Antworten
Gelöst

Durch Umzug plötzliche Vertragsverlängerung ?

Gelöschter Nutzer
Beitrag: 21 von 39

Mit ist klar das ich kündigen muss . Aber ich möchte keine Chance auslassen das ich zum Oktober 17 kündigen kann . Hab jetzt viele Tipps erhalten an die ich mich halten werde und dann werde ich es ja sehen .

 

1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Beitrag: 22 von 39

Das stärkste Argument ist, daß der Tarif aufgrund des Umzugs nicht geändert werden musste, sondern es bei Magenta S geblieben ist. Insofern macht ein Neubeginn der Laufzeit aus Kundensicht ohnehin keinen Sinn und verstößt zudem gegen das TKG.

Da die BNetzA zuerst an den Kunden denkt und es sicherlich nicht mag, wenn das Gesetz durch einen TK-Anbieter so verbogen wird, kann eine Anfrage dort keinesfalls schaden.

Highlighted
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 23 von 39

@netwalker01_1

 

Das stärkste Argument ist, daß der Tarif aufgrund des Umzugs nicht geändert werden musste, sondern es bei Magenta S geblieben ist.

Das ist so ziemlich das schwächste Argument!

 

Denn auch wenn der Tarif gleich bleibt, dann kann sich die Technik ändern. Zum Beispiel von Technik mit Spitter auf eine Technik ohne Splitter. Dann ist es nach dem Gesetz kein 1:1 Umzug mehr. 

 

 

 

Gelöschter Nutzer
Beitrag: 24 von 39

Ich werde es merken wenn ich morgen nochmal anrufen und es nochmal versuche auf normalem weg heraus zufinden , aber ich hatte kein Splitter und kein neuen Router und meines Wissens auch keine andere Leitung Fröhlich aber trotzdem danke für die Auskunft 

1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Beitrag: 25 von 39

Eine Diskussion hier ist sowieso nicht notwendig. Ich würde das einfach der BNetzA schildern und gut.