Antworten

Call and Surf Comfort (4) Sofort Kündigen

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 32

Hallo liebe Community,

 

Wir haben aktuell den Tarif Call and Surf Comfort (4) bei der Telekom und bekommen knapp 785 Kbps rein, was absolut frustrierend ist.

 

Nun baut ein anderes Unternehmen bei uns im Ort aus und verlegt Glasfaserkabel bis Anfang nächsten Jahres. Dort würden wir dann gerne sofort umsteigen, sobald die Leitungen angeschlossen sind.

 

Leider gibt es nun das Problem dass die Kündigungsfrist bei der Telekom beim 29.06.2018 liegt, was absolut zu lange ist und ich nicht länger bei der Telekom bleiben will wie nötig.

 

Nun wäre meine Frage, ob es auch eine Option gibt dort auf Kulanz, Sonderkündigungsrecht etc. schneller herauszukommen oder ob ich diese Frist wahrnehmen muss?

Wir bezahlen ja eine 16000er Leitung und bekommen nicht einmal 1000 per DSL raus. Das ist absolut frustrierend und viele Dinge wie Recherche für die Schule sind nicht einmal ordentlich möglich um Seiten zu besuchen ohne diese mehr als 5 mal neu laden zu müssen.

 

Würde mich über jegliche Hilfe freuen.

Mit freundlichen Grüßen

31 ANTWORTEN 31
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 32

Für einen Providerwechsel gibt es kein Sonderkündigungsrecht.

 

Fälle, bei denen eine vorzeitige Vertragsauflösung möglich ist, finden Sie unter 

https://www.telekom.de/hilfe/vertrag-meine-daten/kuendigung/kuendigung-festnetz/kuendigungsgruende-f...

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 32

@R.Marquart schrieb:
Wir bezahlen ja eine 16000er Leitung und bekommen nicht einmal 1000 per DSL raus.

Das muß bei mindestens 6300 liegen, als absolutes Minimum!

Werte von etwa 730 sind absolut indiskutabel!

Das muß man als massive Störung einstufen.

Entweder, die Telekom bringt das in Ordnung, oder es besteht

ein Sonderkündigungsrecht.

Man muß aber der Telekom eine Nachbesserungszeit von

etwa drei Wochen einräumen.

 

--
Mit freundlichen Grüßen
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 32

@R.Marquart


@R.Marquart schrieb:

und ich nicht länger bei der Telekom bleiben will wie nötig.

 

Nun wäre meine Frage, ob es auch eine Option gibt dort auf Kulanz, Sonderkündigungsrecht etc. schneller herauszukommen oder ob ich diese Frist wahrnehmen muss?


@R.Marquart

Du schreibst mehr oder weniger, dass Du die Telekom nicht mehr magst - hoffst aber, dass die Telekom Dich umgekehrt so lieb hat, dass sie Dich aus Kulanz vorzeitig aus dem Vertrag entlässt? Nun, ausgeschlossen ist das zwar nicht - ich kann es mir aber nicht vorstellen.

 

Es gibt darüber hinaus insbesondere drei Arten von wie Du vorzeitig aus dem aktuellen Vertrag rauskommst:

  • Es erfolgt Anfang 2018 ein Ausbau und das ausbauende Unternehmen hat eine Kooperation mit der Telekom und die Telekom kann Dir einen Wechsel in ihren "Zuhause Start" Tarif anbieten unter Nutzung der Infrastruktur des lokal ausbauenden Unternehmens
  • Du ziehst um und die Telekom kann Dir an der neuen Adresse den Anschluss nicht unverändert bereitstellen
  • Dein Anschluss erfüllt nicht die vertraglich vereinbarten Bedingungen gem. Auftragsbestätigung

 

Gut zu wissen: Ein Ausbau Anfang 2018 kann sich durchaus auch problemlos solcherart hinziehen, dass Du erst im 2. Quartal konkret einen Anschluss bekommen kannst.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 32

@maglite

Respekt, immer rede den Leuten diesen Unfug ein ohne Kenntnis der Vertragslage. Zu 99% wird Inhalt des Vertrages die verminderte Bandbreite sein, dafür gibt es nämlich die AB.

 

@R.Marquart

Pacta sunt servanta.

Das gute ist aber dass du selbstverständlich sofort bei Verfügbarkeit Glasfaser buchen kannst, zahlst du halt solange doppelt.