Antworten
Gelöst

Tarif-Irrsinn für die Jugend/zahlende Eltern!

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 21 von 25

Mit den Prepaid hat die automatische Aufladung nie zuverlässig funktioniert.

Daher Laufzeit-Verträge.

Man kann die meisten Drittanbieter sperren lassen, was auch bei den aktuellen XS-Tarifen geschen ist.

Die sind ohne Endgeräte und am Jahresanfang abgeschlossen worden.

Aktuell wird dieser Tarif nicht mehr angeboten.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 22 von 25

Ich kann nachvollziehen, dass sich die Telekom nicht den Schuh mit den Young-Tarifen für Minderjährige anziehen möchte, sondern statt dessen die FamilyCards puscht.

 

Auch wenn sie das anscheinend noch besser ins Bewusstsein der Leute bringen müssten, dass man damit seine minderjährigen Sprösslinge versorgen könnte, und dass ohne dass man irgendwelche Nachweise an die Telekom senden müsste wegen den Minderjährigen. Denn die Familycards laufen auf den/die volljährigen Eltern(teile), also braucht man diese Nachweise dann nicht. Und die Telekom hat dann auch kein Problem mit dem BGB. Das verbietet nämlich eigentlich solche Laufzeitverträge, auch wenn das etwas verborgen im BGB formuliert ist.

 

Minderjährige dürfen nämlich im Normalfall keine (wiederholte) Ratenbelastungen haben, Ausnahmen müssen durch einen Gerichtsbeschluss (z. B. restliche Ratenzahlung für ein ererbtes Grundstück) eingeholt werden. Das darf nur ein Familienrichter.

Vodafone könnte das möglicherweise so über einen Dreh regeln, dass die Schuldübernahme durch die Eltern generell gilt, so dass die Minderjährigen keine Schulden aus diesen Verträgen selbst aufbauen können.

Aber dann könnte man doch die Verträge sowieso schon auf die Eltern laufen lassen, und erst bei Volljährigkeit umstellen.

 

Das ist die einzige Schwäche mit den FamilyCards: die Schwierigkeiten beim Umwandeln in eine Young ... Card bei Volljährigkeit, wenn man das möchte.

 

 
 
 
 

Gruß Sherlocka

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 23 von 25

@BenutzerXS 

 

Vom Magenta Mobil XS kommt man nur bei Vertragsverlängerung in eine Family Card oder einen Young Tarif was aktuell noch nicht möglich ist.

 

Eventuell kann man in den Magenta Mobil Special M wechseln, ob's geht, weiß ich nicht.

https://stadt-bremerhaven.de/telekom-auch-zwei-neue-special-tarife-kommen/

 

Hier Kundendaten im Profil hinterlegen (ich sehe nur, ob etwas hinterlegt ist, den Inhalt kann nur das Telekom hilft Team einsehen)


Kundencenter:
Zugriff auf den Mobilfunkvertrag erlangen/ Mobilfunkverknüpfung als Vertragspartner anlegen

Direktlinks (für Mobilfunkkunden, bei denen die Registrierung als "Vertragspartner" scheitert)


Rechtschreibfehler dienen der Aufmerksamkeit beim Lesen und dürfen umsonst übernommen werden.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Aussagen wird keine Gewähr übernommen.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 24 von 25
@Mächschen

Davon habe ich auch schon gehört, jedoch ist der aktuell noch nicht beworben.
Die nette, geduldige Telekom-Mitarbeiterin hat auch gestaunt, das der noch nicht online ist.
Danke!
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 25 von 25

Hallo @BenutzerXS,

bitte entschuldigen Sie die späte Rückmeldung.

Schön, dass Sie sich hier bei uns in der Community melden.

Zu den Gründen, warum wir an unter 18-Jährige keine Verträge geben, auch wenn dass Einverständnis der Eltern vorliegt, ist ja bereit alles gesagt worden.

Dennoch biete ich gerne an, dass wir uns mal unterhalten. Vielleicht lässt sich trotzdem etwas Passendes finden.
Wenn Sie wollen, dann rufe ich durch. Dafür hinterlegen Sie bitte Ihre Daten in Ihrem Profil
Geben Sie mir doch hinterher hier einen kurzen Wink, dann bin ich da.

Vielen Dank und viele Grüße
Sabrina A.

Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.