• Antworten

        wegfall isdn

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 1 von 20
        Guten Tag die Telekom schaltet ISDN ab und stellt auf IP um. Wen kann ich ansprechen, der technische Kenntnisse hat ? 1. Man sagt, Telekom hat beim Faxversand kein t.38 und somit koennen Faxe nicht zuverlaessig mehr gesendet werden ? 2. Gibt es Nur G711 oder auch t.38 ? 3. Angeblich soll ich mir bei der Telekom einen ISDN Adapter besorgen dann ginge ISDN weiter. Nur keiner kennt das Teil. Sie ? 4. Wie sieht es aus mit Notruf des DRK ? Alarmanlagen ? 5. Ich will weiterhin FAX versenden (NEIN nicht ueber Ihr T-online Mail) sondern wie bisher aus dem PC mittels meinem Modem bzw. meiner ISDN Karte. Geht ? DANKE
        19 ANTWORTEN
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 2 von 20
        Hallo DNRnet. Willkommen in unserer Runde. Gut, dass Sie uns fragen, anscheinend hat man Sie nicht korrekt informiert. Wir stellen das einmal richtig. Als erstes kann ich Sie beruhigen: Sie können weiter Faxe versenden. Und das auch ganz zuverlässig über t.38 und einem analogen Faxgerät, welches an den entsprechenden Router angeschlossen wird. Die ISDN-Karte brauchen Sie dann nicht mehr. Einen ISDN-Adapter gibt es nicht, deswegen kennt auch niemand dieses Gerät. Wo hat man Ihnen davon erzählt? Bei Notrufanschlüssen und Anschlüsse, an denen eine Alarmanlage angeschlossen ist, passen wir besonders gut auf. Hier müssen Sie sich bei Ihren entsprechenden Endgeräteherstellern erkundigen, ob die genutzten Geräte, für Notruf und Alarmanlage, IP-geeignet sind. Der Austausch ist oftmals günstiger als man denkt. Konnte ich all Ihre Fragen beantworten? Wenn Ihnen noch etwas einfällt - immer her damit. Zwinkernd Liebe Grüße Susann
        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 3 von 20

        @Telekom-hilft-Team_S 


        @Telekom-hilft-Team schrieb:
        Als erstes kann ich Sie beruhigen: Sie können weiter Faxe versenden. Und das auch ganz zuverlässig über t.38 und einem analogen Faxgerät, welches an den entsprechenden Router angeschlossen wird.

        Die Telekom unterstützt kein T.38. Nur wenn diese Funktion am Router ausgeschaltet ist, funktioniert auch das Faxen über einen IP-basierten Anschluss der Telekom.


        @Telekom-hilft-Team schrieb:
        Einen ISDN-Adapter gibt es nicht, deswegen kennt auch niemand dieses Gerät. Wo hat man Ihnen davon erzählt?

        Die ISDN-IP-Box hat noch keine Vertriebsfreigabe und wird erst mitte 2014 an den Start gehen. Diese wird voraussichtlich auch nur mit dem Speedport W724V kompatibel sein. Bis dahin muss der Speedport W921V mit seinem S0-Bus-Ausgang an einem IP-basierten Anschluss genutzt werden, um ISDN-Geräte weiter betreiben zu können. Damit ist auch Faxen über eine ISDN-PC-Karte möglich.

         

        @DNRnet 

        Notrufgeräte können in der Regel auch am IP-basierten Anschluss weiterbetrieben werden. Diese nutzen zur Datenübertragung DTMF-Signale, die auch mit den IP-basierten Anschlüssen der Telekom problemlos übertragen werden. Bei vielen Alarmanlagen verhält es sich ähnlich.

        Bitte hier nicht die IP-Telefonie der Telekom mit dem VoIP anderer Anbieter verwechseln. Bei der Telekom handelt es sich hierbei um einen Managed Service über das NGN. Durch die höheren Datenübertragungsraten als beim Standard oder Universalanschluss ergibt sich daraus auch eine höhere Sprachqualität.

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 4 von 20
        Laut Wikipedia wird T.38 von der Telekom NICHT unterstützt. http://de.wikipedia.org/wiki/T.38 Was ist denn nun richtig?
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 5 von 20
        Hallo pheb62,

        es freut mich, dass Sie sich mit Ihrer Frage an uns wenden.

        Zu dem Thema T.38 gibt es unterschiedliche Aussagen.

        Damit ich eine finale Aussage treffen kann, habe ich eine Anfrage an unsere Experten gestellt. Momentan warte ich noch auf eine Rückmeldung. Wenn ich diese erhalte, teile ich Ihnen das Ergebnis sofort mit.

        Bitte haben Sie noch etwas Geduld. Ich werde mich bei Ihnen melden.

        Liebe Grüße
        Irina K
        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.