Antworten

9 Tage vor Schalttermin erfahre ich das ich 22 Tage ohne Internet und Telefon auskommen muss

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 11

Guten Tag.

 

Ich bin extrem entsetzt und entäuscht über den Umgang mit Wechselkunden.

Eine Lösung für 22 Tage ohne Internet & Telefon wird benötigt.

 

-18.05.2017 ich erhielt die Auftragsbestätigung für meinen DSL-Wechselauftrag vom 04.05.2017. Bestätigter Bereitstellungstermin ohne Technikerbesuch sollte dann der 07.08.2017 sein.

-07.07.2017 Letzter Kontakt mit meinem Wechselberater via E-Mail gehabt, keine erwähnung das mein Bereitstellungstermin sich verändert habe.

-ca. 15.07.2017 Wurde ich auf meiner aktuellen Festnetznummer angerufen, ich war jedoch nicht zu hause. Mein Sohn war am Telefon und meinem Sohn wurde gesagt das sich der Termin verschoben hat. Er konnte mir naturlich nicht genau sagen, wer da genau angerufen hat und was "die" wollten, also konnte ich nur vermuten was los wäre. Seit dem probierte ich Sie über 08003301000. Da Beruflich kaum möglich durchzukommen.

-31.07.2017 Heute auf dem Weg in Urlaub nochmal probiert unter via Telekom Chat ein paar Infos zu bekommen, was den los ist. Dort wurde mir dann gesagt das mein Auftrag storniert sei und es wurde ein Rückruf vereinbart. Dieser geschah promt und dann wurde mir erklärt das sich aufgrund "Technischer Probleme" mein Bereitstellungstermin vom 07.08.2017 auf den 29.08.2017 verschieben würde. Das sind 22 Tage ohne Internet und Telefon in einem Haushalt mit 9 Personen. Mir wurde auch gesagt, dass man mit meinem Sohn gesprochen hätte. Für den Übergang könnte man mir eine SIM-Karte, lediglich eine SIM-Karte, mit 5GB Datenvolumen anbieten. Für 22 Tage in einem 9 Personen Haushalt!

 

So jetzt bin ich hier bei euch in der Community. Ich benötige dringend eine Lösung. Ich habe kein Verständiss wie es dazu kommen kann, dass man sich bei mir nicht schriftlich meldet und man sich damit zufrieden gibt, mit dem 14 jährigen Sohn des Vertragsinhabers telefoniert zu haben!

 

Ich befinde mich vom 31.07.2017 bis zum 06.08.2017 im Urlaub, habe jedoch meine Kundenummer sowie die Festznetznummer von hier aus der Ferienwohnung, bei mir ins Profil hinterlegt.

Mein noch DSL-Anbieter 1und1 hat mich zum 05.08.2017 ordnungsgemäß gekündigt.


Gezeichnet,

Holger

10 ANTWORTEN 10
Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Beitrag: 2 von 11

@HtheKay

hast du deinen alten Anbieter selbst gekündigt, oder hast du der Telekom den Auftrag dazu gegeben?

 

Ist es letzteres, dann muss dich dein alter Anbieter so lange weiter versorgen, bis dein neuer Anbieter dich übernehmen kann. Es gibt eine Weiterversorgungspflicht in dem Fall.

 

Ich versuche dir einen Teamie-Wechselspezialisten in den Thread zu holen, der sich die Sache ansehen soll. Kann aber dauern, wir haben hier keinen Chat sondern nur ein Forum.

Highlighted
1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Beitrag: 3 von 11

Wurde zwischen der Telekom und 1&1 ein Anbieterwechsel vereinbart?

Wenn mit 1&1 ein Anbieterwechseltermin vereinbart wurde, kann dieser durch die Telekom verschoben werden, wenn das rechtzeitig beantragt wird. Dabei sollte es unerheblich sein, ob man vorab schon selbst gekündigt hat, oder nicht. Ab dem Kündigungstag kann die Telekom auch eine Weiterversorgung bei 1&1 beauftragen.

Ein nahtloser Wechsel sollte immer das Ziel des neuen Anbieters sein. In jedem Fall ist es seine Aufgabe das zu regeln.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 11

Ich hatte soeben ein sehr kompetentes und nettes Gespräch mit einer Kollegin aus der Fachabteilung.

 

Tatsächlich versorgt mich der ehemalige Anbieter bis zum tatsächlichen Wechseltermin, weiterhin mit DSL und meinen Rufnummern.

 

Ich freue mich auf weitere Informationen bezüglich der tatsächlichen Schaltung.

 

Vielen Dank für den Einsatz!

 

Gruß,

Holger

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 5 von 11
Hallo @HtheKay,

vielen Dank für das nette Gespräch. Auch hier möchte ich mich noch mal für den unglücklichen Ablauf bisher entschuldigen.

Ihr Anschluss bleibt bis zur erfolgreichen Schaltung in unserem Netz bei Ihrem bisherigen Anbieter aufgeschaltet. Das haben wir bereits so vereinbart. Ich werde den Vorgang nun weiterhin in meiner Wiedervorlage behalten und mich nächste Woche Montag wieder bei Ihnen melden.

Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie einen erholsamen Urlaub!
Viele Grüße Claudia Ni.