Antworten
Gelöst

(Warum) Schickt die Telekom wegen Glasfaser Mitarbeiter an die Haustür?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 146 von 212
Das gleiche vo 5 Minuten hier auch. Das ich bei Kabel Deutschland bin und das Netzt von da verwaltet wird war ihr egal.
Die Antwort von der Telekom man solle sich die Dokumente zeigen lassen ist wohl eher ein Schertz heut zu Tage. Jeder kann so was nach machen und eine Mail ist auch nicht versendet worden.
Also Vorsicht.
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 147 von 212
Hallo @joaulf

die Außendienst-Mitarbeiter haben ja nicht nur einen Dienstausweis und eine Vertreibsnummer dabei, sondern tragen auch eine Dienstkleidung, die eindeutig an Telekom bzw. Magenta orieniert ist.

Gruß

Jürgen Wo.
Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 148 von 212

So: Da ich immer noch Mitteilungen über den Thread bekomme möchte ich nach längerer Abstinenz doch mal wieder. Zwinkernd

 

Leute: Jeder der sich hier anmelden konnte ist auch in der Lage seine Vertragsangelegenheiten SELBST zu regeln.

Man braucht also weder auf einen Ausweis zu achten, noch Uniformen beurteilen, noch sich groß aufzuregen.

Sparen tut man auch nichts, also lasst sie halt einfach nicht rein.

 

Wer auf einen Ausbau wartet hat von denen auch nichts. Als sie bei uns warmgelaufen sind hatte ich meinen Anschluß (von 3000 auf 100000 Cool ) schon mehrere Wochen. (Und er wollte der Frau weis machen dass es das nicht gäbe. SChließlich sei "ER" der für uns zuständige Mann" Lachend

Da gibt es doch auch genug Seiten wo man sich informieren kann.

 

Falls Ihr euch doch beraten lasst, eine Bitte:  Gebt Ihnen nicht die Kundennummer!

(Also auch nicht Rechnung zeigen oder ähnliches wie es LEIDER auch von den TEAMIES hier empfohlen wird.

Die Kundennummer ist das letzte Stück Puzzle was ihnen fehlt. Den Rest haben sie schon. Ist wie beim Weinvertreter. Und so haben sie meiner Schwester einen Vertrag abgeschlossen von dem sie erst durch die schriftliche Auftragsbestätigung (immerhin gibt es DAS) erhalten hat.

 

Es liegt leider im Zeitgeist dass heutzutage höchst agressiv vorgegangen wird um Verträge zu erhaschen/verlängern.

 

(Dass AVIRA eine Lizenz automatisch verlängert und auch noch ohne Einzugsermächtigung abgebucht hat erwähnte ich ja schon)

 

Der Gesetzgeber wird uns nicht schützen. Dazu ist eine Gesetzgebung zu träge.

 

Also selber aufpassen.

 

In Diesem Sinne: Augen auf und passt auf euch auf. Zwinkernd

 

 

 

 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 149 von 212
Hallo,heute waren zwei Mitarbeiter der City Ranger Vertriebs GmbH beim mir und haben sich als Techniker ausgegeben, welche aufgrund der Glasfaserumstellung meine Telefonleitung überprüfen wollten. Als ich einen dieser Herren fragte, weshalb ich vorab nicht informiert wurde, drohte er mir mit Kosten. Ich habe sofort die Hotline angerufen, welche mir die Auskunft erteilt, dass wenn man in einem Miethaus wohnt der Verteilerkasten im Keller ist und die Umstellung von dort aus durchgeführt wird und zudem wird erst der Vermieter informiert, welcher dann die Mieter über eine eventuelle Veränderung in Kenntnis setzten.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 150 von 212

Wo muss ich anfragen um eine definitive Antwort zu erhalten, ob es ein Betrüger war oder nicht und ggf. das bei der Polizei zu melden?

 

Die Person bat um Zutritt zu meiner Wohnung, die ich verweigerte.