Antworten

kontakt

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 6 von 9

Ich würde es mal ganz vorsichtig so formulieren: je weniger Magenta Software, je weniger Probleme.

Weil, das alles liegt ausserhalb der Telekom-Kernkompetenz und dient eigentlich nur als Kundenbindungsprogramm.

 

Mach Dich schlau über Deine Hard- und Software daheim oder suche Dir lokale Profihilfe.

Die gibt es inzwischen überall. Leider muss man sie vielleicht bezahlen. So wie kontinuierlich gute Software.

 

________________________________
Verschiedene PCs, Laptops, Netzwerkgeräte
Kundendienst ist meine Profession - Ich liebe Netzwerken (nicht nur technisch)
Ich bin kein Telekom-Mitarbeiter, 'nur' ein Kunde.
Wenn das, was ich geschrieben habe, gefällt oder weiterhilft: Ich mag Kudos Zwinkernd

....................................................................................................................
Various PCs / Laptops / Network Eq.
Professionally Supporting Customers -- Love Networking ( not only technically ).
I am not a Telekom Employee, 'just' a customer.
If you liked what you read: give 'Kudos' !
Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 7 von 9

Moin,

 

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr so 100% genau welche Funktionen der Netzmanager abgebildet/bereitgestellt hat, aber das meiste dürfte inzwischen in der DSL-Hilfe App für Smartphones und Tablets (iOS / Android) abgebildet sein (Konfiguration des Routers, Fehlersuche etc). 

 

Ist das vielleicht eine Alternative für dich?

Jedes Produkt bzw jede Software muss gepflegt werden. Man muss gleichzeitig die Kompatiblität zu aktuellen Betriebssystemen (beim Netzmanager gab es mWn. Probleme unter Windows 10) und dem Endgeräteportfolio der Telekom sicherstellen. Der Aufwand ist nicht unerheblich und die Mehrheit potenzieller Nutzer ist heutzutage eher mit einer App erreichbar, als einer Desktop-Software.

Viele Grüße,
Malte
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 8 von 9

@GSCHEUNEMA 

 

Und selbst wenn es den "Onlinemanager" noch geben würde:

 

Der Browser 7 wird nicht von der Telekom bereitgestellt, sondern von der Fa. Ströer.

 

https://www.t-online.de/digital/browser/id_66623838/telekom-browser-7-zum-download.html

 

@Malte H. 

 

Hier sind die genauen Funktionen des letzten Online-Managers aufgeführt:

 

https://www.chip.de/downloads/Telekom-Online-Manager_73537201.html

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 9 von 9

@GSCHEUNEMA  schrieb:

Ihre Antwort zum Onlinemanager ist alles andere als hilfreich. Ich kenne Personen, die nicht mal ihre Routerkennung kennen. Der Manager ist direkt auf dem Desktop. Ihr seit Fachleute und solltet gerade deshalb etwas mehr an die kleinen Nutzer denken. Den Router aufzurufen ist für Sie relativ einfach, aber ein fertiges Programm, ohne komplizierten Aufruf des Routers, ist einfach, schnell und übersichtlicher als alles andere. Wie ich schon sagte, für euch ist das kein Aufwand, aber für normale Nutzer eine einfache, hilfreiche Sache. Stellt ihn bitte wieder online und laßt ihn mit dem nächsten Update für den Browser-7 herunterladen.

M.f.G


@GSCHEUNEMA, der Browser7 hat nix mehr mit der Telekom zu tun und ist eingestellt.

Und über einen Browser den Router aufzurufen kann eigentlich jeder, da ja in der Beschreibung alles beschrieben ist.

Und eine extra-Software muss auch eingerichtet werden.

Nicht vergessen: Hinterlegt Eure Daten im ➡️ Profil ⬅️. Nur das Telekom-Hilft-Team kann die Daten sehen!

Kundencenter ⚙️Telekom Login löschen ⚙️ Telekom Bankverbindung ⚙️ Lieferstatus

Meine Stärken: • Android ✔ • StreamOn ✔

⚠️ Ich bin nur ein Nutzer der Community! ⚠️

Meine Antwort hat gefallen? Klickt bitte auf "Kudos". Die Antwort hat sogar geholfen? Klick bitte auf "Als Lösung kennzeichnen". Danke.