Antworten
Gelöst

Wlan to go mit Fritzbox 7490

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 506 von 608

@jetztzufriednerKunde,

 

@Xeni2  hält einen indirekten Routerzwang für gegeben. Es kann aber auch sein, dass es nur ihre/seine Meinung ist, und damit eine Minderheitsmeinung.

 

Ich als Frittenbändiger bin dagegen nicht scharf auf WLAN-to-go.

Gruß von sg-flinux
Diese Mütze gehörte meinem Vater, sg-fan-senior. R.I.P.
Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 507 von 608

@sg-flinux 

@Xeni2 unterstellt der Telekom durch die Hintertür etwas einführen zu wollen was es bei der Telekom nie gab.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 508 von 608

@UlrichZ  schrieb:

@Xeni2  schrieb:

... wenn AVM sagt, dass ihre Boxen das beherrschen, und ich gehe davon aus, dass sie das genau wissen

Wo hat AVM das verkündet?

 

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/1487_Kann-der-Hotspo...

 

Gruß Ulrich


Das ist ja nichts Neues, Vodafone verfährt genauso um mit Mieteinnahmen Geld zu verdienen. Und wenn AVM dazu in seiner Wissensdatenbank schreibt:

 

Können Hotspot-Dienste des Internetanbieters mit der FRITZ!Box genutzt werden?

Einige Internetanbieter bieten sogenannte Hotspot-Dienste an (z.B. Telekom WLAN TO GO, Kabel Deutschland Homespot), mit denen sie die privaten WLAN-Router ihrer Kunden allen anderen Kunden für den Internetzugang zur Verfügung stellen. Die Teilnahme ist nur mit speziellen, vom Internetanbieter zur Verfügung gestellten WLAN-Routern möglich. Mit der FRITZ!Box können solche Hotspot-Dienste derzeit nicht genutzt werden.

 

Hinweis:Die FRITZ!Box unterstützt die Spezifikation "Hotspot 2.0/Passpoint". Mit Hilfe dieser Funktion können Internetanbieter ihre Hotspot-Dienste auch mit der FRITZ!Box anbieten. Ob und in welcher Form ein Internetanbieter die Nutzung seines Hotspot-Dienstes mit der FRITZ!Box ermöglicht, hängt vom Anbieter ab.

 

......dann ist das eindeutig für mich, egal mit welchen Tricks man das abbügeln möchte.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 509 von 608

Ja, das ist eindeutig, AVM will bei WLAN togo nicht mitmachen weil sie ihren eigenen Standard durchsetzen wollen. 

Dafür kann aber die Telekom nichts .

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 510 von 608

Die Spezifikationen, die AVM für seine Riuter angibt, sind die gleichen, welche die Telekom für Wlan to Go und andere Anbieter für ihre Lösungen nutzen.

Vielleicht erstmal lesen, denken und dann auch einmal rinen qualifizierten Beitrag leisten...?

 

Nur so ein Tip!