• Community-Browser
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten

        AW: Werbeanrufe mit falsch angezeigter Nummer

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 1 von 6

        Ich erhalte seit einigen Tagen Werbeanrufe der Nummer xxx , die im Diplay des Telefons angezeigt wird. Ich habe die Nummer in die Negativliste eingetragen, doch die Nummer wird trotzdem Durchgestellt. Da ich mehrmals am Tag von dieser Nummer Angerufen werde ist das nur noch lästig. Was kann ich dagegen tun?

         

        Anmerkung Oliver I.:

        Rufnummer entfernt

        5 ANTWORTEN
        2 Sterne Mitgestalter
        2 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 2 von 6
        Highlighted
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 3 von 6

        @manniobk: woher weisst Du, das es Werbeanrufe sind? Schon mal rangegangen?

        Gut, ich steck nicht so tief in der Technik drin, könnte mir aber vorstellen, das Deine Anrufersperre nicht greift, weil die angezeigte Nummer nicht die Rufnummer des Anrufers ist. Du könntest höchstens versuchen, die angezeigte Rufnummer um 3/4/5 Stellen zu kürzen und ein Sternchen einzutragen in die Sperrliste. Damit blockst Du zwar etliche Nummern, evtl. aber auch die des Anrufers.

         

        Bei mir hat geholfen: rangehen und nachfragen. Ich hatte dann einen Alexander Schmidt aus Frankfurt, allerdings mit südeuropäischem Akzent. Wenn Du dann noch nach dem Eigentümer des Anschlusses, bzw. den Auftraggeber des Anrufes nachfragst wird die Antwort schon dünn. Und mit dem Hinweis auf BNA ist ein weiterer Anruf von dieser Rufnummer nahezu ausgeschlossen. Sind zumindest meine Erfahrungen, geht zumindest schneller als das Problem auszusitzen.

         

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 4 von 6

        Ja, ich bin rangegangen und es war zwar kein Alexander Schmidt (deutscher Name und südeuropäischer Akzent, da stimmt was nicht) dran, aber einen slawischen Akzent hatte der auch und wollte mir einen anderen Stromtarif andrehen. Da solche Werbeanrufe ohne Einwilligung nicht Erlaubt sind, gehen immer mehr dazu über, eine andere Nummer anzeigen zu lassen, um die richtige Nummer zu verschleiern. Da nützt es auch nichts, ein paar Zahlen weg zu lassen, weil die Nummer des Anrufers eine ganz andere ist. Über den Hinweis auf das BNA lachen sie nur. Da hilft nur, die ursprüngliche Nummer herauszufinden und diese zu sperren.

        2 Sterne Mitgestalter
        2 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 5 von 6

        hallo @manniobk

        nur zur Info: 

        Bundesnetzagentur straft unerlaubte Werbeanrufe ab

        siehe

        https://www.t-online.de/digital/sicherheit/id_84922724/300-000-euro-bussgeld-wegen-telefonterrors-bu...

        MfG