Antworten

DSL Datenrate - Leitungskapazität

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 6
Registriert seit: 28.02.2012
Hallo,

ich versuche jetzt schon seit längeren eine Erklärung meiner DSL Verbindung zu bekommen!

Folgende Daten: Max Min
DSLAM-Datenrate Max. kBit/s 1184 160
DSLAM-Datenrate Min. kBit/s 1184 160
Leitungskapazität kBit/s 5748 936
Aktuelle Datenrate kBit/s 1184 160

Latenz 16 ms 16 ms
Trägertausch (Bitswap) an aus

Störabstandsmarge dB 21 22
Leitungsdämpfung dB 56 32
Leistungsreduzierung dB 0 0

Ich habe einen Vertrag der mir bis DSL6000 zusichert. Auf meine Frage warum ich nur DSL1000 erhalte bekam ich folgende Antwort: "Ihr Anschluss ist relativ weit vom nächsten Netzknoten entfernt, sodass DSL bei Ihrem Anschluss nur eine Geschwindigkeit von bis zu 1000 kbit/s erreicht."

Jetzt kenn ich mich zuwenig aus, aber ist es nicht so das alleine durch Erhöhen der DSLAM-Datenrate eine schnellere Verbindung möglich wäre? Hat mein langsamer Anschluss wirklich mit der Entfernung zum Netzknoten zu tun?

Ich würde mich wirklich sehr freuen wenn mir das einer erklären kann!
Antworten
0 Kudos

Re: DSL Datenrate - Leitungskapazität

Community Guide
Kudos: 52
Beiträge: 9167
Registriert seit: 01.11.2009
Moin,

eine Erhöhung der Datenrate ist bei dieser Leitungslänge wohl nicht möglich. Obwohl die Fritzbox eher eine "Schätzung" als eine genaue Messung liefert, sieht man schon eine Dämpfung von 56 dB im Downstream, da sollte man froh sein überhaupt DSL zu bekommen.
Was die Fritzbox als Leitungskapazität anzeigt, spielt für die Schaltung keine Rolle, es werden Leitungslänge und Beschaltungsgrad aus einer Datenbank entnommen.
Gruss
bb123
Antworten
0 Kudos

Re: DSL Datenrate - Leitungskapazität

Community Guide
Kudos: 266
Beiträge: 2343
Registriert seit: 14.04.2011
Man könnte die Datenrate schon erhöhen. Mit dem Erfolg, dass Ihr Router gar keine Verbindung zum DSLAM hinbekommt.
><(((()*> Pingutux <*())))><
Das Original aus dem Eisfach
Antworten
0 Kudos

Re: DSL Datenrate - Leitungskapazität

Community Guide
Kudos: 52
Beiträge: 9167
Registriert seit: 01.11.2009

Man könnte die Datenrate schon erhöhen. Mit dem Erfolg, dass Ihr Router gar keine Verbindung zum DSLAM hinbekommt.

Wenn man die Störabstandsmarge anschaut und unterstellt, daß die Anzeige stimmt, dann ist diese Aussage ziemlich sinnfrei...
Geschaltet wird nach Plan und nicht nach den tatsächlichen Gegebenheiten, man könnte es aber mal mit einem DSL2000 RAM versuchen, könnte aber durchaus auch nach hinten losgehen.
Antworten
0 Kudos

Re: DSL Datenrate - Leitungskapazität

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 53
Registriert seit: 12.04.2010
Das Thema kenne ich...
Ich habe letzte Jahr krampfhaft mit der Telekom gekämpft weil ich nur DSL768R bekommen habe weil meine Leitung "ZU LANG" sein sollte.
Klar, der nächste DSLAM war weit weg. Ich sollte eine k.O. Dämpfung von 55db haben.
Eine Fritzbox 7170 (die wie fast jede Fritz Box ein Schrottiges DSL Modem hat) meldete mir eine Dämpfung von 54db.

Ich hab gedrängelt, gemacht , getan... bis ich endlich mal auf ein RAM Profil geschaltet wurde.

Mit einem Thomson Speedtouch 585 v6 (ein Router mit eines der besten DSL Modems besonders bei sehr grenzwertigen Leitung) syncronisierte mit vollen 2303kbps und hielt die Verbingung 24/7 stabil am laufen.
Die ganzen Vorhersagen der Telekom Techniker war falsch.

Lass dich auf RAM schalten
Besorg dir einen Speedtouch Router mit Broadcom Chipsatz
Freu dich über ein "beschränktes" Ram.
Hätte die Telekom nicht solche komischen Vorgaben würde dein Anschluss auch noch mit 4000-5000kbps laufen bei entsprechender Hardware. Aber mehr wie 2000 lassen sie eh nich zu !
Antworten
0 Kudos
Fußnote
Die vollständigen Preis- und wichtigen Vertragsbestandteile erscheinen, wenn Sie mit Ihrer Maus auf das Symbol klicken.

Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Umsatzsteuer. Für das Versenden von Geräten fallen Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro an. Bei Zahlung per Nachnahme übernimmt die Telekom die zusätzlich anfallende Nachnahmegebühr in Höhe von 2,00 Euro. Der Versand erfolgt in einer umweltfreundlichen Verpackung.