fall passierte. Auch hier erschien ein Mitarbeiter der Telekom an der Haustür, um mich über den Anschluß zur Glasfaser unterreicheten wollte, mit dem Hinweism nun bekäme ich eine optimele Verbesserung. Er würde dem Techniker Bescheid sagen, und ich erhielte dann die entsprechende Antwort von der Telekom. Auf etwas erstaunte Nachfragen von mir, wie schnell und unkompliziert das nun ablaufe und ob es nicht doch einige Bedingungen und Veränderungen gäbe, erklärte der junge Mann diese Vebesserung, immer noch nicht das Wort Vertrag, liefen über 24 Monate und kosteten 39.90 € im Monat. Meine Einlassung, also doch ein neuer Vertrag, wurde nicht kommentiert. Was mich nun wirklich stört, ist dieser Vertragsabschluß an der Haustür ohne direkten Hinweis! Vielleicht äußert sich die Telekom, die ich eigentlich als korrektes Unternehmen kenne, einmal zu diesen wohl zunehmenden Vorfällen. Freundliche Grüße, Bergsteiger

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 125 von 189
Hallo @bringober,

danke für Ihren Beitrag und Ihre Kritik.

Es tut mir leid, dass dieses wichtige Detail verschwiegen wurde. Spätestens mit der Auftragsbestätigung wäre der Hinweis auf die neue Vertragslaufzeit ersichtlich gewesen, aber ich gebe Ihnen recht, dass das vom Berater schon vor Ort hätte angesprochen werden müssen.

Sind bezüglich eines Glasfaseranschlusses noch Fragen offen, die ich beantworten kann?

Viele Grüße

Katja M.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.