Antworten
Gelöst

maximale DSLAM-Datenrate plötzlich reduziert

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 16 von 29

@Stefanschrieb:

 

Falsch, die Telekom garantiert dir 27mbit, liefert dir aber 185% (bis zu 50mbit) für umsonst.


Ach, deshalb steht bei dem Tarif Magenta M auch überall die 50 in grossen Zahlen, weil 27 MBit garantiert werden. Logisch, warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen...

 

Tut mir leid, aber über so eine Äusserung kann man nur den Kopf schütteln...

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 17 von 29

@EvilGenius schrieb:

@Stefanschrieb:

 

Falsch, die Telekom garantiert dir 27mbit, liefert dir aber 185% (bis zu 50mbit) für umsonst.


Ach, deshalb steht bei dem Tarif Magenta M auch überall die 50 in grossen Zahlen, weil 27 MBit garantiert werden. Logisch, warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen...

 

Tut mir leid, aber über so eine Äusserung kann man nur den Kopf schütteln...


Das ist Werbung und in den Details steht überall bis zu - das einzig was garantiert wird ist der unterere Korridor, da kannst du den Kopf schütteln bis dir schwindelig wird. Es ist jetzt nicht das Problem der Telekom, dass du dies nicht verstehen willst.

Wie viel deutlicher als auf dem Produktinformationsblatt  gem. § 1 TK-Transparenzverordnung hättest du es denn gerne?

https://www.telekom.de/is-bin/intershop.static/WFS/EKI-PK-Site/EKI-PK/de_DE/downloads/produktinforma...

2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
Internet zu langsam? hier klicken
Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
Router: Fritzbox 7590

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 18 von 29

Ja, nee, is klar. Wenn Ihnen die Telekom die Leitung künstlich drosselt und behauptet, es ginge nicht anders und es stände ja so in den AGB, akzeptieren Sie das auch brav.

Gut, ist Ihre Entscheidung, die akzeptiere ich. Trotzdem muss ich diese Einstellung nicht teilen.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 19 von 29

@EvilGenius schrieb:

Ja, nee, is klar. Wenn Ihnen die Telekom die Leitung künstlich drosselt und behauptet, es ginge nicht anders und es stände ja so in den AGB, akzeptieren Sie das auch brav.

Gut, ist Ihre Entscheidung, die akzeptiere ich. Trotzdem muss ich diese Einstellung nicht teilen.


Mit "ja, nee, is klar" brauchst du mir nicht kommen, den Typen kann ich leiden wie ein Pickel am Po.

Wie schon in einem vorherigen Beitrag von mir klar gestellt, habe ich dies immer noch nirgends geschrieben.

Also nicht Dinge einfach so andichten

 

 es ging mir nur um diese falsche Aussage:

 


@EvilGenius schrieb:

Zahlen darf ich natürlich trotzdem 100%.

 


Dass sich die Geometrie einer Leitung durch geänderte Beschaltung auch negativ entwickeln kann und dass dadurch die Geschwindigkeit auch sinken kann, ist aber trotzdem ein Fakt, und auch deshalb gibt es die Bandbreitenkorridore.

2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
Internet zu langsam? hier klicken
Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
Router: Fritzbox 7590

Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 20 von 29

@Stefanschrieb:

Wie schon in einem vorherigen Beitrag von mir klar gestellt, habe ich dies immer noch nirgends geschrieben.

Also nicht Dinge einfach so andichten

 

 


Doch, haben Sie. Oder wie soll ich die Aussage "die Telekom garantiert dir 27mbit, liefert dir aber 185% (bis zu 50mbit) für umsonst." denn sonst verstehen als "27 MBit sind garantiert, und auf alles was da drüber ist hat man keinerlei Anspruch".

 

Es geht hier nicht um eine gesunkene Leitungskapazität, sondern darum, das die Telekom meinen Port künstlich auf 45 MBit begrenzt, der noch vor wenigen Tagen problemlose 52 MBit lieferte - und das ohne vernünftige Begründung.

 

Ich hab auch schon Leuten die Leitung reduzieren müssen, aber da hab ich das vorher bzw. zeitnah kommuniziert und begründet.

Bei der Telekom gehe ich davon aus, das solche Maßnahmen automatisch passieren - und in dem Fall wird das auch aufgezeichnet. Wenn man es nicht schafft, diese Infos dem Support entsprechend aufzubereiten und zur Verfügung zu stellen, muss man sich halt nicht wundern, wenn die technisch etwas versierteren Kunden auf die Barrikaden gehen, vor allem wenn dann Dinge am Telefon erzählt werden, die so einfach nicht stimmen (können). Dafür kann der jeweilige Supportmitarbeiter nicht unbedingt etwas und deshalb fauche ich am Telefon auch keinen an, aber trotzdem äußere ich meinen Unmut - egal was die AGB sagen.

 

Ich hab jetzt jedenfalls nen Hybridanschluss bestellt, ist ja der gleiche Preis und sollte die fehlende Bandbreite ausgleichen. Was nicht heisst, das ich das als optimale Lösung empfinde, zumal mir das einiges an Einrichtungsarbeit verursachen wird, damit hinterher alles so funktioniert wie vorher.