Antworten

Surfstick in T-Online-Software 6.0 einbinden

1 Sterne Mitglied
Kudos: 0
Beiträge: 17
Registriert seit: 10.09.2014
Ich erprobe gerade Internet per web'n'walk Stick Fusion II.
Klappt auch wunderbar - allerdings zur Zeit etwas umständlich.

Ich bin es gewohnt über T-Online-Startcenter 6.0 ins (Festnetz)Internet zu gehen und würde dies auch gerne mit dem Mobilanschluss machen.

Das funktioniert leider nicht.

Wenn ich per Hand über den Telekom-Internet-Manager eine Verbindung (mobil) aufgebaut habe, kann ich mit dem Startcenter diese Verbindung "übernehmen".

Es gelingt mir aber nicht per Startcenter diese mobile Verbindung aufzubauen.
Dann erscheint ein Fehlertext mit dem Fehler Nummer R168 und dem Hinweis, dass dazu Administratorrechte benötigt werden, um weil GPRS Registrierung geändert werden muss???


Was ist zu tun??

Gruß
Ampelon
Antworten
0 Kudos

Re: Surfstick in T-Online-Software 6.0 einbinden

1 Sterne Mitglied
Kudos: 41
Beiträge: 76680
Registriert seit: 02.07.2004
Hallo Ampelon,

für uns wäre noch ein weiteres Detail interessant. Welches Betriebssystem ist auf Ihrem Rechner installiert?

Eine Möglichkeit auch ohne das Betriebssystem zu kennen, bietet schon die Fehlermeldung. Eventuell hilft es ein neues Benutzerkonto unter Windows anzulegen und dieses als Administrator zu deklarieren.
Können Sie sich unter dem neuen Benutzer direkt mit der T-Online Software einwählen?
Ihr Telekom Team http://www.telekom.de/forum
Antworten
0 Kudos

Re: Surfstick in T-Online-Software 6.0 einbinden

1 Sterne Mitglied
Kudos: 0
Beiträge: 17
Registriert seit: 10.09.2014
Hallo,

Das Betriebssystem ist Windows7
und auch bei einem Benutzer mit Administratorenrechten funktioniert es nicht.

Gruß

Ampelon
Antworten
0 Kudos

Re: Surfstick in T-Online-Software 6.0 einbinden

1 Sterne Mitglied
Kudos: 41
Beiträge: 76680
Registriert seit: 02.07.2004
Haben Sie schon kontrolliert wie das Zugangsprofil der T-Online Software konfiguriert ist?
Gehen Sie bitte unter „Profile/ Zugangsprofil/ “ auf die Schaltfläche bearbeiten. Dann klicken Sie im folgenden Dialog dreimal auf , wählen Sie nun bitte die Variante „DSL- Router kabellos verbunden“. Nun entfernen Sie bitte noch den Haken vor „Router- Konfigurationsunterstützung“, um die Konfiguration abzuschließen klicken sie bitte noch auf .
Hilft diese Anleitung um den Fehler zu beheben?
Ihr Telekom Team http://www.telekom.de/forum
Antworten
0 Kudos

Re: Surfstick in T-Online-Software 6.0 einbinden

1 Sterne Mitglied
Kudos: 0
Beiträge: 17
Registriert seit: 10.09.2014
Hallo Telekom-Team,

der letzte Vorschlag erscheint mir nicht ganz klar. Ich habe keinen DSL-Anschluss und auch keinen Router (weder WLAN noch Kabel)
Ich bin einer von den armen ISDN-Hansel, die mit 64kbit durch www surfen, weil es kein DSL gibt.
Ich probiere zur Zeit aus, per web'n'walk ins Netz zu gehen, da geht es deutlich schneller (zumindest die ersten paar GB)

Klappt alles einwandfrei! Die auf dem Surfstick vorhandene Software (TelekomInternetManager) installierte sich selbsttätig und funktioniert.
Auf Wunsch hin loggt er sich auch automatisch ein - ist aber dann andauernd online.
Man kann dies auch bei Bedarf per Hand machen - das bin ich bei meinem bisherigen Internet-Zeit-Budget so gewöhnt.

Einzig die Einbindung an meine bisherige Zugangssoftware T-Online Startcenter 6.0 funktioniert nicht. Der Surfstick wird zwar gefunden Huwei (oder so ähnlich) aber das einwählen klappt so nicht.(Fehlermeldung R168 und Hinweis, dass GPSR Registrierung zu ändern Administratorrechte benötige?!? - Obwohl das Benutzerkonto über solche Rechte verfügt).
Es geht nur in der Reihenfolge, dass ich zuerst über die Stick-Software mich einwähle und dann die Verbindung beim Startcenter übernehme.

Also nochmal die Frage: Was muss ich beim Startcenter 6.0 bei den Zugangsprofil/Benutzerprofil eingeben/auswählen??

(Die DSL-Router Kiste funktionierte auch nicht)

Gruß
Ampelon
Antworten
0 Kudos
Fußnote
Die vollständigen Preis- und wichtigen Vertragsbestandteile erscheinen, wenn Sie mit Ihrer Maus auf das Symbol klicken.

Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Umsatzsteuer. Für das Versenden von Geräten fallen Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro an. Bei Zahlung per Nachnahme übernimmt die Telekom die zusätzlich anfallende Nachnahmegebühr in Höhe von 2,00 Euro. Der Versand erfolgt in einer umweltfreundlichen Verpackung.