• Community-Browser
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        via IPv6: Destination unreachable: No route

        1 Stern Mitgestalter
        1 Stern Mitgestalter
        Beitrag: 1 von 11

        2017 ist auch nicht perfekt...

         

        nun von dieser eher allgemeinen Aussage zum konkreten Problem:

         

        mehrere Schweizer Lokalzeitungen

         

        http://www.grenchnertagblatt.ch/

        http://www.basellandschaftlichezeitung.ch/

        http://www.oltnertagblatt.ch/

        http://www.badenertagblatt.ch/

        http://www.limmattalerzeitung.ch/

        http://www.bzbasel.ch/

        http://www.solothurnerzeitung.ch/

         

        liegen zwar alle auf einem Server und haben damit ein gemeinsames Problem.

        (allerdings nur aus dem Netz der Telekom heraus, von anderen Anschlüssen (z.B. DFN ) funktioniert es)

         

        ping6 www.grenchnertagblatt.ch
        PING www.grenchnertagblatt.ch(2001:67c:129c:ffff:91:239:23:189) 56 data bytes
        From 2003:0:1801:c368::2 icmp_seq=1 Destination unreachable: No route
        From 2003:0:1801:c368::2 icmp_seq=3 Destination unreachable: No route
        ^C
        --- www.grenchnertagblatt.ch ping statistics ---
        5 packets transmitted, 0 received, +2 errors, 100% packet loss, time 4039ms

         

         

         

         

        1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

        Akzeptierte Lösungen
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 11 von 11
        Hallo zusammen,

        letzte Woche erreichte mich die Info, dass die Fehlerursache gefunden wurde und nun gemeinsam mit dem Routing-Partner behoben wird.
        Ich bedanke mich noch einmal für die Hinweise und wünsche einen guten Start in die Woche.

        Viele Grüße
        Jonas J.
        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
        10 ANTWORTEN
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 2 von 11

        Nur weil die Seiten auf einen PING nicht antworten, hat man keine Probleme damit.

        Mein Router antwortet auch nicht auf einen PING

        Gelöschter Nutzer
        Gelöschter Nutzer
        Beitrag: 3 von 11

        @tschaefer1

         

        Ich habe mal versuchsweise eine deiner verlinkten Adresse von mir aus (über meinen Speedport w724v Typ A) aufgerufen.

         

        Die Seite kommt. Und mein Speedport gibt mir nicht mal eine Fehlermeldung aus, dass eine DNSv6-Adresse nicht vom Server hätte aufgrufen werden können (was normalerweise das Zeichen dafür wäre, wenn die Seite trotzdem kommt, dass der Telekomserver die Adresse in ein v4 umgewandelt hätte.

         

        http://www.basellandschaftlichezeitung.ch/

         

        Ein paar andere Adressen habe ich zusätzlich aufgrufen, sie kamen. Ich habe aber nicht nochmals in mein Routerlog gesehen, ob es auch diesmal ohne Zwischenmeldungen ging.

         

        Falls du die Seiten nicht aufrufen kannst, dürfte es nicht daran liegen, dass es die Telekomserver im Allgemeinen nicht können.

         

        1 Stern Mitgestalter
        1 Stern Mitgestalter
        Beitrag: 4 von 11

        auf ping nicht antworten und keine Route haben sind zweierlei Sachen.

         

        Port 80 sieht genauso aus:

         

        connect to address 2001:67c:129c:ffff:91:239:23:189: Network is unreachable

        1 Stern Mitgestalter
        1 Stern Mitgestalter
        Beitrag: 5 von 11

        Die Seiten laden NICHT über IPv6.

        Sie sollten aber darüber verbinden können, weil sowohl der Server als auch mein Client "Dualstack" ist.

         

        Ja, der Rückfall auf IPv4 hat funktioniert.

        Darum geht es hier aber nicht.

        Die Fehlermeldung bezieht sich auf ein "Loch"  im IPv6-Internet. Und dafür trägt die Telekom die Verantwortung, weil es von anderen Netzstandorten funktioniert.

         

        Übrigens, sofern man nicht mit Proxies hantiert, wandelt kein (Telekom)server Adressen in von v6 in v4 um.

         

        Was bei Dir und bei mir im Browser passiert, war ein automatischer "Fallback".  Diese Technik greift zwar fast immer, wenn bei IPv6 Lücken/Fehler vorhanden sind.

        Trotzdem wäre es besser die Fehler abzustellen.