Antworten

Störung ISDN und T-Online im Ortsnetz 089

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 15
Registriert seit: 17.02.2006
Hallo,

...mein Telefon und mein DSL-Anschluß machen Zicken.

Der DSL-Zugang bricht immer wieder mittendrin ab oder wir erhalten zeitweise keinen Zugang. Auffällig ist auch eine zeitweise extrem schlechte Telefonleitung mit Knacken und starkem Rauschen.

Auf meine tel. Störungsmeldung erhielt ich die Ticketnummer 116 297 262,zu der ich aber keinen Zugang bekomme (Systemüberlastung, oder ähnliche Angabe...).

Den Router W503V habe ich bereits mehrfach vom Stromnetz genommen und neu eingesteckt, auch die Telefonanlage "Agfeo ISDN" wurde schon ab- uhd wieder angestöpselt.

Welche Angaben kann ich noch zur Information beistellen ?

Die Probleme traten bereits am 27.12. auf, wurden nach einem Anruf eines Telekom-Mitarbeiters als beseitigt bezeichnet und wir hatten auch den Eindruck, es sei wieder Alles in Ordnung.

MFG

ao53
Antworten
0 Kudos

Re: Störung ISDN und T-Online im Ortsnetz 089

1 Sterne Mitglied
Kudos: 41
Beiträge: 76680
Registriert seit: 02.07.2004
Hallo ao53,
Auf meine tel. Störungsmeldung erhielt ich die Ticketnummer 116 297 262,zu der ich aber keinen Zugang bekomme

wir haben mal reingeschaut, das Ticket befindet sich in der Bearbeitung der Kollegen von der Störungsstelle.

Welche Angaben kann ich noch zur Information beistellen ?

Danke, scheint aber im Augenblick nicht notwendig zu sein. Wie gesagt, die Kollegen sind dran und haben Ihre Handynummer für einen eventuellen Rückruf aufgenommen.
Ihr Telekom Team http://www.telekom.de/forum
Antworten
0 Kudos

Re: Störung ISDN und T-Online im Ortsnetz 089

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 15
Registriert seit: 17.02.2006
Erfahrungsbericht:
Seit dem 27.Dezember 2010 bricht meine Internet- und ISDN-Telefonverbindung täglich immer wieder zusammen (T-DSL 16.000, Speedport W 503 V). Die Telefonleitung ist zeitweise stark gestört, dann ist Knacken und starkes Rauschen zu hören. Das Netzteil der Telefonanlage und des Routers wurden mehrfach abgesteckt und nach einer Pause wieder angestöpselt.

Mehrfache Störungsmeldung an die Telekom, jeweils Bestätigung per EMail bekommen.
"Kein Fehler feststellbar" heißt es zunächst mehrfach.

Am Freitag, den 14.1.2011 stellt endlich ein Techniker fest, daß die Leitung schlecht sei und schaltet eine neue Leitung, Leider hat´s nichts geholfen.

Der anrufende Techniker, die am 14.01. die Leitungsumschaltung ankündigt "für etwa eine Viertelstunde geht jetzt nichts..." ist freundlich und hört sich unsere Klagen geduldig an.

Was kann ich hier vor Ort tun, damit die Sache endlich nachhaltig beseitigt wird ?

Gruß ao53
Antworten
0 Kudos

Re: Störung ISDN und T-Online im Ortsnetz 089

1 Sterne Mitglied
Kudos: 41
Beiträge: 76680
Registriert seit: 02.07.2004
Hallo ao53,

Der anrufende Techniker, die am 14.01. die Leitungsumschaltung ankündigt "für etwa eine Viertelstunde geht jetzt nichts..." ist freundlich und hört sich unsere Klagen geduldig an.

Was kann ich hier vor Ort tun, damit die Sache endlich nachhaltig beseitigt wird ?

Bitte lassen Sie alle Geräte angeschlossen und eingeschaltet. Da Sie bereits alle Endgeräte geprüft haben und die Leitung umgeschaltet wurde ist evtl. Ihr Splitter defekt.
Wenn Ihre Leitung also noch nicht in Ordnung ist wenden Sie sich bitte noch mal an die Störungsstelle. Von dort aus kann man Ihnen gegebenenfalls auch einen neuen Splitter zusenden

Ihr Telekom Team http://www.telekom.de/forum
Antworten
0 Kudos

Re: Störung ISDN und T-Online im Ortsnetz 089

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 15
Registriert seit: 17.02.2006
Die Probleme reißen nicht ab:

In den letzten Tagen wurde dann doch festgestellt, daß die Leitung „schlecht“ sei und es wurde wohl eine neue Leitung geschaltet.

Die Störungen blieben gleichwohl.

In der vergangenen Woche wurde erneut eine neue Leitung geschaltet, und der Telekom-Mitarbeiter kam auch hierher. Die Messung der Leitung ergab, daß alles Bestens sei.

Aktuell treten die Probleme wieder auf. Immer wieder kommt es vor, daß die DSL-Verbindung abreißt und auch das Telefon gestört ist. Wir sind dan telefonisch weder erreichbar, noch können wir raus telefonieren.

Hardware DSL-seitig:
• DSL-Splitter
• Router W 503V

Hardware Telefonseitig:
• Auf dem anderen Zweig nach dem Splitter ist dann ein NTBA installiert, an
dem eine kleine Agfeo-Telefonanlage angeschlossen ist.
• Endgeräte sind auf diesem Zweig ein drahtgebundes Telefon, ein drahtloses
Telefon und ein Faxgerät.

Tarif:
Tarif ist Call & Surf Comfort plus (4)/Universal

Gruß ao53
Antworten
0 Kudos
Fußnote
Die vollständigen Preis- und wichtigen Vertragsbestandteile erscheinen, wenn Sie mit Ihrer Maus auf das Symbol klicken.

Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Umsatzsteuer. Für das Versenden von Geräten fallen Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro an. Bei Zahlung per Nachnahme übernimmt die Telekom die zusätzlich anfallende Nachnahmegebühr in Höhe von 2,00 Euro. Der Versand erfolgt in einer umweltfreundlichen Verpackung.